Verben des Sagens und Meinens

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus dem Buch "Mit anderen Worten: Sprechen, reden, sagen, äußern, anheben, laut werden lassen, bezeichnen, nennen, aussprechen, formulieren, artikulieren, meinen, bemerken, erwähnen, verlauten lassen, anbringen, anmerken, einwerfen, mitteilen, berichten, das Wort nehmen, die Worte setzen, die Worte wählen, das Schweigen brechen, zum Ausdruck bringen

schwatzen, schwätzen, plaudern, schnattern, gackern, babbeln, quasseln, tratschen, quatschen, plätschern, sprudeln, heraussprühen, ausstoßen, hervorstoßen, kauderwelschen, radebrechen, näseln, brabbeln, lallen, nuscheln

vortragen, rezitieren, deklamieren, aufsagen. tönen, begrüßen, einführen, willkommen heißen, Rede halten, Ansprache halten ....

Schöne Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht mir wieder nach "Nachhilfe" beim Anfertigen einer Schularbeit o.ä. aus. Zur Sache selbst: Synonymenlexikon verwenden. Falls man nicht weiß, was das ist: Begriff in Suchmaschine eingeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BadSadness
17.08.2011, 18:49

nein, das ist eig. für eine fanfiction. aber eegal und abegesehn davon heißt es synonymlexikon! und nicht synonymenlexikon

0

http://www.openthesaurus.de/

Oder auch ein guter Tipp: Probier mal, die Verben nicht zu verwenden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest wohl erstmal aufschreiben, welche du schon hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?