Verbeamtung von Musik-/Kunst-/Sportlehrern

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo DarkstaA,

dies ist wirklich Quatsch!
Die Fächer Musik, Kunst und Sport werden immer mit mindestens einem anderen Fach kombiniert und werden nie isoliert studiert.

Aber auch ausgebildete Lehrer, welche als NEBENfach Musik, Kunst oder Sport haben, werden gleichrangig behandelt, wie alle anderen Lehrer auch.
Vielmehr noch: Musik, Kunst und Sport gelten zumindest im Primarbereich in NRW zu den absoluten "Mangelfächern" und werden deshalb bevorzugt eingestellt!

Mit der Verbeamtung hat die Fächerkombination im Übrigen gar nichts zu tun! Hier ist es ausschlaggebend, dass man eine feste Planstelle im öffentlichen Schuldienst erhält. Die jeweiligen Fächer haben keinerlei Einfluss auf die Verbeamtung. Hier spielen vielmehr andere Kriterien eine Rolle: Die Hauptrolle spielt das Alter des Kandidaten: Je nach Bundesland verschieden werden Lehrer nämlich nur bis zu einer bestimmten Altersgrenze verbeamtet.

Für deine berufliche Zukunft wünsche ich dir alles Gute,
LG von Miroir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebastien12
25.10.2012, 12:34

Natürlich gibt es Kunstler,die nur auf der PH (oder Kunstakademie) Kunst und Kunstpädagogik studiert haben aber das kann der durchschnittliche TV Konsument natürlich nicht wissen, ..wenn er nicht aus seinem Sessel aufsteht, ab und an?

0
Kommentar von DarkstaA
25.10.2012, 17:30

Hi, danke für deine Antwort.

Ich habe zu deiner Aussage aber noch eine Frage. Ich glaube es hängt doch eher davon ab, welche Fächer man studiert im Hinblick auf die Chance eine Planstelle zu bekommen oder etwa nicht?

Weil ich denke das es besonders bei Mangelfächer mehr Planstellen gibt. Bei den anderen Fächern (die nicht so unterbesetzt sind) gibt es wahrscheinlich weniger Planstellen...

0
Kommentar von Miroir
04.12.2012, 21:30

Lieben Dank für die Bewertung. : )

0

ich kenne zumindest wenige Kunstleher, die wenn sie echte Künstler sind, bieder schnöselige "Beamte" werden wollen, wie die vom Finanzamt etc.sicher, aber für manche eine wünschenswerte und typisch "deutsche" Karriereabsicht, ..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?