Verbeamtung und Depression?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich bin mir nicht sicher, aber auch bei Versicherungen o.Ä. sind Diagnosen/abgeschlossene Behandlungen, die länger als 5 Jahre zurück liegen nicht ausschlaggebend. Du musst nichts sagen und woher soll der Amtsarzt vom Psychologen wissen? Medikamentöse Behandlung ist ebenfalls abgeschlossen, nehme ich an? Sonst wird das Blutbild verdächtig!

Wärst du aktuell in Behandlung oder höttest du diese erst seit kurzem Abgeschlossen, müsstest du es angeben und den Psychologen gegebenenfalls von der Schweigepflicht entbinden.

VIEL Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?