Verband an beiden Armen vom Ritzen. Brauche eine Ausrede?

Support

Liebe/r Unicorn1526,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

12 Antworten

Es wäre für dich in der Tat das Allerbeste, wenn dein Lehrer die Ritzwunden und Narben sieht und deine Eltern benachrichtigt.

Du mußt nämlich so schnell wie möglich in psychotherapeutsiche Behandlung, damit die Ursachen herausgefunden werden. Alleine schaffst du es nicht, mit dem Ritzen aufzuhören. Sei also vernünftig und hole dir Hilfe.

Es gibt in deinem Fall keine glaubwürdige Ausrede.

Also ich würde auch sagen entweder du hast dich verbrüht/verbrannt oder du hast nen Ausschlag/Neurodomitis oder sowas - dass hat ein Kumpel von mir nämlich tatsächlich und der trägt auch oft Verbände damit er nicht seine ganzen Unterarme aufkratzt.

So oder so werden dich darauf mehrere ansprechen und einige werden sich auch ihren Teil dazu denken, da musst du einfach drüber stehen.

Trotzdem finde ich aber, dass du mit einen Vertrauenslehrer darüber reden solltest, der erzählt auch nichts an deine Eltern, er hilft dir auch bei weiteren Schritten.

Bevor gleich welche kommen und meinen ich würde das unterstützt: Ich bin seit 2 Jahren „clean“, habe aber immer noch starke Narben. Letzten Sommer war ich das erste Mal mit Tshirt in der Schule und es war der Horror! Es kamen die blödesten Bemerkungen/Kommentare und manche meinten wohl auch besser zu wissen als ich wie alt meine Narben wohl wären und meinten die wären noch total frisch...

Mittlerweile hat sich alles geregelt, ohne meine Freunde hätte ich das in der Schule aber niemals hinbekommen. Das ist ein großer Schritt damit Öffentlich umzugehen, dazu muss man erstmal bereit sein und das ist sie anscheind einfach grade noch nicht.

Kann ich nur beipflichten!

2

Hallo diesina5,

Gute Idee. Ich hätte ja gesagt, dass es ihn einfach nichts angeht. Soll er sich seinen Teil denke, genauso wie die Klasse aber das mit dem Verbrühen ist gut...

Und Leute die andere "beschimpfen" (oder wie man das nennen mag) weil sie sich ritzen sollte man manchmal in den Hintern treten. Jeder wird halt seine Gründe dazu haben und das geht jemand anderen eben nichts an.

1

Könnte ihr nicht endlich mal mit dieser doofen Ritzerei aufhören.

Es gibt andere Möglichkeiten Probleme zu behandeln.

Und was mich immer am meisten wundert, dass die Eltern nichts mitbekommen. Für mich sind das Eltern, die sich für ihre Kinder überhaut nicht interessieren.

Mache dir einen Verband oder lasse es, melde dich krank oder sonst was.

war ausversehen finde die Antwort nämlich null hilfreich. Mal davon abgesehen sind es nicht gleich schlechte Eltern bzw. Welche die ihre Kinder vernachlässigen oder sich nicht für sie interessieren. Man kann es jahrelang Geheimhalten Unzwar nicht nur weil es die Eltern nicht interessiert

1

Kapselverletzung am Finger ..?

Hey Leute,

Also ich hatte letzten Mittwoch beim Sport einen Ball abbekommen den ich nicht kommen gesehen hatte. Leider hab ich daher eine Kapselverletzung (vermute ich) am rechtem Ringfinger bekommen. Also zumindestens ist mein finger nach ein paar Tagen blau geworden, weil ich es meinem Vater noch nicht erzählt hatte und meine Mutter ist halt verreist. Am Freitag hatte mir dann meine Sportlehrerin einen weißen Teaser film - Verband oder so ähnlich gegeben und mein blauer Fleck ging dann ein wenig weg aber nach dem Hände waschen ist das ziemlich nass geworden, weil ich vergessen habe das abzumachen und danach klebte er nicht mehr.

Was würdet ihr empfehlen der diesen Teaser Film - Verband nicht hat? Also damit meine ich das das so eine weiße Rolle ist die man halt um den Finger wickelt. Eigentlich selbsterklärend. Und braucht der Finger sag ich mal Sauerstoff, wenn man einen normalen Verband darum wickelt? Also wenn man nur so riesen Verbände hat (so für den Fuß usw.).

Ich weiß meine Frage ist vielleicht dumm aber ich hatte noch nie eine Kapselverletzung oder eine Prellung und nur meine Mutter weiß diese Sachen mit Verletzungen und Verbänden etc. Doch sie hat schlechten Empfang in Peru. Und mein Vater meint er hätte keine Ahnung von so etwas & ich eben auch nicht.

^^

...zur Frage

Wundversorgung bei Demenzkranken

Hallo,

am Freitag waren wir bei meiner Oma in der 24/7 Demenz-WG. Uns fiel auf, dass ihr linkes Schienbein laienmäßig mit einer schmuddeligen Binde umwickelt und etwas dicker als das andere Schienbein war. Wir wickelten die Binde sofort ab und dort befand sich eine offene Stelle.

Auf Nachfragen sagte uns die diensthabende Pflegekraft, dass meine Oma sich den zuvor ordnungsgemäß gewickelten Verband abgemacht hätte und die Binde dann selbst wieder drum gewickelt haben müsse, ohne die sterilen Kompressen.

Meine Oma hat Durchblutungsstörungen, eine Infektion wäre fatal.

Angeblich könnte man nichts machen, wenn die Kranken sich die Verbände abmachen, das käme häufiger vor.

Wir haben nun Angst, dass meine Oma sich eine Infektion zuzieht, die eventuell zur Amputation des Unterschenkels führen könnte.

Wie wird das sonst gehandhabt in Einrichtungen mit Verbänden bei Demenzkranken? Gibt es da andere Methoden oder ist es gang und gebe, was hier passiert ist?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?