Verb "treffen"- Gebrauch auch nicht transitiv korrekt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du sagst "Ich treffe mich MIT XY", dann gebrauchst Du das Verb INTRANSITIV.

TRANSITIVER Gebrauch wäre z.B. Ich traf IHN vor der Kirche. "ihn" = Akkusativobjekt.

Ebenfalls transitiv: Die Kugel traf ihn.

Ich vermute, dass Du die ebiden Begriffe "transitiv" udn "intransitiv" vertauscht hast.

Auch im Englischen gibt es übrigens "meet with somebody" (intransitiv) und "meet somebody" (transitiv).

"Sich mit jemandem treffen" ist m.E. auch eher Umgangssprache.

Bswss 26.02.2013, 13:28

Sry für Tippfehler:

Korrektur: die beiden Begriffe .... und ...

0

Bei "treffen" waren schon immer beide Möglichkeiten gegeben. Die transitive Form "sich mit jemandem treffen" deutet eine gewollte Zusammenkunft an.

Jemanden treffen in nicht transitiver Form wird meist für zufällige Treffen benutzt. (Weisst Du, wen ich heute in der Stadt getroffen habe. Diese Anwendungsform wird in dem von Dir angegebenen Beispiel auch für die gewollte Zusammenkunft benutzt, wahrscheinlich um kürzer formulieren zu können. Grammatikalisch ist es damit wohl korrekt, vom Sinn her aber leicht missverständlich.

Ausserdem benutzt man es z.B. für Aussagen wie "ins Schwarze treffen", die sich nicht auf Personen sondern auf physisches "treffen" beziehen .

Bswss 26.02.2013, 13:27

"sich mit jemandem treffen" ist m.E. NICHT "transitiver" Gebrauch. Für mich ist "jemanden treffen" transitiv.

0

Treffen kann man reflexiv nur transitiv verwenden:

sich (mit jemanden) treffen, oder (jemanden) treffen.

Jedoch nicht nichttransitiv, d.h. man trifft sich immer mit jemandem bzw. trifft jemanden oder etwas.

"Seit vielen Jahren..." stimmt - und ist auch korrekt.

Ich habe gerade eine Postkarte von 1939 gesehen: "Hitler trifft Mussolini."

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?