Verarscht und keine Zeiss Gläser bekommen?

3 Antworten

Hallo Lisaschulze11
wenn Du Zeissgläser in der Brillen drin hast, dann ist auch das Zeiss-Zeichen drin. Es ist im Rohglas normalerweise so eingearbeitet, dass eine Brillenglasform extrem klein sein muss, dass es beim Einarbeiten der Gläser rausgeschliffen wird. 
Für mich gibt es in Deinem Fall zwei Möglichkeiten:

1. Das Zeichen ist drin, aber man sieht es nur unter ganz bestimmten Lichtreflexionsverhältnissen, es ist nicht immer gleich gut zu sehen und kann wegen Cylinderachse an allen Stellen des Glases sein.

2. Du hast Gläser aus dem Hause Zeiss, aber keine Zeissgläser, in diesem Fall gibt es kein Zeichen. 
Ein großer deutscher Optikerfilialist warb lange Jahre mit dem Ausdruck, Gläser aus dem Hause Zeiss. Damit suggerierte er (man kann auch sagen verar.... er) dem Brillenträger Zeissgläser zu erhalten, in Wirklichkeit waren es aber Buschgläser, einer Tochterfirma von Zeiss, also aus dem Hause Zeiss.
 
Mein Rat, geh zu Deinem Optiker und bitte ihn, Dir das Zeisszeichen zu zeigen, bei einer normal großen Brille muss es drin sein. 

zeiss fertigt doch schon lange nicht mehr alle produkte .... sondern kauft sie auf dem weltmarkt dazu

die qualität ist doch identisch .... der preis allerdings nicht

1

Ich habe auch Gläser von Zeiss.Allerdings noch nie ein Zeichen im Glas gehabt.Hätte ich auch nicht gewollt.

Wenn es original Zeissgläser sind, dann ist das Zeichen auch drin. Das kannst Du nicht verhindern. Lies mal meine Antwort für Lisaschulze11.

0

Ich hatte noch nie ein Zeichen bei Zeiss-Gläsern drin. Würde ja auch stören.

Das ist so "unsichtbar", dass es nicht stört. Um es zu sehen, musst Du richtig danach suchen.

0

Was möchtest Du wissen?