Verantwortungslose Hundezüchter...

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So jemand ist kein Züchter hast du irgendwo in diesem Inserat gesehen das er einem Verband angehört? Er hat einen Altdeutschen Schäfer mit einem DSH gekreutzt ...das ist ein Vermehrer und kein Züchter! Bei dem soll einfach die Kasse klingeln. Das hat leider nichts mit Zucht zu tun.

Das denke ich auch, ist def. keine anerkannte Zucht, denn da würde man nicht einfach 2 versch. Exemplare kreuzen. Und man schreibt übrigens gechipt (abgeleitet von Chip) und nicht "geschipt", das ist mir auch noch aufgefallen.

0

Ich finde solche Sätze auch nicht besonders. Wenn man sich das Ganze richtig durch liest, stellt man aber auch fest, das es Welpen ohne Papiere sein müssen, da Mutter Altdeutscher Schäferhund und Vater mit kurzen Haaren. Es gibt keinen Verein, der Papiere für eine solche Verpaarung ausstellt. Geht wohl nach dem Motto: meine Hündin muß mal Welpen haben. Wäre interessant zu wissen, ob sie die Welpen wirklich direkt zu Weihnachten abgeben oder erst nachher.

Der Züchter möchte natürlich seine Welpen verkaufen, denn dafür züchtet er schließlich. Aber die Verantwortung liegt bei den Käufern, die sich darüber klar werden müssen, ob sie genügend Zeit und Verantwortung für ein Tier aufbringen können.

Ich denke nicht, dass sich die Käufer dessen wirklich bewusst sind - gerade wenn sie den Welpen mal so "nebenbei" als Weihnachtsgeschenk kaufen. Hat man es sich hingegen schon Wochen/Monate vorher überlegt, alles organisiert und der Abgabetermin fällt zufällig in die Weihnachtszeit - dann ist es natürlich was anderes! Aber das Züchter ihre Tiere noch selbst als Weihnachtsgeschenke anpreisen find ich nicht ok. Seit Jahren wird Aufklärung dagegen betrieben, sprich "Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!"

0

ein züchter gibt seine welen nicht zu weihnachten ab, weil er möchte, dass seine welpen langfristig ein schönes heim bekommen. was du meinst sind vermehrer, die mit dem welpen nur geld machen wollen und denen es sche.ssegal ist, wo die tiere landen.

0

Ist es normal dass die Brustwarzen bei der Hündin dick und hart werden wenn die Welpen weg sind?

Meine Freundin hat eine Hündin mit 5 Welpen aus Polen von ihrer Familie mitgenommen. Die Welpen waren 9 Wochen alt und wurden jetzt vermittelt. Die Schwester meiner Freundin war mit der Hündin dann beim Tierarzt und der hat der Hündin eine Tablette gegeben, damit irgendwas mit der übrigen Milch bei der Hündin passiert. Nun sind ihre Brustwarzen dick und hart, bzw dort wo vorher die Milch war. Normal durch die Tablette?

...zur Frage

Wieviel beim Hund ist Vererbung, wieviel Erziehung?

Bekannte von mir waren bei einen Züchter, der einen Wurf erwartet. Der Züchter war ganz ehrlich: die Hündin ist charakterlich schwach und währe auch einmal durch den Wesenstest gefallen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Welpen auch so werden? Der Züchter gibt sich viel Mühe mit Sozialisierung, hat aber diese Hündin nicht selber großgezogen. Aber er denkt, die Welpen bekommen nicht so viel mit von der Mutter, da er darauf achten wird, dass die Kleinen nicht so schreckhaft werden. Was denkt ihr?

...zur Frage

Hündin soll schnell läufig werden! Wie?

Hallo,

Wie wird eine Hündin (Norwich Terrier) möglichst schnell läufig?

Wir bekommen bald einen Welpen (Norwich Terrier) von einem verantwortungsbewussten Züchter. Wir haben jetzt alles so geplant, dass wir den Welpen in den Sommerferien bekommen und ihn dann gut an das alleine sein gewöhnen können und so. Jetzt wird die Hündin aber nicht läufig, obwohl es laut Züchter an der Zeit wäre. Sie haben sich einen anderen Hund (ich glaube Hündin) dazu geholt und gesagt, dass es so schneller geht, stimmt das?

Lg. Lena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?