Verantwortung für Versand

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es hört sich an, dass das Paket nicht ordnungsgemäß versandfähig war. Wenn es daran liegen sollte, dann bist Du dafür verantwortlich. Dann hat jemand das Paket geöffnet und die Ware entwendet und das kann man nicht nachweisen.

Wenn das nicht auffindbar ist und du ohne Sendungsverfolgung verschickt hast ist es leider dein Bier. Rechtlich wäre die Post verantwortlich - praktisch kannst du aber nicht belegen dass sie es tatsächlich bekommen hat. Also bist du dran mit zahlen

campus5 21.02.2014, 18:37

Ich hab aber den Beleg,d.h ich kann nachweisen,dass die Post es tatsächlich bekommen hat.

0
angeliclocket 21.02.2014, 18:48
@campus5

Nein kannst du nicht. Wenn es keine Sendungsverfolgung hatte/versichert war hätte ALLES da drin sein können (oder eben auch nichts

0

sowas verschickt man immer versichert, damit - wieder - sowas nicht passiert

du musst beweisen können, das du das paket versendet hast, dann bei der post eine vermistenmeldung machen und hoffen, wenn das paket unversichert verschickt wurde, hast du wohl pech gehabt

miezepussi 21.02.2014, 19:30

Die "Vermistenmeldung" heißt in diesem Fall "Nachforschungsauftag.

0

Hast du es versichert zurück geschickt?

campus5 21.02.2014, 18:37

Nein

0
francis1505 21.02.2014, 19:11
@campus5

Dann wirst du auf dem Schaden sitzen bleiben, weil du nicht nachweisen kannst, dass du es tatsächlich zurück gesendet hast.

2

Was möchtest Du wissen?