Veränderung nach Cannabiskonsum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann schon sein, dass es wirklich nur Einbildung ist. Manchmal vor allem bei Anfängern kann ein nicht so angenehmer Rausch noch ein paar Tage auf die Psyche gehen. Ich hab mal 2 dicke Köpfe durchgezogen und es war auch alles ok aber dann hat sich plötzlich alles komisch im hals angefühlt und ich hatte das Gefühl locker 2 Wochen. Seitdem ich wusste, dass es Einbildung ist ging es auch wieder weg.

User361Berlin 03.07.2017, 21:36

Hattest du dieses komische gefühl nur im Hals oder hattest du auch die 2 wochen ein art "high" gefühl? 

Ich habe jetzt schon 4 Tage in Folge so eine Art high Gefühl, durchgehend, manchmal mehr & manchmal weniger. 

LG

0

Dazu muss man wissen dass sich THC im Fettgewebe einlagert und durch Sport wieder freigesetzt werden kann. THC bleibt auch über mehrere Wochen da drin. Dh wenn du Sport betreibst kann es durchaus vorkommen dass du nocheinmal high wirst. Bleibende Schäden musst du jedoch nicht befürchten da irgendwann das ganze THC abgebaut ist. Oft ist es aber auch nur Einbildung. Bleib einfach relaxt, alles geht vorbei. Zerbrich dir nicht den Kopf

BrainsRevenge 02.07.2017, 16:21

Das ist falsch. THC wird innerhalb von Stunden abgebaut. Das, was sich bei regelmäßigem Konsum im Fettgewege einlagert, sind Abbauprodukte, die keine psychoaktive Wirkung mehr haben.

https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Flashbacks in Zusammenhang mit Cannabis sind auch lediglich ein Mythos.

0

0,5 g sind keine Überdosis

Zu einem Cannais-rausch sagt man alles aber nicht "Trip", das Wort Trip wird bei Psychedelischen und wirklich Halluzinogenen Substanzen verwendet. Denn ein "Trip" ist was ganz anderes, glaub mir. :D

Was möchtest Du wissen?