Verändert sich YouTube durch Google und den ganzen YouTubern zum Negativen? Eure Meinung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

youtube war damals schon kurz vor der pleite. letztlich muss jedes system irgendwann geld verdienen, sonst verschwindet es. nur durch die google-millionen wurde youtube ein wirtschaftlicher erfolg. neben google dürfte es nur wenige andere firmen (z.b. apple, amazon, microsoft) auf der welt geben, die sowas wie youtube hardwaretechnisch und kostenmässig stemmen könnten.

was viele übersehen: youtube besteht eben nicht nur aus den bekannten und erfolgreichen youtubern, sondern in der hauptsache immer noch aus mehr oder weniger engagierten hobby-youtubern. natürlich haben die wenig aufrufe und fallen deshalb nicht auf, aber es gibt für jede nische videoproduzenten und auch zuschauer. darin sehe ich die wahre bedeutung youtubes: es ermöglicht jedem auf einfache weise videos weltweit zu veröffentlichen und youtube kann auch nischenthemen bedienen, die z.b. im tv oder anderen kommerziellen systemen nie eine chance hätten. auf youtube gibt es immer noch bereiche, in denen geld keine rolle spielt, sondern lediglich begeisterung für eine sache, die man in videos ausdrücken kann.

annokrat

Das Google YouTube kaputt gemacht hat ist Unsinnig. Ohne würde es YouTube höchstwahrscheinlich garnicht mehr geben. Schließlich haben sie einen Dienst aufgekauft der tief in den roten Zahlen stand und ohne einen großen Investor nicht mehr lange überlebt hätte (YouTube ist für Google bis heute noch ein Minusfeschäft). 

Und wenn dich "die große YouTuber" so stören dann zwingt dich auch niemand dazu sie dir an zu ziehen. Sie hindern ja auch niemanden daran andere Videos hoch zu laden. Also wieso sollten sie YouTube kaputt gemacht haben?

Einfach alle Youtuber, die Geld verdienen, als geldgeil abzustempeln, ist ja auch viel einfacher, als sich mal mit dem Thema zu befassen uns sich dann eine Meinung zu bilden. Wenn du arbeitest, verdienst du auch Geld, oder? Und darüber beschwerst du dich nicht, dass siehst du als selbstverstädndlich. Aber die Youtuber arbeiten auch nur und verdienen damit Geld. Klar, es gibt manche, die es nur wegen dem geld machen, aber die kommen meistens erst gar nicht so weit, weil man sehr viel Ausdauer braucht und mit Leidenschaft dabei sein muss, damit man es überhaupt so weit bringen kann, Geld mit den videos zu verdinen. Das geht nämlich auch nicht mal eben so, da braucht man schon ein paar hundert tausend Klicks Und wenn du dir Gronkh mal angeschaut hättest, hättest du auch bemerkt, das er nicht geldgeil ist-. Aber lieber erst einmal Vorurteile, obwohl man keine Ahnung hat. Stell dir vor, es gibt auch Youtuber, die ihre Community tatsächlich lieb haben, nur weil Leute wei BibisBeautyPalace oder Dagi Bee geld- und famegeil sind, heißt das nicht, dass es auch alle anderen sind. Und noch was. Gronkh arbeitet viel mehr, als du es jemals könntest, und soo viel Geld verdient er auch wieder nicht. Gronkh lädt jeden Tag mindestens zwei Videos hoch, die müssen erst einmal gedreht, geschnitten und gerendert werden, bevor das Ding oben ist. Und dann noch Communitynähe, die deiner Meinung nach ja gefakt wäre, es aber nicht ist. Wer gibt bei der gamescom fünf Stunden lang Autogramme, obwohl es nicht geplant war, hat danach Blasen an den Fingern und gibt am nächsten Tag trotzdem noch mal acht Stunden lang Autogramme? Wer nimmt sich für jeden seiner Zuschauer Zeit, ermutigt sie, schenkt ihnen Hoffnung und Liebe? Wer ist froh, dass es jeden einzelnen von uns gibt? Wer redet mit uns, diskutiert mit uns, fragt uns nach unserer Meinung und nimmt Rücksicht auf uns? Und wer behauptet trotzdem , dass er nur Videos macht, obwohl er so viel mehr macht? Dieser Mann heißt Erik Range und tut alles für seine Community, und trotzdem kommen immer noch Leute und sagen er wäre geldgeil und famegeil und würde den ganzen Tag nur Zuhause rumsitzen und sein Leben genießen und sich feiern lassen

Ämm, dir ist klar das Google YouTube schon vor knapp 9 Jahren gekauft hat? Also Google kann man die Schuld echt nicht geben. Klar es gibt ein Paar geldgeile Kanäle, aber die muss ich mir ja nicht ansehen, es gibt auch viele Kleine Kanäle die das alles aus Spaß machen, und solche kann man ja auch abonnieren!

Youtube ist heute definitiv benutzbarer als noch vor zehn Jahren, was nicht schwer ist weil Youtube anfang 2005 erst gegründet wurde. Die Schritte hin zu HTML5 sind großartig, die Algorythmen sind ok bis gut wobei große Kanäle leider und logischerweise mehr vom Kuchen bekommen. 
Das meiste der Werbeeinnahmen geht an die Content-Ersteller wie mich, was ich mag. Also Du machst was und bekommst was dafür. 
Wer deutsche Youtuber auf deutsch youtuben sieht und hört ist selbst Schuld.
Man muss das ja nicht gucken. Komm zu mir. Ich habe Kekse. 
(Ich finde übrigens Gronkh ganz nett aber der geht mir unglaublich auf die Nerven)

Was möchtest Du wissen?