Verändert sich Liebe?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Verliebtheit verschwindet mit der Zeit, aber die LIEBE bleibt, wird, vorausgestzt sie ist echt, immer tiefer und fester, bis der andere ein Teil von einem wird. (Wahre LIebe besteht nicht daraus Händchen zu halten; sie besteht daraus, Herzen zu halten. Du kannst geben ohne zu lieben, aber du kannst nicht lieben ohne zu geben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja eben das spannende oder das schlimme (wie mans nimmt) an der Liebe. Man kann für die Liebe keine Sicherheit geben. Die Gefühle können sich schlagartig ändern oder sie können ewig bleiben. Sie können schwächer werden oder stärker. Keiner kann dies direkt beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die körperliche Reaktion als Antwort auf die emotinelle, psychische Erregung sind im wesentliche hormonelle Faktoren entscheidend. Sie sind aber beeinflussbar durch Stress-Situationen und physische Überlastungen. Von einem bestimmten Alter an (ca.ab 45 J.)sollte man eine hormonelle Kontrolle des Blutspiegels vornehmen lassen, dann weiß man, welche "Liebesbereitschaft" man selbst oder der Partner hat. Die Sensibilität ist letztlich vom Hormonspiegel abhängig.-wenn Gefühle des einen Partners nicht mehr erkannt werden vom anderen, sollte eine Beratung mit einem Experten stattfinden (pro familia z.B.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, welche Einstellung der Partner dazu hat. Wenn er nicht an ein Ende glaubt und sich darüber Sorgen macht, sollte es schon einige Jahre halten. Jedoch darf die Liebe nicht verblassen. Darum müssen sich beide Partner kümmern. Also nicht aufhören, kleine Aufmerksamkeiten zu schenken oder sich für den Partner nicht mehr schön machen, sondern eben nicht die Luft rauslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefühle ändern sich alle paar Sekunden.. du kannst das nicht festlegen. Ob sie sich ins Negative oder Positive entwickeln, kommt immer auf die Situation drauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, Liebe verändert sich, genauso wie die Gefühle. Manchmal werden sie stärker, meistens jedoch schwächer. Es gibt keine Antwort, die für alle Fälle gilt...Glück gehört auch dazu. Schön ist es, die Liebe jeden Tag neu zu entdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es hier um die Liebe geht, ok:

Ja, solch eine Liebe verändert sich. Meistens ist am Anfang die typische Verliebtheit , meistens ca. 2 Jahre , und dann kommen die langen Phasen des Zusammenlebens und (hoffentlich) des tiefen Vertrauens und der eigentlichen wahren Liebe zu einem Menschen.

Oder es geht nicht weiter nach Verliebtheit. Es geht vorbei.

Noch schlimmer: Viele Paare quälen sich nach der Verliebtheit noch Jahre lang gemeinsam weiter , obwohl sie nicht zusammenpassen und sich eigentlich gar nicht wirklich mögen.... Das sind dann die Horror-Ehen u.ä...

Es gibt auch den Fall des weiteren "Vernunft-Zusammenlebens". Da leben beide so nebeneinander her , ohne sich viel zu sagen haben...

Und dann gibt´s noch 100 andere ähnliche Varianten, die sich aber immer aus den o.g. zusammensetzten.

Ausdrücklich: Dies ist meine ganz persönliche Meinung !! Ich weiss nicht, ob man da viel herumdiskutieren sollte.

Deshalb: Du kannst das alles auch mal ganz anders empfinden und finden als ich.

Nur meine Sicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja na klar verändert sie sich.....wenn du mit einem menschen (lange) zusammen bist, kann sich dein gefühl ihm gegenüber in vielerlei hinsicht ändern....was aber nicht immer schlecht sein muss....da macht jeder so seine erfahrungen....wirst du auch noch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, widdalein! die liebe und gefühle ändern sich mit der zeit. sie werden zwar schwächer, aber trotzdem bleiben sie mehr oder weniger da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sie verändert sich,bis zum Tod meines Mannes waren wir 42 Jahre verheiratet.ich war auch erst 18 bei der Heirat,zuerst war es Leidenschaft und soooo verliebt,Nach ein paar jahren war es Vertrautheit und etwas ruhiger Sex,danach, ein grosses zusammen gehörigkeits Gefühl,man hatte viele Höhen und auch Tiefen erlebt, das Schweisst zusammen,ausserdem war man ja auch "Eltern2Die Liebe blieb aber sie hatte sich verändert.Mann darf nur eines NICHT zulassen,das es Gewohnheit wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich denke man kann sich immer ändern, oder besser gesagt man ändert sich auch ob man es will oder nicht. Zeiten ändern sich, Zeiten ändern dich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja es hält wenn man will und die Launen des Partners akzepiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaaa. Am Anfang ist es noch wild und so aber mit der Zeit wird's ruhiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?