Verändert eine Diät den Kalorienbedarf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Nein, aber eine Diät ändert den Muskelanteil und das ist fatal. Jo-Jo, nachhaltig mehr Gewicht. Kontrolluntersuchungen mit 2 Gruppen zeigen, dass sich bei einer Gruppe, die einfach nichts gemacht hat, das Gewicht nach 2 Jahren durchschnittlich besser darstellt als bei Gruppen mit derartigen Diäten / Ernährungsumstellungen.

Kopiere hier mal eine Definition ein. Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Berechne einmal deinen Grundumsatz http://jumk.de/bmi/grundumsatz.php und bitte bitte hab nicht weniger gegessen, als da angegeben.

Wenn doch, ist es SEHR wahrscheinlich, dass du zunimmst, wenn du deine Ernährung jetzt wieder umstellst. Desweiteren solltest du natürlich dich weiterhin ausgewogen und gesund ernähren, gesunde Fette zu dir nehmen und FastFood/Süßes als Genussmittel wahrnehmen :)

(weiterhin viel) Sport treiben ist natürlich auch immer hilfreich.

Nein.der Kalorienbedarf hängt von der körperlichen, sowie geistlichen anstrengung ab. sowie alter, gewicht, usw. es hat nichts mit der weise wie du dich ernährst zu tun.

Was möchtest Du wissen?