Verabredete Schlägerei!?

15 Antworten

Wenn du dich auf die Klopperei einlässt, kannst du vergessen, weiter in einem seriösen Boxverein trainieren zu können. Gerade Boxer, die ja ihre Fäuste zu Waffen trainiert haben, müssen höllisch aufpassen, sich nicht in Schlägereien verwickeln zu lassen.

Natürlich kann euch was passieren. Wenn du z.B. ihm stark Verletzt oder er dich, könnt ihr euch Anzeigen wegen Körperverletzung. Der Polizei ist es egal, ob es euch vor dem Kampf egal war.

Seelische Wunden heilen nicht so schnell wie Körperliche!!!!! Ich habe ne Zeit lang als Ladendetektiv gearbeitet und stehe jetzt an der Tür!!!! Ist vielleicht kein Traumjob jedoch kann ich von mir behaubten , das ich mich ein wenig mit so einer Art von Typen auskenne. Große Fresse aber nichts dahinter. Sobald die 8 geklickt hat waren diese Personen aufeinmal ganz lieb. Da ich diese dann durch den halben Laden bringen musste gab es von den anderen Kunden verachtende Blicke. Verstehst du worauf ich hinaus will!!! Falls dieser Typ das nächste Mal vor dir stehen sollte , sag doch einfach mal lautstark das er ein tiefliegendes Problem hat was sicherlich heilbar ist. Nach der gegebenen Gesetzesgrundlage darfst du dich bereits verteidigen sobald der Angriff unmittelbar bevorsteht sprich sobald er die Hand hebt. Allerdings nur angemessen.

Angemessen ist Ansichtssache. Ich habe Null Erfahrung in Kampfsachen.

Daher würde ich evtl. so fest wie möglich bestimmte Stellen wie die Ohren mit Handflächen (Trommefelle platzen), die Schambeinfuge (Bruch), den Kehlkopf (ersticken durch Schwellung) etc. treffen. Im instinktiven panischen Wissen, dass wenn der Schlag nicht sitzt, ich richtig dran sein kann. Woher ich das weiß? ProSieben Ratgebersendung...

0

Was möchtest Du wissen?