venusfliegenfalle richtig pflegen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes muss dir bewusst sein, dass fleischfressende Pflanzen generell zu den anspruchsvolleren Pflanzen gehören - mit einmal die Woche gießen ist es noch lange nicht getan. Venusfliegenfallen kommen in der Natur nur in Mooren an der Westküste Nordamerikas vor, deswegen brauchen Venusfliegenfallen sehr nährstoffarme Böden, empfehlenswert ist Weißtorf/ Hochmoortorf mit ein bisschen Quarzsand und Perlite zur Drainage, oder eben einfach Karnivorenerde, wie es sie in jedem Baumarkt gibt (welcher auch überwiegend aus den genannten Stoffen besteht). Generell gilt: niemals düngen!!! Das Substrat sollte nie von oben gegossen werden, sondern der Blumentopf sollte immer in einem Untertopf mit ca 1/2 - 1 cm Wasser stehen, dann saugt der Torf immer die benötigte Menge Wasser an. Venusfliegenfallen vertragen kein kalkhaltiges bzw nährstoffreiches Wasser, d.h. du darfst nur destilliertes Wasser oder Regenwasser verwenden.

Mit am wichtigsten für VVFn ist das Licht. Dein Ostfenster wird einer VVF nicht ausreichen. Ich habe sogar die Erfahrung gemacht, dass die VVFn selbst am Südfenster zu wenig Sonne abbekommen, weil die Fensterscheibe viel Energie des Lichts absorbiert. Dass eine VVF zu wenig Licht bekommt erkennt man daran, dass die Blätter nur gründ gefärbt sind (nicht rot) und länger als die Fallen sind. BEi optimalen Bedingungen ist eine VVF rot gefärbt und die Blätter sind ca. so lang wie die Fallen. Deswegen empfehle ich VVFn draußen zu halten, da kriegen sie immer genug Sonne ab, es kann praktisch garnicht genug sein. Nur im Hochsommer bei 30° aufwärts sollte man sie etwas vor starker Mittagssonne schützen.

Venusfliegenfallen brauchen eine Hohe Luftfeuchtigkeit, das erreichst du entweder durch einen großen Untertopf mit Wasser (Wasser verdunstet und bildet ein feuchteres Klima um die Pflanze) oder du besprühst die VVF 3 mal täglich mit Wasser.

Füttern muss man die Venusfliegenfalle nicht - in Maßen (ca. 1x pro Woche) ist es aber förderlich für die Pflanze. Zu beachten ist, dass die Beute lebendig sein muss (muss noch in der Falle zappeln, sonst wird sie nicht verdaut). Eine Falle kann sich nur 5-10 mal schließen und stirbt dann ab, deswegen sollte man nie mit dem Finger an den Fallen rumspielen um ihnen beim schließen zuzusehen.

Der optimale Temperaturbereich liegt bei ca 20-30 tagsüber und nachts ca 10 Grad weniger.

Im Winter (ab ca. November) geht die Venusfliegenfalle in die Winterruhe, dann bildet sie nur noch wenige und z. T. verkrüppelte Blätter aus und sollte weniger gegossen werden. Die Temperaturen können im Winter auch leicht unter 0° fallen, dabei ist allerdings zu beachten, dass die Pflanze bei Bodenfrost kein Wasser mehr bekommt, was tödlich für sie ist. Deswegen empfehle ich die Überwinterung im Haus, die Pflanze braucht hierzu Temperaturen um die 10-15° um den nahenden Winter zu erkennen. Deswegen stellt man sie am besten ab Anfang November an den Winterstandort im Haus z. B. Keller-Südfenster. Eine Überwinterung bei Zimmertemperaturen ist auch möglich, schwächt aber die Pflanze wegen dem durchgehenden Wachstum. Es gibt auch andere Überwinterungsmethoden, die aber für Anfänger nicht zu empfehlen sind.

Nach der Winterruhe bildet die Pflanze einen Blütenstengel aus, ab dann kann man sie wieder an ihren normalen Sommerstandort stellen. Ich empfehle den Blütenstiel abzuschneiden (das praktizieren fast alle Karnivorenzüchter so), denn er kostet der Pflanze viel Energie und kann auch mal das Absterben der Pflanze bedeuten, deswegen lieber weg damit.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, wenn du noch fragen hast, stehe ich gern zur Verfügung.

Viele Grüße

Andi

Die Venusfliegenfalle erwartet soviel direktes Licht wir nur irgend möglich. Ein sonniges Plätzchen direkt am Fenster in Südlage ist genau das richtige. Sie sollte möglichst immer in ein Zentimeter sauberen Regenwasser stehen. Als Boden empfiehlt sich reiner, ungedüngter Hochmoortorf. Der optimale Temperaturbereich liegt bei 20 bis 30/32°C (perfekt: 23-27 °C). In Glasschalen oder Glaskugeln können leicht zu hohe Temperaturen erreicht werden. Von draußen wachsenden Pflanzen werden auch kühlere Nächte mit 12-15 °C ertragen. Ein besonderes Augenmerk ist auch auf die Luftfeuchtigkeit zu legen. Wenn die Luft zu trocken ist, kann die Pflanze nicht genügend Wasser aufnehmen. Um diesen Effekt zu verhindern gibt es zwei einfache Möglichkeiten. Zum einen kann man die Pflanze in einen möglichst großen Untersetzer (etwa 2-3facher Durchmesser des Topfes der Pflanze) stellen und sorgt dafür, dass sich stets ein Zentimeter Wasser darin befindet. Oder man pflanzt sie in eine ausgediente große, farblose Glasvase, Einmachglas oder ähnliches. Die Gefäße sollten mal so hoch wie die Pflanze samt Topf sein und mindestens den gleichen, eher einen größeren Durchmesser haben.

Weiterhin gibt es noch einige Kleinigkeiten zu beachten. Die Blätter sollte man niemals reizen. Spielt man mit ihnen, sterben sie nach 7-10 Bewegungen ab. Auch das Füttern mit Wurst, Fleisch oder toten Fliegen sollte man unterlassen. Denn eine Venusfliegenfalle erwartet als Beute lebende Insekten. Niemals sollte man die Pflanze düngen. Wenn die Pflanze zu blühen anfängt sollte man die Blütenstängel noch vor der Blüte abschneiden. Denn sonst wird die Pflanze nur unnötig geschwächt.

Die Venusfliegenfalle geht meist Anfang/Mitte Oktober in Winterruhe. Sie weist dann meist die Bildung kleiner, liegender Blätter mit nur noch winzigen Fallen auf. Am besten stellt man sie dann an einem hellen, kühlen Ort auf und gießt nur sie nur noch wie eine normale Zimmerpflanze.

Im Sommer kann man eine Venusfliegenfalle ohne weiteres nach draußen stellen. Man sollte ihr aber eine gewisse Eingewöhnungszeit gönnen, d.h. in den ersten Wochen nur der Morgen- und Abendsonne aussetzten.

http://www.hausgarten.net/pflanzen/fleischfressende-pflanzen/pflege-der-venusfliegenfalle.html

Kann ich meinen Pc ans Fenster stellen?

Hallo, Ich wollte wissen ob ich meinen Pc ans Fenster stellen kann auf eine Fensterbank. Hätte dies irgendwelche Folgen oder wäre das schlecht für den PC? Ich will den Pc dort hinstellen weil er unter meinem Schreibtisch zu heiß und zu laut ist.. An der Fensterbank ist auch eine Heizung,die mache ich aber eh nie an.

...zur Frage

Venusfliegenfalle pflegen?

Ich habe mir heute im Netto eine Venusfliegenfalle gekauft. Auf dem Schild der Verpackung steht : "keine direkte Sonne".

Daraufhin habe ich im Internet jedoch gelesen dass sie 'Sonnenhungrig' wäre und nur durch direkte Sonne schön wächst.

Wo soll ich sie nun hinstellen ?

Danke

...zur Frage

Wie kann ich meine Venusfliegenfalle helfen?

Hallo, ich habe erst seit Kurzem eine Venusfliegenfalle. Ich gieße sie ungefähr jeden zweiten Tag von unten und sprühe sie ein (mit destilliertem Wasser).Außerdem ist es nie kalt in meinem Zimmer und genügend Licht hat sie auch... trotzdem geht sie mir kaputt. :( ich weiß nicht was ich machen soll Ist das normal?

...zur Frage

muss ein Schreibtisch ans Fenster?

Ja, Moin.. Ich wollte mein Zimmer nach langer Zeit mal wieder umstellen und dazu muss mein Schreibtisch wo anders hin.. aber er kann jetzt nicht mehr ans Fenster da da das Bett hin soll..also wäre es schlimm den Tisch an eine Normale Wand ohne Fenster zu stellen? Man hört ja so oft wie schlecht das doch sein soll..

dankee

...zur Frage

Warum zeigt die Quadriga Richtung Osten?

Ich möchte einfach nur wissen, warum die Quadriga auf dem Brandenburger Tor ausgerechnet in den Osten zeigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?