Venlafaxin Entzugserscheinungen?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das sind typische Absetzerscheinungen von Antidepressiva. Besonders der beschriebene "Stromschlag" ist charakteristisch dafür, die Erfahrungen haben viele schon gemacht. Die anderen Symptome sind auch darauf zurückzuführen.

Was dagegen hilft ist dass Venlafaxin entweder in der normalen Dosis weiter zu nehmen, oder in einer verringerten Dosis zu nehmen. 1/4 bis 1/2 der normalen Dosis reicht schon, damit man keine Absetzsymptome bekommt.

Solltest du das Medikament irgendwann einmal ganz absetzen, musst du es langsam runterdosieren, dann bekommst du auch keine Absetzsymptome.

Ja, es wird davor gewarnt, dieses Medikament plötzlich abzusetzen, weil es danach zu heftigen Nebenwirkungen kommt. Das sollte auch auf der Packungsbeilage stehen. Wenn du die Tabletten wieder regelmässig nimmst, sollte das aufhören. Solltest du vorhaben, die ganz abzusetzen, mache das bitte nicht ohne ärztliche Begleitung!

Die Tabletten musst Du täglich nehmen. Sonst hilfst nicht. Wieso nimmst Du sie nicht täglich ?

Ja danke, das weiß ich auch. Sowas vergisst man halt mal, Absicht is das bestimmt nicht.

0
@CIGARETTES

Bei der Dosis signalisiert der Körper spätestens nach 6-12 Stunden massiv, dass was fehlt.

0

Was möchtest Du wissen?