Venlafaxin - Zu oder Abnahme?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bisher kenne ich nur betroffene, die von Trevilor selbst nicht zugenommen haben.
Für die Gewichtszunahme sind meistens die dazu gegebenen Neuroleptika (u.a.) verantwortlich gewesen..... was ebenfalls meiner eigenen Erfahrung damit damit entspricht.

Derzeit nimmt es ein sehr nahe stehende Person. Das heißt wir sehen uns sehr regelmäßig fast täglich. Sie nimmt seit August/September 2015 ihr Venlafaxin und wenn sie dadurch zugenommen hätte dann wär's mir mit Sicherheit nicht entgangen......

Viel negatives berichtet sie ansonsten davon auch nicht. Sie kommt klar.

Versuche es doch erstmal eine Weile einzunehmen... .!??
Oder meinst du,das schaffst du gar nicht mehr jetzt wo du mal durchs w.w.w. gelesen hast??

Wäre schade...,.. wenn du dich zum Nachteil deiner psychischen Gesundheit von Erfahrungsberichten unbekannter Dritter stärker beeinflussen lässt...., als lieber mal deine eigene Erfahrung machen zu wollen....
Nur die wird dir wirklich im leben weiter helfen, gerade wenn es um Medikamente wie Psychopharmaka geht...... ist im Prinzip nur jede einzelne deiner persönlichen Erfahrungen tatsächlich etwas wert.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Venlafaxin kann man zu- oder abnehmen, wobei gewichtsverlust deutlich häufiger auftritt als Gewichtszunahme.

Gemäss Arzneimittelkompendium ist die Nebenwirkung Gewichtszunahme bei "gelegentlich" aufgeführt, die Nebenwirkung Gewichtsverlust bei "häufig".

Ich persönlich habe von Venlafaxin nicht zugenommen. Falls du dennoch zunimmst kannste immer noch auf Duloxetin umsteigen (gleicher Wirkmechanismus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Venlafaxin gehört zu den SNRI-Antidepressiva, die den Antrieb steigern, was zu einer Gewichtsabnahme führen kann. Medikamente aus dieser Gruppe wie Sibutramin sind auch als Anorektika im Einsatz, allerdings mittlerweile wegen der starken Nebenwirkungen, die Venlafaxin nicht hat, vom Markt verschwunden. Ich habe mit Venlafaxin erst mal ein paar Kilos abgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich sags mal so: aus persönlicher Erfahrung kann ich Dir bestätigen, zugenommen zu haben (allerdings habe ich auch eine wesentlich höhere Dosierung). Ob es jetzt wirklich nur am Venlafaxi liegt, kann ich Dir nicht sagen. Machst Du Sport? Das könnte dem Effekt selbstverständlich entgegenwirken, was ich aber aufgrund meines sportfreien Lebensstils nicht nachweisen kann ;-) 
Heißhunger habe ich jetzt nicht verspürt. Unterm Strich geht es mir mit Venlafaxin besser, als es mir ohne ging. Natürlich hat das Medikament so seine (Neben-)Wirkungen, bis jetzt ist aber nichts aufgetaucht, das ich nicht akzeptieren konnte. Und ich bin jetzt bestimmt schon im dritten Jahr. 

Gute Besserung :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bekannte hat davon Wassereinlagerungen bekommen und sah dadurch etwas dicker aus. Aber keine Zunahme an Fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch sicher einen Beipackzettel. Da sollte das schon mal drinstehen. Ich bin von Venlafaxin nicht dicker geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?