Venenverdickung nach Peripherem Venenkatheter?

1 Antwort

Da solltest du auf alle Fälle einen Arzt aufsuchen. Eine Venenentzündung nach einem Katheter kann passieren, aber da ist wohl mehr passiert...

Danke für die schnelle Antwort :) Dann werde ich mal einen Arzt aufsuchen..

0

Komischer "knubbel" am Nacken?

Hallo :)

Seit längerem c.a 1 Jahr hab ich am Nacken so einen Komischen Knubbel. Ich war deswegen auch schon beim Arzt und der sagte, es sei nix schlimmes. Nur ein Knoten. Er hat darauf gesagt, der Knoten nach einer Zeit verschwinden würde, aber das tut er nicht! Es ist jetzt c.a ein halbes Jahr her, als ich beim Arzt war wegen dem Knubbel.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Hundebiss, knubbel unter der Haut?

Vor einiger Zeit hat mich mein Hund gebissen, es war blau und hat ganz schön weh getan, nun habe ich bemerkt das ich an dieser Stelle einen knubbel unter der Haut habe, der tut nicht weh (nur ein ganz bisschen wenn ich raufdrücke), den knubbel kann man unter der Haut nicht verschieben, ist das vielleicht normal? Ich war deswegen auch nicht beim Arzt, weil es mein eigener Hund ist und ich mir zu 100% sicher bin das er nichts hat.

...zur Frage

Was ist das im Intimbereich (kleiner Knubbel)?

Und zwar habe ich genau über mein Penis eine Art Knubbel der ist in Erbsengrößen. Man sieht diesen nicht und man kann ihn nur ertasten. Der auch hart ist. Ich habe so ein Gefühl als ob der etwas kleiner Geworden ist. Was könnte es sein? Wenn es nicht in 1-2 Wochen verschwindet werde ich natürlich einen Arzt aufsuchen.

...zur Frage

knubbel unter den achselhöhlen?

hey leute, ich habe in beiden achselhöhlen pickel artige knubbel tun sehr unangenehm weh. Habs gegoogelt aber bin noch nicht sicher werde montag direkt einen arzt aufsuchen aber wollte jetzt euch mal fragen also an meinem deo könnte es EIGENTLICH NICHT liegen benutze es seit ein paar jahren was kann die ursache sein ist es schlimm was kann ich dagegen tun ist es schlimm???

...zur Frage

Warum bekommt man einen Dauerblasenkatheter?

Ich hab eine wichtige Frage an alle Fachkräfte aus dem Bereich "Pflege". Meine Uroma liegt zur Zeit auf der Gerontopsychiatriestation. Jetzt wurde ihr ein Dauerblasenkatheter gelegt. Ich war erstaunt, weil meine Uroma immer selbstständig ihren Urin halten konnte und auf einmal brauch sie einen Katheter. Der Arzt sagte mir, dass wäre weil sie 700 ml Wasser in der Blase hätte. Aber bitte was ist das denn für eine Argumentation? Dann kann sie doch zur Toilette gehen und die Blase entleeren. Meiner Meinung nach haben die Pflegekräfte den nur gelegt, weil sie es so einfacher haben, da sie nicht ständig Toilettengänge mit ihr machen müssen. Also aus welchem Grund werden Dauerblasenkatheter gelegt? Ist an der Argumentation von dem Arzt etwas dran oder ist das Unsinn? Ich bitte um schnelle hilfreiche Antworten. Danke ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?