Venenschmerzen bei alkohol

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich denke du hast ein Karpaltunnelsyndrom du das schon seit jahre denk ich mal lass es mal vom arzt checken

lg

Falls "derErwachte" das lesen sollte (immerhin hat er die Option auf Kommentare zu seiner "Antwort" ausgeschlossen)....

Den Dreck hättest du dir auch sparen können. Das war eine ernsthafte Frage. Für mich persönlich ist es noch nie ne Einschränkung gewesen ubd DESWEGEN habe ich auch nie eibe große Sache drauß gemacht. Wenn ich nicht wegen jedem mist zum Arut gehe, dann ist das wohl mein Problem. Deswegen muss man sich nicht gleich die Frechheit rausnehmen und jemanden zum Psychiater verweisen!

Im übrigen kann ich mein Denken bis zu meinem 2. Lebensjahr ganz gut zurückverfolgen. Leider kannst du das anscheinend nicht...zumindest verfügst du nicht über ausreichend logisches Verständnis, um zu merken, dass ich sicher nicht mit 6 oder 7 begonnen have Alkohol zu mir zu nehmen. Also mal an die eigene Nase fassen, nicht versuch auf "nenmalklug" zu tun und vernünftige Abtworten verfassen. Vll klappts dann auch mal mit den positiven Bewertungen!

Sorry, für die Schreibfehler u d vergessenen Buchstaben...solche Menschen regen mich dezent auf!

0

Abhilfe? - Jau! Meinde den Alk!

Soweit hab ich auch schon gedacht...

0

Frau will Trennung nach 20 Jahren Ehe

Hallo zusammen,ich(43)und meine Frau(45)sind seit 20 Jahren verheiratet und bis vor 1 Jahr war auch alles soweit i.O.Wir haben 2 Söhne(19,14Jahre alt),3 Pferde,2Hunde,Eigenheim fast abgezahlt,2 Autos,eigentlich alles was man braucht .Frau geht halbe Tage arbeiten.Bin vor 1 Jahr beruflich stark gefordert worden(viele Überstunden,Feiertage,Sonntage,arbeite im 3-Schichtbetrieb)In der verbleibenden Zeit habe ich Brennholz im Nebenerwerb gemacht.Frau beschwert sich,ich sage ihr wenn die Holzsaison rum ist kümmere ich mich mehr um die Fam.Dann Streit in immer kürzeren Abständen,immer heftiger,teilweise mit Übernachtung bei meiner Schwiegermutter.Vor 3 Monaten hab ich ihr gesagt ,werde kein Holz mehr machen und mich um die Fam. kümmern evtl.Urlaub zusammen machen.Vorwürfe von ihr,du säufst zu viel,mußt zur Suchtberatung,machst nur was du willst,Eheberatung.Letzter Streit vor 4 Wochen mit Auszug für 2 Tage.Habe dann 3 Wochen keinen Alkohol getrunken,bin nach der Arbeit sofort nach Hause,hab sie öfter in den Arm genommen,vorgeschlagen in Urlaub zu fahren.Letzten Freitag ist sie wieder ausgezogen,hatten vorher eine Debatte,alles kam wieder auf den Tisch,was ich in den 20 Jahren alles falsch gemacht habe und daß sie ab sofort nur noch das macht was ihr Spass macht,ohne irgendwen zu fragen,sie will keinerlei Rücksicht mehr auf die Fam. nehmen und ihr Ding durchziehen,dann sprang sie auf und seitdem ist sie bei meiner Schwiegermutter.Kinder blieben bei mir,am Samstag unseren jüngsten abends abgefangen und zu sich geholt.3 Tage Schweigen,sich verleugnen lassen.Gestern hatte sie Geburtstag,habe sie gebeten wenigstens zum Graturlieren nach Hause zu kommen und da hat sie mir gesagt ,das sie nicht wieder zurückkommt.Ich frage sie was ich die letzten 3 Wochen falsch gemacht habe,sie sagt nichts,aber ich glaube dir nicht,das du dich änderst.Ich hab sie gebeten uns eine letzte Chance zu geben mit Eheberatung und allem was dazugehört,nichts zu machen,sie will ab sofort nur noch ihr Leben genießen und auf keinen mehr Rücksicht nehmen(vollkommen untypisch für meine Frau)Ich habe 3 Tage über unsere 20 Jahre,vor allem über das letzte Jahr nachgedacht und habe mir eingestanden viele Fehler gemacht zu haben.Habe ich ihr aber auch in unseren früheren Diskussionen eingestanden,das ich viel falsch gemacht habe.Auf eimal ging bei mir der Alarm an.Hatte sie nicht von nächtlichen Schweisszuständen gesprochen,von dem Sinn des Lebens,das die Kinder bald groß sind und ausziehen und wir dann alleine in dem großen Haus sind,das sie nicht mehr viel Zeit hat was zu erleben,von Panikattacken unter Menschen,Angstzuständen,Stimmungsschwankungen,Mutlosigkeit,Gelenkschmerzen.Brauchte 4 Tage(und Nächte)bis ich alles begriffen hatte.Meine Frau hat wahrscheinlich alle Beschwerden der Wechseljahre auf einmal.Habe meine Schwiegermutter darauf angesprochen,sie meint ihre Tochter sei noch zu jung dafür.Wie kann ich meine Frau davon überzeugen sich mal untersuchen zu lassen,will sie nicht verlier

...zur Frage

Wie lange ist nach dem trinken von Alkohol, der Alkohol beim Alkohol Screening nachweisbar?

Wie lange ist nach dem trinken von Alkohol, der Alkohol beim Alkohol Screening nachweisbar? Bzw. muss ich bald ein Alkohol Screening machen, wie lange nachdem ich mit dem trinken aufgehört habe, empfiehlt es sich diesen zu machen?

...zur Frage

Grundwissen über Alkohol

Hi, ich bin seit ca 2 Wochen 16 und darf somit Alkohol kaufen. Doch bevor ich das mache würde ich mir gerne ein gutes 'Fundament' an Wissen über Alkohol aneignen; Ab wieviel ml ist Alkohol messbar, wieviel Alkohol muss man trinken bis man eine Promille im Blut hat, Ab wieviel Promille wird man 'lustig' und ab wie viel Alkohol sagt man Sachen /trifft man Entscheidungen die man nüchtern eventuell nicht gemacht hätte, was sind überhaupt Promille, was ist der Unterschied zwischen Marken (Gösser, Ottakringer...), was sind Nachwirkungen und ab wann treffen diese ein, kann man auch ohne Alkohol zu trinken feststellen ob man Alkohol verträgt oder nicht, iost Alkohol schädlicher wenn man ihn mit 16/ 17/ 18 trinkt anstelle von 30/31/32, ab welchem Alter ist es am ungefährlichstem Alkohol zu trinken, gibt es Unterschiede zwischen Radler und anderem Bier wie Gösser- wenn ja welche... kennt ihr irgendwelche Seiten die solche Sachen detailliert beschreiben ohne gleich von Koma und Tod zu sprechen? So, das wars fürs erste :) Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Stündlicher Gedächtnisverlust durch Alkohol?

Zuerst: Ich weiß, man kann durch Alkohol einen Gedächtnisverlust erleben. Einen Blackout. Es handelt sich hier aber nicht um einen klassischen Blackout. Sondern um Folgendes:

Ich habe mit einem Freund telefoniert und er war gut angetrunken. Konnte sich aber noch ordentlich artikulieren und hat auch nicht wirklich gelallt. Man hat ihm nur leicht angehört, dass er getrunken hatte.

Er hat mir immer wieder etwas erzählt. Dann, nach einer Dreiviertelstunde erzählte er noch einmal genau das selbe. Als sich das mit einigen Dingen wiederholte und ich ihn irgendwann darauf aufmerksam machte, weil es mir komisch vorkam, glaubte er mir nicht, dass er das Selbe schon einmal gesagt hatte, bis ich ihm haargenau erzählt hatte, was er mir gleich erzählen würde. Das machte ihn wirklich sprachlos, da er sich nicht mehr erinnern konnte, mir selbiges schon einmal gesagt zu haben.

Auch Bilder die ich ihm zeigte, hatte er nach weniger als einer Stunde derart vergessen, dass er sie förmlich "neu entdeckte" als er sie noch einmal sah.

Nun ist meine Frage, was ihr denkt, woran das wohl lag. Ich mache mir sorgen um ihn, weil er wirklich nicht sehr betrunken wirkte (ich kenne ihn schon sehr lange) und trotzdem solche "Miniblackouts" hatte.

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Ist Alkohol trinken Haram?

Darf man als Muslim Alkohol trinken?

...zur Frage

Bin ich trinkfest/Warum hab ich nichts gespürt?

Ich hab Samstag das erste Mal Alkohol getrunken. Eig wollte ich das nie und hatte auch kaum Interesse/Gelegenheit,aber naja Gruppenzwang undso. Sooo ich habe 4 V+ Energy 1 Bier und ungefähr ne halbe Bierflashe voll Vodka pur getrunken. Jedoch habe ich absolut nichts gespürt ( Ich bin eig immer relativ aufgedreht und dies hat sich eig nicht verstärkt,mir wurde nicht schwindelig oder hab doppelt gesehen und hatte auch am nächsten Tag keine Beschwerden. Das einzige was passierte war,dass ich mit ein paar Fremden Mädchen etwas offener/mutiger redete als ich mich ohne Alk getraut hätte. So meine Frage wieso hab ich absolut nichts gespürt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?