Vene bei Blutabnahme durchstochen. Zusammenhang mit Blut im Urin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mich Zwei vorigen Meinungen Anschließen, das Du wohl am Wahrscheinlichsten eine Harnwegs- oder Blasenentzündung haben dürftest, weil eine Leichte bis Mittlere Blasenentzündung Bemerkt man nicht immer Selbst.

Mir wurde mal vor paar Jahren beim Blut Spenden eine Ader etwas "Zerstochen" wonach Praktisch die Gesamte Unterseite meines Unterarms Ein Riesiger Mehrfarbiger Fleck gewesen war, dennoch hatte ich kein Blut im Urin gehabt, vor allem wie hätte es zur Blase kommen können Außer durch die Adern über die Nieren ^_~

MfG

Tokolade 03.02.2015, 08:14

Mir war schon vornerein bewusst wie seltsam sich das anhören muss, war ja auch nur ein kleiner hoffnungsschimmer und weil ich mich in der Medizin nicht auskenne wollte ich Gewissheit, sry wenn die Frage so blöd war. Meinen Termin habe ich erst in einem Monat, könnte sich das denn nicht verschlimmern, wenn man nichts unternimmt?

0

Mit der Vene hat es nichts zu tun. Aber Du könntest eine Harnleiterentzündung haben, das wird der Urologe aber dann feststellen.

Tokolade 03.02.2015, 07:53

Gut von dem Gedanken kann ich mich ja dann verabschieden, aber das mit der Entzündung kann ich mir gar nicht vorstellen, weil ich die Symptome nicht habe, ich habe keine beschwerden.Ohne die Urinprobe würde ich ahnungslos weiterleben. Ich habe eher die Vermutung das es ein Tumor sein könnte, wenn ich die Symptome dafür richtig deuten konnte, aber man geht ja immer vom Schlimmsten aus^^

0
die nette Frau zu grob und hat die Vene wahrscheinlich durchstochen, hab einen riesen blauen Flech am Arm und strecken kann ich den immer noch nicht

Nein, sie hat bestimmt nicht die Vene durchstochen, eher nicht genau getroffen. Das kann schon mal vorkommen und ist nicht weiter schlimm.

.....oder ist der Gedanke zu abwegig?

JA - abwegiger geht es nicht.

Mit Deiner durchstochenen Vene hat das 100%ig nichts zu tun. Möglicherweise hast Du eine Blasen- oder Harnwegsentzümdung.

Tokolade 03.02.2015, 07:55

Ja hoffentlich ist es nur eine Entzündung, weil ansonsten mir die erneute dienstuntauglichkeit bevorsteht.

0

Das glaube ich nicht. Aber eine sichere Antwort kann dir nur ein Arzt geben.

Was möchtest Du wissen?