vemieter verweigert wasserstand zu sehen

7 Antworten

Hallo, der Warmwasserzähler muss zugänglich sein. Wer sagt Euch denn ,dass nur das Warmwasser von Deinem Freund gezählt wird. In jedem Fall würde ich eine Prüfung verlangen oder keine Zahlungen leisten. Dein Freund sollte darauf bestehen den Zähler in seine Wohnung zu verlegen, nur so ist eine Kontrolle möglich. Ansonsten ist nur ein Rechtsstreit möglich, was natürlich das Mietverhältnis belastet. Ein bisschen Druck wirkt manchmal Wunder.

es gab mal Zeiten, da kostete Wasser so wenig Geld, dass Wasseruhren ein Fremdwort waren ... heute Anlass fuer einen Streit ... Nein, die Vermieterin darf euch den Zutritt zur Wasseruhr nicht verweigern, aber sie hat es einfach getan. Dann nimm die Wohnung nicht.

Die Vermieterin will die Zahl aber einfach da eintragen, ohne das mein Freund den Stand gesehen hat. Ihre Aussage: "Soviel Vertrauen muss er haben."

Dann entgegenen Siie:

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Wie guterwolf schon erwähnt hat, mir erschließt sich auch nicht warum der Zähler in der Wohnung des Sohnes ist.

Ist dessen Verbrauch auch an den Zähler angeschlossen, wie wird dann abgerechnet?

Wenn mein Freund die Wohnung zum nächsten Termin wieder kündigt, hat er das Recht, nur die Kaltmiete zu zahlen? Also ohne Strom und so....

Nein die volle Miete ist zu entrichten.

Wieso Strom, ist es keine separate Wohnung mit eigenem Stromanschluss?

Weil wir die wohnung dann nicht mehr betreten würden. Also auch kein Strom und Wasser verbrauchen

0
@lookatme

Weil wir die wohnung dann nicht mehr betreten würden. Also auch kein Strom und Wasser verbrauchen

Ihr müsst trotzdem die volle Miete zahlen.

Das Ihr kein Wasser verbraucht, wird sich dann positiv in der Jahresabrechnung auswirken.

0

Vermieter rückt Schlüssel nicht raus

Hallo,

ich und mein Freund haben vor 3 Tagen einen Mietvertrag unterschrieben nachdem wir unterzeichnet haben und die Kation hinterlegt haben meinte der Vermieter er wolle doch jetzt schon die Miete davor bekommen wir die Schlüssel zu unserer Wohnung nicht, die Wohnung beziehen wir nach Vertrag ab den 15.09.2013, ab dann läuft auch unser neuer Strom durch unseren Anbieter.

Ich schon einige Dinge in Erfahrung gebracht zb. könnte ich jetzt eine einsweilige Verfügung durch bringen nur denke ich dauert dies auch seine Zeit... Habe ich als Mieter im dem Fall das Recht das Schloss meiner Wohnung austauschen zu lassen, damit ich Zutritt in die Wohnung bekomme?

Wir fühlen uns momentan etwas verars...

Danke für die Antworten

...zur Frage

Können wir was gegen den Vermieter unternehmen?

Wir wissen nicht was wir machen sollen... Eigentlich war schon alles geregelt aber hier mal die Situation:

Wir haben unsere Wohnung bereits gekündigt, aber nicht wegen Unzufriedenheit sondern wegen Umzug in eine andere Stadt. Neue Wohnung ist bereits gefunden aber die alte Wohnung werden wir einfach nicht los. Die Nachmietersuche durften wir auf Anraten der Hausverwaltung nicht selbst durchführen. (Erst ja, dann nein.) Anschließend führte auf einmal ein Makler im Namen der Hausverwaltung die Suche durch.

Gleichzeitig besichtigte ein Mitarbeiter der Hausverwaltung unsere Wohnung, wir dachten wegen Übergabe aber er notierte sich nur Reparaturbedarf. Was generell mit der Wohnung nicht stimmt interessierte ihn gar nicht. Auf Nachfrage wann wir nun aus dem Vertrag rauskommen gab es im Anschluss nur ein Telefonat das wir ja einen Brief bekommen...

Dieser Brief kam mit einer Menge Renovierungsbedarf... Wir sollen uns melden wenn die Arbeiten fertig sind. Vorher ist aber nie ein Wort darüber gefallen!

Gut das wir eine Rechtsschutz haben: Angerufen und unser Vertrag samt dem neuen Brief wurde geprüft. Alles hinfällig. Schönheitsreparaturklausel hinfällig. Besenrein. Fertig.

Anschließend gab es ein Telefonat mit der Hausverwaltung wobei der gleiche Mitarbeiter auf einmal komplett aus der Haut fuhr. Ich wurde angeschrien. Und da wir uns ja rechtlich beraten lassen, können wir ja auch bis zum Ende der Kündigungsfrist die Miete bezahlen... oder wir streichen und renovieren halt. Die erste Erpressung.

Nachdem nun eine Nachmieterin über besagten Makler gefunden wurde, und sie wohl auch schon - laut eigener Aussage - den Mietvertrag unterschrieben hat, war ich schon sehr glücklich das wir nun doch früher rauskommen. Aber auch sie sprach das mit der Renovierung an. Wir sagten ihr das gleiche und das sie doch bitte mit der Hausverwaltung sprechen soll, wir können dazu nichts weiter sagen.

Nun haben wir heute noch einmal mit der Hausverwaltung geredet und das Fazit ist:

Entweder streichen wir und führen die Renovierungsarbeiten aus oder wir bleiben im Vertrag da "er auf keinen Fall auf den Kosten sitzen bleiben wird".... als ich ihn darauf hinwies das er ja eh auf den Kosten sitzen bleiben wird, ob wir nun in einer Woche oder in 2 Monaten ausziehen. Daraufhin sagte er "das werden wir ja noch sehen". Er sieht sich absolut im Recht, benimmt sich kindisch / emotional und außerdem erpresst er uns am laufenden Band.

Was können wir machen? Darf er uns so erpressen? Können wir uns irgendwie gegen so ein Benehmen wehren?

Ich weiß das wir im schlimmsten Fall 2 Monate länger Miete zahlen müssen, weil der Vertrag halt gilt aber es gibt bereits einen neuen Mietvertrag für unsere Wohnung und außerdem: was ist wenn wir renovieren und er uns trotzdem nicht früher aus dem Vertrag lässt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wasser- und Strom wurden abgelesen, ich habe nichts unterschrieben. Muss ich trotzdem zahlen?

Hallo

ich habe ein paar Monate zur Zwischenmiete gewohnt. Der Hauptmieter hat den Wasserstand und Stromstand wohl abgelesen, wobei ich nichts unterschrieben habe. Jetzt soll ich was nachzahlen, weil die Nebenkosten höher ausgefallen sind (ich habe auch Besuch von meinem Freund gehabt, also eine Zeitlang zu zweit gelebt). Der Hauptmieter wohnt alleine, hat also vielleicht insgesamt niedrigere Kosten. Kann mir der Hauptmieter das alles in Rechnung stellen, auch wenn ich nichts unterschrieben habe?

Danke und LG Uli

...zur Frage

Zugang zur Wohnung verweigert wegen mietrückstände

Hallo zusammen. Ich bin am verzweifeln. Ich bin in eine wg gezogen und habe nur Probleme mit meinem hauptmieter. Da ich eine Monatsmiete in Rückstand bin hat er die Schlösser austauschen lassen und verweigert mir nun den Zugang zu meinen Sachen. Ich habe Glück und kann mich bei meinem Freund aufhalten. Brauche aber natürlich Klamotten etc und auch Unterlagen von dort. Er reagiert auf kein bitten sondern droht mir sogar noch. Ich möchte doch einfach nur ein paar Klamotten da raus holen und nicht meine ganzen Möbel etc. Die Polizei kann mir keinen Zutritt verschaffen, da dies eine zivilrechtliche Angelegenheit ist. Gibt es keine schnellere Lösung als das jetzt alles über einen Anwalt laufen zu lassen?

...zur Frage

Wasserdiebstahl und Stromdiebstahl im Mietshaus

Hallo zusammen,

Ich hab mal eine Frage.Ich bin seit Mitte Februar in meiner neuen Wohnung, die alte haben wir zum Ende des aktuellen Monats gekündigt. Anfang April ist der strom für die alte Wohnung abgestellt worden, zu dem Zeitpunkt:4854,0 Morgen übergeben wir die Wohnung und ich habe heute noch mal Strom abgelesen: 4915,1. Das ist die erste ungereimtheit. Da er ja eig. abgestellt worden ist. Und unten haben wir auch einen Waschmaschinen Keller, in dem unsere Waschmaschine stand mit eigenem Wasserzähler. Da der Strom abgestellt worden ist, haben wir zu diesem Zeitpunkt unsere Waschmaschine nun auch in die neue Wohnung geholt, bzw ein wenig vorher schon. Wasserzähler für die Waschmachine am 28.03.2010 452,3 Danach irgendwann ist er auf Null gestellt worden, allerdings haben wir das nicht wirklich mitbekommen, da wir ja nicht da waren. Heute haben wir "Endreinigung" gemacht und da war der Wasserstand auf 4,691m³ Irgendwas läuft da doch falsch? Was kann ich nun tun? Ich werde es auf jeden Fall morgen im Übergabeprotokoll aufschreiben lassen. Ich werde auch sofort morgen meinen Anwalt kontaktieren. Aber was genau sollte ich am besten tun, Polizei oder zum örtlichen Anbieter für Strom? (ich bin nciht beim örtlichen Anbieter, ist aber ja sein Netzt)

Also im Prinzip wie gehe ich am besten vor?

Viele Liebe Grüße und Vielen Dank im voraus. Michelle

...zur Frage

Mutter verstorben, ihr Freund lebt ohne Mietvertrag in ihrem Haus und verweigert Zutritt und Einsicht in Versicherungunterlagen. Was können wir tun?

Die Mutter meiner Freundin ist verstorben. Ihr dreister Freund wohnt weiterhin ohne Mietvertrag im Haus meiner Mutter. (Auf dem Haus lastet noch ein hoher Bankkredit). Er lässt weder meinen Bruder noch mich hinein, noch händigt er uns etwaige Versicherungsunterlagen aus. Wir sollen ihm den Erbschein bringen, dann würde er uns alles geben. Wir haben vor das Erbe auszuschlagen. Er hat bereits das Konto meiner Mutter leergeräumt und vermutlich sämtliche Wertgegenstände aus dem Haus entfernt. Welche Möglichkeiten haben wir?

Erben sind nur mein Bruder und ich. Miete hat der Herr nie gezahlt, er bezieht Harz IV

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?