Velours oder Schlingenware beim Teppich?

5 Antworten

Also wenn Du Katzen hast, dann ist Schlingenware nicht so der Bringer, echt nicht!

Als wir in eine Wohnung mit Schlingenware zogen, stolperte anfangs unser Miezerl recht oft, weil sie mit ihren Krallen in den Schlingen hängenblieb. Kann auch gefährlich werden.

Dann war sie es gewöhnt, und es passierte nicht mehr sehr oft.

Dann wurde sie krank und wetzte ihre Krallen nicht mehr so ab - das Stolpern und Hängenbleiben begann erneut, ich mußte mir angewöhnen, beizeiten die Krallen zu kürzen, um dem armen Tier zu helfen.

Möchte ich Dir zu Bedenken geben, so als Entscheidungshilfe. Ich selbst bevorzuge seit Jahren glatte Böden (Fliesen, Laminat,oder Parkett) weil sich Katzenhaare nicht reinhängen können, und weniger Staub anfällt.

Bevor wir Laminat verlegt haben, hatten wir zunächst Schlingenware, danach Velour. Schlingenware, wenn sie denn vielleicht zusätzlich noch etwas meliert ist, ist unempfindlicher u. pflegeleichter. Auf Velour, vor allem wenn er unifarbig ist, siehst du wirklich alles! Ich möchte nie mehr welchen haben, noch nicht mal geschenkt. Wie strapazierfähig ein Teppichboden ist, hat denke ich mal in erster Linie auch etwas mit dem Preis zu tun. Ein billiger geht bestimmt eher kaputt als ein teurer. Schlingenware haben wir vor 3,5 Jahren noch im Treppenhaus ausgelegt u. sind sehr zufrieden. Wird natürlich auch stark beansprucht.

Velour hat den Ruf strapazerfähiger zu sein.

ich glaube, das ist andersherum richtig.

0

Was möchtest Du wissen?