Vektorrechnung für eine Matrix?

 - (Mathe, Mathematik, Vektoren)

2 Antworten

Nein, du hast keine 1, wie du es schreibst, sondern eine 0

Das Skalarprodukt zweier Vektoren ist ein Skalar (eine Zahl)!

(1 | 0 | 0) . ( 0 | 3 | 4) = 1*0 + 0 * 3 + 0 * 4 = 0

(0 | 1 | 0) . ( 0 | 3 | 4) = 0*0 + 1 * 3 + 0 * 4 = 3

(0 | 0 | 1) . ( 0 | 3 | 4) = 0*0 + 0 * 3 + 1 * 4 = 4

Du hast also dann der Reihe nach:

1/5 * 0 * 1/5 * ( 0 | 3 | 4) = 0 * ( 0 | 3 | 4) = ( 0 | 0 | 0)

1/5 * 3 * 1/5 * ( 0 | 3 | 4) = 3/25 * ( 0 | 3 | 4)

1/5 * 4 * 1/5 * ( 0 | 3 | 4) = 4/25 * ( 0 | 3 | 4)

Danke habs kappiert :) hatte am anfang einen Leichtsinnsfehler. Hatte 1*0=1 :D .

0
Vektor (1/0/0) multipliziert mit Vektor (0/3/4)
dann hätte ich eine 1.

Wie kommst du denn da auf 1?

habe im Internet einem die Version gesehen da macht man 1*0 und 0*3 und 0*4.

Danach kam noch ein Teil, aber da waren die Vektoren mit einem X getrennt anstatt einem *.

Ich probiere es mal mit der anderen Version.

Also in dem Video heißt es das Skalar(Zahl) mit einem Vektor wieder eine Skalar gibt.

Vektor multipliziert mit einem Vektor ergibt ein Skalar.

Und jetzt kommt das Vektorprodukt oder auch Kreuzprodukt.

Ich rechne es mal mit dem, doch wenn ich dann die Lösung rausbekommen würde, ist es trotzdem komsich da ja ein * und kein X gegeben war.

0

Also ich bekomme hier 0/-4/3 heraus, stimmt das ?

0

Was möchtest Du wissen?