Vektoren/Geraden :Ich übe gerade für Mathe Abi und versteh das Buch nicht 😩. Hoffe jmd kann mir helfen?

Vektor u als Ortsvektor obwohl er nicht bei O anfängt? - (Schule, Vektoren, Geraden)

3 Antworten

Nö, steht da nicht. Ortsvektoren gehen immer vom Ursprung aus.

Und die Orsvektoren p, q und r zu den Punkten P, Q und R kann man mit Hilfe von dem Vektor u berechnen, dabei ist u selber aber kein Ortsvektor zu irgendeinem Punkt dieser Gerade.

Es ist vom Ortsvektor p und vom Vektor u die Rede.

u wird nicht als Ortsvektor bezeichnet. (Sätze bitte genau in ihre Glieder zerlegen, wenn's hilft bspw. mit einem Bleistift die Sinneinheiten abtrennen ...)

wo steht dass u als Ortsvektor gilt? Sehe ich im Bild nicht.

Was sind Matrizen geometrisch?

Ich kann mir Vektoren vorstellen, aber bei Matrizen kann ich mir räumlich gar nichts vorstellen. Als ich jetzt etwas darüber nachgedacht habe, habe ich festgestellt, dass, wenn man eine Matrix A mit n Zeilen und m Spalten hat und einen Vektor mit n Zeilen multipliziert und das irgendeinen Vektor ergeben soll, mehrere Geraden. Esollte ja Folgendes 'rauskommen: Also mehrere Gleichungen: ax1+bx2+cx3+ .... Koeffizient*xn=die jeweiligen Einträge des Vektors. Die Koeffizienten wären ja demnach der Normalenvektor. Wäre froh, wenn mir das jemand erklären könnte. :) Danke im Voraus.

...zur Frage

Vektoraufgabe. Kennt sich jemand aus?

Hallo zusammen. Hab diese aufgabe auf einer anderen seite mit antwort gesehen. Allerdings weiß ich nicht, wie man darauf kommt, von C zu anfangen. Also man geht ja erst vom Ursprung aus zu C (6|6|0). Und um die koordinaten von vektor a zu kriegen, soll man, wie ich gelesen habe, (3|3|3) - (6|6|0) rechnen. ( Die koordinaten 3 3 3 sind anscheinend, wie ichs vom Kontext her ausgearbeitet habe, die von vektor a (vom ursprung aus) ). So hat man halt den Vektor von CA (-3|3|0). Aber warum gerade von C aus und nicht einfach vom Ursprung (3|3|3)? Und 3 3 3 ergibt doch außerdem keinen sinn oder? Denn man geht ja vom ursprung aus zu c indem man eestmal für die X-Achse 6 schritte geht. Wie soll a dann für den x- wert 3 haben? Der pfeil von a fängt doch auch bei 6 an wie c? Das war jetzt sehr lang, haha Hoffe ihr könnt mir helfen, danke im vorraus!

...zur Frage

Lagebeziehung Geraden und Ebenen

Hallo, an alle Mathematiker :) Es geht um eine Aufgabe, die da lautet: Nenne eine Gerade g, welche parallel zur Ebene ist. Die Parameterform der Ebene lauetet: (3,4,7) + r (1,0,1) +s (274) (weiß leider nicht, wie man den Vektor untereinander schreibt)

bin noch nicht so ganz hinter das System durchgestiegen, hoffe ihr könnt mir helfen

lg rose

...zur Frage

Ist der Ortsvektor bei einem Punkt im positiven Bereich negativ?

Hallo Community, wir haben neu das Thema Vektoren und ich bin mir bei etwas nicht ganz sicher, nämlich den Ortsvektoren.

Ich habe den Punkt A(1|3|3) und den Punkt U(0|0|0) für den Ursprung und möchte nun Vektor U->A berechnen, was in meiner Berechnung (-1|-3|-3) ergibt, was also ein negatives Ergebnis wäre. Stimmt das (ich bin ein bisschen verwirrt wegen dem Positiven und dem Negativen)?

...zur Frage

Sind die Geraden windschief oder schneiden sie sich/ Vektoren?

Ich habe zwei Geraden gegeben und hab dann jede Zeile gleichgesetzt.

1.Zeile: 1+1t = -1+3s

2.Zeile: 5-1t = -1+1s

3.Zeile: -3+10t = 35+1s

Jetzt weiß ich, dass ich iwi durch die ersten zwei Zeilen t und s berechnen muss, das dann in die 3. Zeile einsetzen muss und, wenn es einen Wiederspruch gibt, es sich um zueinander windschiefe Geraden handelt...

Nur verstehe ich überhaupt nicht wie ich das weiter rechnen soll... Kann mir bitte jmd den kompletten weiteren Rechenweg aufzeigen?

Danke :)

...zur Frage

wie berechne ich mit vektor a und vektor b die eckpunkte aus in einem dreieck?

ich habe alle 3 vektoren + alle winkel gegeben wie berechne ich einen eckpunkt. Ich dachte an den schnittpunkt von vektor a und vektor b das problem ist bei den geraden ist nur die normalvektorform gegeben von 2 Geraden(g+h)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?