Vegetarisch/Vegan/Gesund - Tipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du es als Beispiel genannt hast, hier gleich mein erster Tipp für alle möglichen Pflanzenmilchsorten: http://foodandblood.wordpress.com/2012/06/16/pflanzenmilch-kauft-man-nicht/

Falls du auf Smoothies und Säfte stehst, empfehle ich dir die YouTube-Seite hier: Youtube.com/user/FullyRawKristina - oder auch die Seite Gruenesmoothies.de. Mein Frühstück besteht meistens aus so einem Smoothie (aber nicht nur ein Glas, sondern ruhig reichlich, damit man genug Energie für den Tag hat, also gerne 700 kcal oder mehr). Mit viel Obst bekomm ich es viel besser hin, keinen Appetit mehr auf Süßkram voll mit raffiniertem Zucker und überladen an Fetten zu haben.

Unten noch ein paar vegane Rezepte, die ich getestet habe und sehr lecker fand. :)

Zucchininudeln sind auch toll, man kann verschiedene Soßen dazu machen, wie z.B. diese hier: http://youngonrawfood.com/pasta-alla-checca/ (hier nehm ich aber auch weniger Öl und püriere stattdessen ein paar Tomaten, damit es soßiger wird) ...da du nehme ich an keinen "Spirali hast": man kann auch Zucchini-"Bandnudeln" oder kürzere Spaghetti mit einer normalen Reibe machen.

3
@Annemaus85

Viiiielen Dank für deine tolle Antwort, da sind sehr tolle Tipps dabei! (= Dankee!

2

Wenn du viel Vegetarisch ist dann ist ein Punkt der Entseht nähmlich der Eisen Mangel der gleicht sich wieder aus wenn du 5 Nüsse am Tag isst. Weiss ich noch von dem das ich auch mal Vegetarier war. Veganisch essen ist ein Kostenspieliger Punkt da die meisten Produkte aus einem Bio laden stammen sollten da man eine Höhere Wahrscheinlichkeit hat das diese Produkte weder Eier noch Milch Butter oder Käse Enthalten die von der Kuh, Hühner etc. Stammen. Viele gute Rezepte findest du bei Chefkoch.de

Du bekommst als Vegetarier weder einen Eisenmangel noch sonst einen Mangel wenn du dich abwechslungsreich ernährst und kein Puddingvegetarier bist.Im Gegenteil.Der Verzicht auf tierische Fette bringt enorme Vorteile für die Gesundheit.Selbst Allergiker haben weniger Probleme wenn sie auf Fleisch verzichten. Und in Nüssen ist kein Eisen sondernB Vitamine.

du warst mal Vegetarier?Und schreibst hier solch uninformiertes Zeug???

3
@soulyna

Ok, kein Streit ja? ^^

Also ich habe ja geschrieben, dass ich kein Vegetarier bin. Ich esse vielleicht jede zweite Woche Fleisch, ich denke das reicht. xD Ich habe ürbigens schon Eisenmangel und weiß daher was ich bisschen häufiger essen sollte (= Ich esse ja auch Fisch und so, also ich betone nochmal; ich bin weder vegetarier noch veganer, ich will lediglich ein paar coole Rezepte oder Tipps wie z.b. Produkte die Vegan sind und ein guter Ersatz zu anderen Sachen sind (= Und bei chefkoch habe ich schon sehr viele Rezepte gesehn, suche aber immer noch weiter haha (= Danke für die Antworten trotzdem!

1
@MihoD

Eisen ist aber nicht nur in tierischen Produkten enthalten. Ich esse schon jahrelang kein Fleisch mehr und mein Eisenwert sowie alle anderen Blutwerte sind Top.

4

Veganisch essen ist ein Kostenspieliger Punkt da die meisten Produkte aus einem Bio laden stammen sollten da man eine Höhere Wahrscheinlichkeit hat das diese Produkte weder Eier noch Milch Butter oder Käse Enthalten die von der Kuh, Hühner etc. Stammen.

Hä? Der einzige Grund, weshalb ich bestimmte Produkte im Bioladen kaufe, ist, dass keine synthetischen Pestizide draufgesprüht werden, was bei bestimmten Obst- und Gemüsesorten verbreitet ist. Den Hauptteil meiner Nahrung bekomme ich aber überall: das restliche Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte, Getreideprodukte, Nüsse, Kräuter, etc.... ich gebe weniger Geld aus, denn Milchprodukte und Fleisch sind ganz einfach teurer, erst recht dann, wenn man nicht jeden Schei* kaufen möchte (egal ob wegen der Tiere oder um sich nicht die eigene Gesundheit zu ruinieren mit Fleisch von Tieren, die mit Antibiotika vollgestopft wurden).

Im Bioladen gibt es reichlich Produkte, die nicht vegan sind. Der Unterschied ist lediglich, dass die Milch und die Eier in den Produkten dann eben aus Biohaltung stammen.

3

Hallo MihoD
Ich kann dir die Produkte von AlproSoya empfehlen. Vor allem die SojaMilch schmeckt mir da super, sogar besser als die Kuhmilch. Die gibts auch in Bio oder mit Vanille oder Schokogeschmack. Und die machen auch so Joghurt welcher mir auch besser schmeckt als KuhNaturjoghurt. Vor allem gibt es den Joghurt auch mit Blaubeeren oder Vanille oder Kirsche...sooo viel Auswahl. Finde AlproSoya einfach super.
Das su dich teilweise vegetarisch und sogar Vegan ernährst finde ich übrigens ganz toll. Bin grade dabei von vegetarisch auf Vegan umzustellen denn das finde ich total wichtig und es hat so viele Vorteile und ich kenne keine Nachteile, man muss sich nur gut informieren!
Go Vegan :D
Lg Fabi :)

Vieeelen Dank, ich wollte mir schon öfters AlproSoya Produkte kaufen, war mir aber nicht sicher ob ich's mögen würde. Ich probier's jetzt dann mal aus! (= Ich wäre sooo gerne Vegetarier/Veganer nur kann ich unmöglich auf Sushi mit Lachs verzichten :c Auf den ganzen Rest schon aber nicht auf Sushi mit Lachs. Und ich frage mich oft wie das ist wenn man essen geht und das Restaurant nicht ausgewählt hat, ist es da nicht höllisch schwer etwas veganes zu bestellen?

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße! (=

1
@MihoD

Bedanke mich auch für dein DH! Ja das mit dem Restaurant ist wirklich voll schwierig finde ich auch doof, das die Restaurants sich nicht darum kümmern aber da es jetz schon extra vegetarische Gerichte in vielen Restaurants gibt wird die vegane "Revolution" hoffentlich auch bald kommen. Mochte Sushi übrigens auch sehr aber ich werde eben nicht oft damit konfrontiert und wenn doch dann nehm ich mir die schale einer Gurke, mache Reis und statt dem Fisch in der Mitte ein Gemüde rein :D. Schmeckt auch Supi. Wünsche dir noch viel Erfolg bei deinen Probierungen und bin mir sicher mit der Zeit klappt es :)
Achja übrigens hast du ja schon was geschafft : Du bist Pescivegetarier(in?) schritt für schritt
Lg Fabi :)

1

Hallo MihoD,

hier findest Du ein paar einfache, leckere und hübsch aufgemachte Rezeptideen: http://www.chooseveg.com/buildameal

Da das Thema Eisen aufkam: hier habe ich mal Infos dazu gesammelt: gutefrage.net/tipp/vorsorge-gegen-eisenmangel---eisengehalt-verschiedener-lebensmittel

Und hier noch eine Doku zum Thema Gesundheit & Ernährung, die neulich im Fernsehen lief:

Viiielen Dank! :D

1

Der Mensch ist von Natur her "Allesfresser". Zur artentypischen Diät gehört Fleisch dazu, genauso wie Nüsse, Gemüse, Fette (sowohl tierischen als auch pflanzlichen Ursprungs), Pilze, Samen, halt alles was essbar ist.

Obwohl Millionen Inder mit einer vegetarischen Ernährung gut auskommen, ist wissenschaftlich nicht bewiesen worden das diese Ernährung Vorteile erbringt. Vegane Ernährung ist aber auf jeden Fall schlicht artenuntypisch, und deswegen zu verwerfen.

Ernähr' Dich wie Du magst. Aber beschwere Dich später nicht dass es Dir nicht gut geht.

Ja nee is klar, das wusste ich alles schon, danke aber. Wie schon gesagt, ich war noch nie ein großer Fleischesser und esse dementsprechend nicht viel Fleisch. Und mir geht's komischerweise immer besser wenn ich kein Fleisch esse. Manchmal bekomme ich Bauchschmerzen wenn ich Fleisch esse also finde ich dass deine Theory nicht auf jeden und vor allem nicht auf mich zutrifft. Ich weiß schon was gut für mich ist und was nicht. Danke für deine hilfreiche Antwort.

3

Interessant!

Und weil der Mensch "Allesesser" ist, werden mal die dadurch bedingten Krankheiten unter den Teppich gekehrt.

Unter den "Allesessern" meiner (weitläufigen) Familie kam (kommen) unter den älteren (zum Teil nicht mehr lebenden) Verwandten u.a. folgende Krankheiten vor:

  • Diabetes Typ II
  • Magenkrebs
  • Osteoporose
  • Rheuma
  • Prostatakrebs
  • Nierenkoliken
  • Blutkrebs
3
@kiniro

Hallo kiniro,

es gibt wohl kaum wissenschaftliche Beweise dass diese Krankheiten vom Fleischverzehr kommen. Menschen haben sich Millionen Jahre 'artentypisch' ernährt, und sind nicht von der Evolution ausgemerzt worden. Das sollte uns zu denken geben.

Nicht artentypisch ist, wenn ein Mensch sich (fast) ausschliesslich von Fleisch ernährt. Das ist klar.

0
@CholoAleman

Über Millionen Jahre war die Lebenserwartung auch nie so hoch wie jetzt ;) Wenn man eh nur 30 wird, ist die Wahrscheinlichkeit gering an Krebs oder Herz-Kreislauferkrankungen zu sterben.

In Studien wird immer wieder festgestellt: Je höher der Fleischkonsum, um so höher das Risiko für diverse Zivilisationskrankheiten ;)

1

Wenig Fleisch macht nicht krank. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät jedoch von mehr als 300-600g Fleisch die Woche aus gesundheitlicher sicht ab. Der Deutsche konsumiert allerdings im Schnitt doppelt bis viermal soviel als gesundheitlich noch vertretbar wäre. Vegetarier und Menschen die selten Fleisch essen haben ein deutlich geringeres Risiko an Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Gicht, Rheuma, Bluthochdruck usw zu erkranken und leben im Schnitt länger.

Wir sind Allesfresser, das heißt wir können neben pflanzlicher Nahrung auch Tierprodukte essen. In unserer Entwicklungsgeschichte sicher sinnvoll (Nahrungsmittelknappheiten, Eiszeiten), heute aber nicht nötig, da alles was wir brauchen auch in pflanzlicher Nahrung steckt. Heutzutage überwiegen die Nachteile des Fleischkonsums auf Umwelt, Klima, Regenwald, Gesundheit, Welthunger, Mitgeschöpfe.

Laut der weltweit größten Ernährungsorganisation ist eine ausgewogene vegetarische oder vegane Ernährung für jedes Alter geeignet und hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Die ADA hat für diese Aussage über 250 Quellen/Studien ausgewertet.

https://vebu.de/ada?start=1

5

Ja, es beschweren sich ständig Veganer, dass es ihnen gesundheitlich nicht gut geht, während die Mischköstler alle vor Gesundheit nur so sprühen /ironie.

Du behauptest falsche Dinge, wie z.B. der Mensch bräuchte tierische Fette. Es geht um die essentiellen Fettsäuren, und die bekommt man auch aus Pflanzen. Informiere dich besser, dann weißt du auch, dass alles, was wir brauchen auch ohne tierische Produkte verfügbar ist.

5
@Annemaus85

Ich habe nicht gesagt dass der Mensch tierische Fett braucht, sondern dass diese zur artentypischen Ernährung gehören. Kleiner Unterschied. Insofern möchte ich das Kompliment 'informiere dich besser' in Form von 'Lies besser' zurückgeben.

0

Was möchtest Du wissen?