Vegetarisch,stimmen die Vorwürfe meiner Mutter,was kann ich darauf Antworten.?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es stimmt, dass pflanzliches Eisen schlechter vom Körper aufgenommen wird, als Tierisches ... wenn man sich nicht genauer damit beschäftigt. 

Kombinierst du eisenhaltige pflanzliche Lebensmittel mit Vitamin-C Haltigen, dann kann der Körper sehr gut das darin befindliche Eisen aufnehmen. Es gibt sog. Eisenräuber ... Lebensmittel, deren einzelne Bestandteile die Aufnahme von Eisen verringern, z.B. in Spinat (verrückt was? ^^). 

Auch die Zubereitungsweise kann den Eisengehalt in Lebensmitteln verringern. Kartoffeln daher nur in wenig Wasser garen - oder gleich ganz ohne Wasser in der Mikrowelle.

Es ist schon ein wenig anders, als mit Fleisch aber nicht sehr, weil man sich auch mit Fleisch nicht unbedingt ausgewogen ernährt. Richtig Essen hat mit Wissen zu tun, das kann man sich aneignen. ;)

Außerdem soll angeblich der Konsum von zu viel rotem Fleisch Darmkrebs begünstigen ... nur als Argument gegen deine Mutter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betternetter
03.11.2016, 20:41

 Vielen dank ,deine Antwort beruhigt mich sehr.^^ liebe Grüße

1

Ich hab deine Frage grade meinem Mann (Koch) ,meiner Mutter (Ernährungsberaterin) und natürlich auch mir( ich lebe selbst vegan) vorgelesen. Wir alle haben deine Mutter grad als ziemlich dumm und ignorant abgestempelt.
Ich schätze sie gehört zu den Menschen die gerne mal die Augen vor etwas verschließen.
Wenn du vegetarisch leben möchtest ist da überhaupt nix bei. Sie sollte sich vlt.selbst mal damit auseinander setzen wo Fleisch her kommt, was Artgerechte Tierhaltung und fütterung ist, warum du überhaupt vegetarier werden willst,etc.
Ich bin echt ein bisschen sprachlos... Wenn du magst können wir uns im Privatchat noch dazu austauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betternetter
03.11.2016, 20:47

Danke  ,ich bin auch etwas Sprachlos ,desshalb habe ich auch diese Frage gestellt. Ich wäre froh wenn du mir weiterhelfen könntest und mir Tipps geben könntest.^^Sehr lieb von dir.

0

Deine Mutter kann nicht akzeptieren, dass du erwachen wirst und dich emotional weiter entwickelt hast und ihr in dieser Hinsicht sogar moralisch überlegen bist.

Du hast die Argumente und die Moral auf deiner Seite. Für das Töten von Tieren gibt es keine Entschuldigung. Insbesondere dann, wenn es nur für ein bisschen Essen passiert, das wir überhaupt nicht zu uns nehmen müssen.

Außerdem kannst du ihr erklären, dass das Welthungerproblem längst gelöst wäre, wenn alle Menschen vegetarisch leben würden. Es müssen teilweise sechs Kalorien Getreide verfüttert werden, um eine Kalorie Fleisch zu produzieren.

Außerdem verschwendet die Fleischproduktion Unmengen an Wasser und produziert nicht minder viel CO2 und Methan.

Du tust somit den Tieren etwas Gutes, der Menschheit, dem Planeten und nicht zuletzt deiner eigenen Gesundheit. Es gibt einfach nur Vorteile und keine Nachteile. Versuch ihr das irgendwie begreiflich zu machen.

Und außerdem: Konfrontiere sie mal damit, warum sie so ablehnend reagiert. Sie argumentiert rein emotional und überhaupt nicht mit Fakten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betternetter
03.11.2016, 20:53

Da geben ich dir total recht,besser hätte ich es nicht beschreiben können:"

Sie argumentiert rein emotional und überhaupt nicht mit Fakten."

Danke für deine Antwort,sie erleichtert mir einiges.^^

0

Wenn deine Mutter den aktuellen Empfehlungen für gesunde Ernährung folgt, dann gibt es bei euch pro Person und Woche doch eh nur 500 Gramm Fleisch und Wurst, dass heißt ihr müsstet euch Bereits überwiegend vegetarisch ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei sowas hilft keine Argumentation.

Ich sage einfach mal, dass du deine Mutter in dieser Angelegenheit gekonnt ignorieren solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betternetter
03.11.2016, 20:59

Verstehe danke . :D

0

Informiere dich wie du dich richtig ernährst im Internet. Und Eisen ist wohl einer der weitverbreitesten Mängel die es gibt, auch bei Fleischessern. Alle die Fragen die du stellst kannst du im Internet selber recherchieren. Versuch kritisch zu denken und bilde dir dann deine eigene Meinung, als wieder andere Meinungen hier nachzuplappern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihre Theorien stimmen nicht, denn man bekommt alle notwendigen Nährstoffe auch über pflanzliche Produkte.

Wer kein Fleisch mehr konsumiert unterstützt die Umwelt, denn Kühe verpesten mit Methan die Luft. Außerdem leben on Indien zum Beispiel fast 50% der Menschen vegetarisch und sie sind alle gesund.

Durch vegetarische Ernährung kann man viel mehr Menschen ernähren, denn auf dem gleichen Platz, den Kühe zum Leben brauchen, könnte man eine deutlich höhere Anzahl an Gemüse anbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich :D
Bin erst seit nicht mal 2 Monaten Vegetarier(Pescetarier. Ich esse noch etwas Fisch) und meine Eltern meinen, dass ich abgenommen hätte und meine Handgelenke viel dünner geworden sind usw.
In Wahrheitbist es ganz anders. Ich hatte davor oft Kopfschmerzen. Diese sind schon in der ersten Woche deutlich seltener aufgetreten.
Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man dann automatisch mehr auf seine Ernährung achtet. Und mache jetzt sogar als Stubenhocker etwas Sport^^.
Aber merke dir eines: Ernährung ist keine Religion. Du kannst essen was du willst. Aber wenn du Disziplin hast machst du das nicht.
Iss viele Milchprodukte um keine Mängel zu haben.
Da ich Pescetarier bin esse ich auch Fisch um Mängel ausschließen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betternetter
03.11.2016, 20:55

^^ ich bin auch erst seit kurzem dabei ,danke .Danke für deine Hilfe.

0

Also verzeih wenn ich deine Mutter als "dumm" abstempeln muss.. zumindest in diesem Punkt.

Sie hat schlicht keine Ahnung von vegetarischer Ernährung und ist einfach intolerant. Ich bin jetzt nicht der Vegetarier-Experte da ich auch Fleich esse, und das gerne. Aber ich habe mich etwas mit Ernährung befasst und bin auch dabei, meinen Fleischkonsum etwas runter zu fahren.

Wenn du nur auf Fleisch verzichtest, aber weiterhin andere tierische Produkte wie Milch, Käse und Eier zu dir nimmst wirst du mit Mangelerscheinungen nur wenig Probleme haben, evtl wirst du etwas mit eisenmangel zu tun kriegen, das lässt sich aber durch pflanzliche Nahrungsmittel beheben oder notfalls Tabletten.

Vegetarier sind nicht häufger krank als Allesesser, sondern leiden sogar seltener unter Fettleibigkeit und den damit verbundenen Folgekrankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Betternetter
03.11.2016, 20:39

Kein Problem ,in diesem Punkt stimme ich dir auch zu.Danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?