Vegetarisch werden ohne Tofu

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Bei Tofu spielen Qualität und Zubereitung die zentralen Rollen. So manches Tofu bringt einen wirklich zum Würgen, anderes kann aber auch unheimlich lecker schmecken. Da muss man sich durchprobieren. Allerdings ist Tofu eher ein traditionell asiatisches Gericht und kein Fleischersatz, wie man bei uns annimmt. Alternativ kannst du natürlich Seitan versuchen. Es kommt Fleisch, soweit ich es beurteilen, kann näher als Tofu. Zudem gibt es auch viele Produkte, die Fleisch direkt nachahmen, wie z.B. vegetarische Steaks und Würstchen. Wenn du Fleisch magst, dann musst du ja nicht auf den Geschmack verzichten. :-)

Ich finde es klasse, dass du versuchst ohne Fleisch zu leben, obwohl es dir schmeckt. Die Tiere, denen du so das Leben rettest wird es freuen. Weiter so! ^_^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dnlwgnr, ich empfehle Dir, Dich mal durch die wheaty-Reihe von topas durchzuprobieren. Gibt's z.B. im Bioladen und im Internet bei alles-vegetarisch.de. Die Produkte dieser Reihe sind aus Seitan.

Ich finde es absolut nahvollziehbar, dass Du auf den Geschmack von Fleisch, vorerst jedenfalls, nicht verzichten willst, aber kein Fleisch zu Dir nehmen möchtest. Man kann ja einen Geschmack mögen und gleichzeitig die Zusammenhänge, unter denen dieser Geschmack üblicherweise zustande kommt, ablehnen. (Ich finde es eher befremdlich, dass sich gerade Leute über diese Produkte aufregen, die überhaupt nichts an ihrer Ernährung ändern wollen und von daher sowieso nicht wissen, wie leicht oder schwer es für einen ist, eine Ernährungsgewohnheit umzustellen.) Während Du Dir das ein oder andere aus Seitan (oder getrocknetem Sojaeiweiß) in der Pfanne brutzelst, kannst Du ja gleichzeitig Deinen Hoizont darüber erweitern, was die vegetarische Küche so alles zu bieten hat an Gemüse, Gewürzen, Zubereitungsarten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grünkernbratlinge schmecken ähnlich wie geräucherstes. Es gibt bei Aldi auch vegetarische Brotaufstriche mit Champignons, wo cih finde, dass die nach Pastete oder so schmecken. Allerdings benötigt man für die Eiweiße in der Ernährung weder Fisch noch Fleisch. Zum Beispiel haben Kartoffeln oder Hülsenfrüchte sehr viel Eiweiß, aber eben Pflanzliches. Für den Fall das du nur Fleisch weglässt, Joghurt, Quark und Käse aber weiterhin isst, brauchst du dir um einen Mangel absolut keine Gedanken machen. Brauchst du denn umbedingt Fleischersatz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegetarier und Veganer dort gibt es einen Unterschied. Zwischen Fleisch und Tierprodukten. Vegetarierer essen Fisch oder Eier. Salate aus Kartoffeln oder Nudeln wie Reis oder Suppen mit Gemüse sind eine alternative. Salat aus Nudeln oder Kartoffeln mit Erbsen und Mais oder Oliven. Weiße oder Kidney Bohnen mit Ananas oder Mandarinen wie Mango Stücken. Paprika oder Tomatensalat mit Zwiebelringen oder Hirtenkäse wie Schafskäse in Würfeln. Mit etwas Öl und Essig oder Dressing. Oft reicht der Eigensaft der Früchte in einer Schüssel mit kleingehackten Zwiebeln oder etwas Knoblauch mit Salz und Pfeffer wie diversen Kräutern. >>> Schnittlauch, Petersilie, Basilikum oder Estragon wie Kräuter der Provence und Majoran <<< gut verrürt und alles ziehen lassen. Tomatensalat mit Succhini und Avocado wie Grüner Gurke oder Ananas. Tomatensuppe mit Reis und Paprikastücken wie Tomaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TropicalSummer
16.10.2012, 10:26

Vegetarier essen keinen Fisch. Fische sind Tiere, genau wie Schweine und Hühner auch. Vegetarier essen nicht das Fleisch von Tieren. :-)

Übrigens ist Fisch das FLEISCH von Fischen, genau wie Geflügel das von Vögeln ist. Das nennt man ja auch einfach Fleisch.^^

0

Ich bin auch Vegitarierin und habe einmal in meinem leben Todu gegessen, einmal und nie wieder ^^

ich ernähre mich haubtsächlich von Nudeln, Kartoffeln und eben Gemüse und Obst! Als Fleischersatzt kommen bei mit bratlinge aus Körnern also Getreide auf den Tisch! Meine Mutter macht sie entweder selbst oder wir benutzen welche von Gefro oder GutBio! Ich mag sie sehr gerne und da die Zutaten aus Deutschland kommen muss nicht extra regenwald gerodet werden um soja anzubauen!( ja, nicht der gesamte soja kommt daher, es gibt auch deutschen ^^) Und sonst kannst du auch einfach so eine mischung nehmen und sie mit frischen zutaten verfeinern, zb möhren reinraspeln oder Zwiebeln oder Paprika... So wie du es gern hättest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es gibt noch die Soja-Alternative ...

mir persönlich schmeckt es nicht, aber probiers einfach aus.

aber du musst ja nicht von heute auf morgen radikal umstellen, du könntest dir zum Beispiel erstmal als Ziel setzen, nur noch 3 Mal die Woche Fleisch zu essen, anstatt jeden Tag ... und das könntest du ja dann wenn du magst immer weiter reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dnlwgnr
16.10.2012, 00:16

Ja. Das ist eine sehr gut Idee. Diese Umsetzung werde ich versuchen. Vielen Dank.

0

Hallo! Bist du schon umgestiegen?? Ich ernähre mich seit 6 Monaten vegetarisch und versuche immer wieder neue Rezepte aus, da ich gerne koche. Wenn du Lust hast kannst du ja ein paar Sachen ausprobieren. Ich habe auch Fertigprodukte ausprobiert. http://veggini.blogspot.co.at/ Probiere es einfach mal aus. Auf Fleisch kannst du immer noch umsteigen. Ich habe es auch ganz ohne Druck gemacht und bin noch immer fleischlos gücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dnlwgnr
02.01.2013, 16:07

Danke für den Tipp, ich schaue mal beim Blog vorbei :)

0

Könntest ja noch mal Seitan probieren, aber nach Fleisch schmeckt das auch nicht^^ Fleischgeschmack lässt sich meiner Meinung nach nicht wirklich mit einem vegetarischen Produkt reproduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich ist tofu per se ja geschmacklos, es kommt also sehr auf die zubereitung/würze dabei an!

wenn dir tofu so gar nicht mundet kannst du zb mal seitan, andere sojaprodukte wie zb sojachunks/sojagranulat, texturiertes soja ("sojafleisch) probieren!

vieles gibt es schon fertig gewürzt im regal von div. großen supermarkt-ketten; eine noch grössere auswahl findest du in den meisten bioläden/reformhäusern.

einfach mal probieren und auch selbst experimentieren; ich bin mir sicher du findest eine für dich adäquate alternative.

lass es dir schmecken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Quintessenz bei der vegetarischen Ernährung ist, auf Fleisch zu verzichten. Wenn du das nicht kannst/willst, dann lass das Vorhaben bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dnlwgnr
16.10.2012, 00:14

Ja. Damit hast du vollkommen Recht. Es ist wirklich eine schwierige Entscheidung. Ich dachte nur, dass der Ernährungsumstieg leichter fallen würde, wenn man erst der jetzigen Ernährung vom Geschmack her ähnliche Sachen isst.

0
Kommentar von wicker
16.10.2012, 02:25

Tut mir leid, Daeumelinchen2, aber auf Fleisch zu verzichten mag deine Quintessenz zum Vegetarierdasein sein; das muss aber noch längst nicht für alle gelten.

Es gibt viele Arten Fleisch zu imitieren. Warum sollte man sie also nicht ausnutzen? Einem bspw. 40-Jahre-Alten Dauerfleischesser wirst du den Vegetarismus nicht schmackhaft machen können, wenn du ihm sagst, dass er dann auf alles Fleischige verzichten müsse. Sagst du ihm aber, er könne (weitestgehend) ohne Tierleid zu verursachen leben, ohne dass er auf sein Sonntagsschnitzel verzichten muss, so sieht die Welt gleich ganz anders aus.

Ohne dir viel unterstellen zu wollen, kommt es mir so vor, als wäre dein Hauptgrund nicht das verschonte Tier, sondern der öffentlichkeitswirksame Alternativkonsum, ansonsten hättest du wohl kaum einem Fleischesser empfohlen, es sein zu lassen, wenn er es nicht aushalten könnte, ohne »Vleisch« zu essen.

1

Tofu kann sehr lecker schmecken wenn er richtig zubereitet wird. Wenn du Fleisch generell sehr gerne isst, stelle ich mir dein Vorhaben eher schwer vor. Um Vegetarier/Veganger zu werden/ zu bleiben gehört ein gewisser Wille dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baley
16.10.2012, 00:21

Genau, wenn du etwas fleisch ähnliches suchst, bleib beim Fleisch! Wenn du niht denn wille hast kein fleisch mehr zu essen und du dir aus chemie zsm gerührtes nach fleisch schmeckendes Zeug suchst, finde ich das nicht gut! Das ist doch dann wie ne diät aus Schokolade, du betrügst dich selbst! Es schmeckt wie fleisch ist es aber nicht und deshalb bin ich vegetarierin! DAs ist kein gund stolz auf sich zu sein!

0

Tofu schmeckt nach dem, womit du es einlegst. Ich hab mal geräucherten gegessen, fand ich eklig. Wenn du Fleischgeschmack willst, check ich nicht, warum du es erstrebenswert findest Vegetarier zu werden. Damit lügst du dein Verlangen ja selbst an... es gibt aber ne Menge geiler Gemüsesorten, die ich angebraten irgendwie geil und gar nicht so "gemüsig" finde wie zB Zucchini

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
27.10.2012, 05:58

Viele Vegetarier wollen nicht auf Geschmack, Aussehen, Konsistenz von Fleisch verzichten, da sie den Geschmack gewohnt sind. Sie wollen aber lebenslanges Leid und Qualen, Klimaerwärmung, Regenwaldabholzung, Welthunger, Gesundheitsschäden und Umweltschäden nicht unterstützen. Warum also nicht zu Alternativen greifen, wenns denn schmeckt ;)

Heutzutage gibt es Fleischersatzprdukte, da schmeckt kaum einer, dass es kein Fleisch ist ;)

1

Schau doch mal in einen Bioladen, die haben eine große Auswahl - und es gibt auch so manches, das nichts mit Tofu zu tun hat.

Bei Tofu ist es auch wichtig, dass man ihn erstens nicht mit Fleisch vergleicht (wer einen Apfel essen will, soll nicht in eine Birne beißen) und ihn zweitens gut mariniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?