Vegetarisch leben? Argumente gesucht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Einfach mal diesen Text des WWF lesen. Lohnt sich.

http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF_Fleischkonsum_web.pdf

Fleisch frisst Land

Und wir sollten uns auch mal die Wert - Frage Tier / Mensch stellen. Kein Tier ist in vielen Millionen Jahren fähig gewesen die Natur mit allen Lebewesen ernsthaft zu gefährden - der Mensch schafft das in wenigen hundert  Jahren. 

Erstmals hat ein Lebewesen - der Mensch seit einigen Jahrzehnten - die Macht alles Leben inklusive dem eigenen auszulöschen und daran arbeitet er auch. Täglich sterben zig Tierarten. Der Mensch löscht die Festplatte der Natur und eine Kopie gibt es nicht.

Dieses Thema löst immer heftige Diskussionen aus. Es sind halt sehr konträre Positionen und da wird ein Teil der Mehrheit immer die Minderheit auslachen. Ich ( esse Fleisch, aber sehr, sehr wenig ) habe da eher Respekt. Warum? für fast alle Vegetarier sind Tierschutz und Tierhaltung die wichtigsten Gründe für ihre Ernährung und nicht der gesundheitliche Vorteil. Leider macht der Hass auf Vegetarier auch Lügen... Alles Gute.

Dafür: Die Erde hätte genug Ressourcen um alle Menschen zu ernähren, wenn auf "Fleischproduktion" verzichtet würde.

Hier ist eine schöne Übersicht der Scheinargumente gegen Vegetarische Ernährung: http://vebu.de/attachments/VEBU-Veggie-Bingo.pdf

Das einzige Argument gegen Vegetarismus/Veganismus ist: "Weil es mir schmeckt." Ein entlarvendes, weil ethisch irrelevantes Argument.

Hey,

also für ein vegetarisches Leben spräche für mich definitiv die Tierliebe... du als Einzelner bewirkst zwar nichts damit wenn es um Massenhaltung, etc. geht aber du wüsstest das DU persönlich nichts dazu beiträgst... also das wäre für mich ein guter Grund.

Allerdings finde ich solltest du es nur machen, wenn du fest überzeugt bist und nicht nur weil du es vll. als Trend siehst oder so... ich zum Beispiel könnte niemals auf Burger, Döner, etc. verzichten ^^

LG

HontaYO 31.10.2014, 17:18

Viele Einzelne ergeben auch eine machtvolle Masse - wir Veggies werden täglich mehr und auf Burger, Döner etc. müsstest du nicht mal als Veganer verzichten, im Gegenteil ! :):)

2
Jenaveve 03.11.2014, 10:09
@HontaYO

Weiß ich :D hab schon öfters jetzt veggie Schnitzel, Bouletten, Chicken Nuggets, etc. probiert... schmeckt echt nicht schlecht, wenn man´s nicht wüsste könnte man glatt denken man isst ein "echtes" Schnitzel.

0

Man lebt mit vegetarischer ernährung nicht gesünder oder besser.mankan mit und ohne Fleisch GLEICH gesund leben.

WICHTIGER ist:

NICHT die Frage ob mit oder ohne Fleisch sollte einen beschäftigen sondern Die wichtige Frage lautet: Was schadet weniger? Wenn Lebensmittel nachhaltig produziert werden, ist es für die Umwelt beinahe egal, ob man Fleisch/Milchprodukte oder Pflanzen isst. Sowohl pflanzliche als auch tierische Produkte können schaden. Es kommt auf den Zusammenhang an, in dem sie hergestellt werden. möglichst auf industriell verarbeitete Lebensmittel verzichten (z.b Tofu, Fertiggerichte, Tiefkühlware mit ihrem hohen energieaufwand) Fleisch nicht im Supermarkt kaufen sondern beim Bauer in der Nähe der den Tieren nur Gras und Heu zu fressen gibt und sie Artgerecht hält ABER auch kein Obst und Gemüse im Supermarkt kaufen denn das dort zu kaufende ist mit Pestiziden verseucht was für Umwelt sehr schädlich ist und Tiere tötet und leiden lässt. daher nur Vegetarier werden bringt nix denn man ist schon Vegetarier wenn man nur auf Fleisch verzichtet. ökologisch Nachhaltig ernähren und leben bringt bei weitem mehr denn das schließt solche Dinge aus. Ohne funktionierende Umwelt überlebt kein Tier/Mensch daher ist Umweltschutz bei weitem wichtiger.

Bestandsaufnahme:

97% des Obst und Gemüses kommt aus konventioneller Produktion

98% des Fleisches kommt aus konventioneller Produktion

es bleiben also 3% Obst und Gemüse und 2% Fleisch um der Umwelt und den Tieren weniger zu schaden. Achtet man dann noch auf ökologisch nachhaltig schadet es am wenigsten.

Obst, Gemüse, Pilze oder Kräuter aus China landen zunehmend in den Regalen der Supermärkte - eine Folge der Globalisierung. Doch dem Verbraucher hierzulande ist oft nicht bewusst, dass auch die Zutaten für Marmelade oder Joghurt häufig von dort stammen. Der zunehmende Import von Lebensmitteln aus Fernost birgt auch Risiken für den Verbraucher. Denn Chinas Landwirtschaft setzt großzügig Pestizide ein und die Umweltverschmutzung ist enorm.

feelgreen.de/pestizide-in-marmelade-saft-und-joghurt-stecken-oft-chinafruechte/id_69433032/index

Der komplette Fleischverzicht kommt uhrsprünglich von esoterikern, Religion und aberglaube ist also nur ein "abläufer" der zur Modeerscheinung wurde.

Hey,

Also schwierige Frage von dir, also als Überzeugung hab ich es gemacht kurze Erklärung: - ich wollte nicht einsehen, dass es den Tieren so schlecht geht massen Tierhaltung usw. und ich wollte mich auch nicht rausreden, ein Einzelner kann nichts machen und bla alles dumme Ausreden daher habe ich mich entschlossen kein Fleisch mehr zu essen.

Habe das knappe 2 Jahre durchgezogen doch am Schluss keine Gute Nahrung mehr zu mir genommen, und hatte dann Vitamin und Eisenmangel worauf ich einen "Schwächeanfall" hatte, sprich mir wurde schwarz vor Augen und stürzte die Treppe hinunter. War auch nicht so cool Platzwunde und Gehirnerschütterung. Darauf suchte ich meinen Arzt auf diese gab mir 2 Optionen entweder ich esse wieder Fleisch oder nimm Eisen Tabletten. Ich entschied mich für Fleisch dieses ich aber nicht jeden Tag esse. Bei mir herscht eine Ausgewogene Nahrung aus Fleisch von meinen Metzger des Vertrauens 2 - 3 Mal in der woche viel Gemüse aus dem Bio Laden direkt gegen über oder direkt vom Bauernhof und Obst. So kannst du beruhigt Fleisch essen und unterstütz nicht mit vollem Einsatz die Schlechte behandlung der Tiere also Finger weg vom Fast food und auf in ein gesundes Leben.

HontaYO 31.10.2014, 17:21

Ich lese hier so oft vom "Metzger des Vertrauens"... Kann das bitte mal jemand etwas genauer definieren ?

1
BlackRainbow666 31.10.2014, 19:07
@HontaYO

Ich bin gespannt, ob jemand irgendwann den Metzger des Vertrauens der Tiere findet :)

0

Es gibt nur ein Argument, das zählt: Weil du es willst!

Was möchtest Du wissen?