Vegetarierin=schwach ;/?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Dianna! Der Übergang zur Vegetarierin darf nicht so passieren dass man normal weiter isst und einfach alles ausspart was Fleisch enthält. Man sollte sich schon informieren, das Essen ist in dem Fall allemal gesünder als die Ernährung des normalen Fleischessers. Es muss aber vielseitig sein. Damit unterstützt Du natürlich auch den Tierschutz und trägst zur doch so wichtigen Nachhaltigkeit bei.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Also ich bin seit 1 Jahr Vegetariern, aber weil ich die Massenproduktion nicht unterstützen will. Da du ja anscheindend ein Ess-Problem hattest und desswegen mit dem Fleisch essen aufgehört hast, kann es sein das diese Probleme einfach verschwunden sind. Aber man wird ganz sicher nicht schwach davon wenn man kein Fleisch mehr isst. Du solltest lieber einen Arzt besuchen obwohl das ganze auch mit der Hitze zu tun haben könnte.

Lg Susie

versuch das langsamer anzugehen. nicht direkt nichts mehr essen, sondern immer weniger in der Woche. nicht den körper überfordern. :)

Tierisches Eiweiß ist auch n guter kraftspender sozusagen... also ich will nicht umbedingt auf fleisch verzichten :s .. probiers doch mit was leichtem.. huhn oder pute oder so :D

zu wenig Eiweiß

Ess Vollkornbrot mit Margerine und käse beispielsweise und mittags vollkornnuddeln etc. wenn du schwach bist fehlt dir was

-Schlaf -Kohlenhydrate -Muskeln

Also ess mehr eiweis (Milchprodukte, ei nüsse) und mehr kohlenhydrate (Brot, nudeln, Kartoffeln, reis) danngehts dir bald besser.

LG

Probiers mal mit Tofu (ist nicht jedermanns Ding) oder vegetarischen "Fleischbällchen", die gibts fertig im Supermarkt und schmecken richtig gut! :)

Was möchtest Du wissen?