Vegetarier werden?(und Inhaltsstoffe von Gelatine)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gelatine wird aus Tierknochen hergestellt. Es gibt aber mittlerweile auch guten pflanzlichen Ersatz dafür. Am Besten schaust du dich mal im Bio-Laden um, da wirst du fündig!

Wenn man vieles nicht mag, ist es natürlich schwieriger mit dem Vegetarier Dasein. Aber vielleicht kommst du ja nach und nach auf den Geschmack... Und es kommt natürlich auch auf die Zubereitung an, vielleicht schmeckt es dir ja mit Käse überbacken oder kleingeschnippelt in der Nudel-Soße.

Wenn deine Eltern "fleischig" kochen, könntest du dir z. B. ein Ei stattdessen braten und die selben Beilagen essen wie sie. Bei Soßen z. B. deine Mutter darum bitten, das Fleisch oder den Schinken erst zum Schluss dazuzugeben, dann kannst du dir vorher eine Portion abzweigen. Aber du wirst sicherlich ein bisschen mithelfen müssen, beim Kochen, sonst hat die Mama die doppelte Arbeit...

Christiangt 11.07.2011, 21:03

Gute Antwort :)

0
Veganer09 11.07.2011, 23:22
@Christiangt

Man soll auch als Vegetarier nicht alles durch Kaese, Milchprodukte und Eier ersetzen sonst kann man genauso gut wieder Fleisch fressen.

0
blondiendh 12.07.2011, 09:34
@Veganer09

Da magst du Recht haben. Allerdings würde ich erstmal genauso anfangen. Wenn man nur Fleisch gegessen hat ohne viel Gemüse, dann ist eine Umstellung schwer. Gedanklich orientiert man sich dann erstmal lieber an Milch- und Eiprodukten. Nach und nach kommt man dann auf den Geschmack. Aber eine Radikalumstellung zum Beispiel auf gleich Vegan, wenn man eine Fleischesserfamilie hat und selber Gemüse nicht so mag, fänd ich zu krass, das geht mit Sicherheit schief und sie lässt sich wieder zum Fleisch essen hinreißen. Dann lieber langsam anfangen aber durchhalten ;)

0

Also ich denke, es ist auf jeden Fall nicht von Vorteil, wenn man als Vegetarier viel Gemüse nicht isst. Es ist dann einfach auch immer schwieriger, zu kochen (zum Beispiel wenn man irgendwo zu Gast ist). Seitdem ich Vegetarier bin esse ich so gut wie jedes Gemüse, was vorher nicht so war. Ich habe mir das einfach angewöhnt. Deine Eltern müssen nicht immer extra für dich kochen. Bei mir gab es da allerdings auch keine großen Probleme, da bei uns sowieso nicht jeden Tag Fleisch gegessen wurde. Suppen, Nudeln, Spätzle, Spinat und Ei, Senfsoße und Ei usw. wurde bei uns auch häufig gegessen

Weglassen ist nie besonders gut. Das mache ich immer, wenn ich meine Eltern besuche und meine Oma kocht. Wenn ich Glück habe, liegen dann auf meinem Teller ein paar Kartoffeln und ein Klecks Erbsen, weil der Rest der Mahlzeit aus Fleisch besteht. Außerdem könnte ich mir nix langweiligeres vorstellen als pure Salzkartoffeln. :P

Man kann ja überzeugter Fleischesser sein, sollte sich aber vielleicht trotzdem mal überlegen, ob man täglich Fleisch essen sollte, da das einfach extrem ungesund ist. Deine Eltern würden nicht sterben, wenn sie 3-4 Mal pro Woche vegetarische Mahlzeiten kochen, dann könntest du den Rest der Woche auch mal bei einer Mahlzeit das Fleisch weglassen oder dir selbst noch was anderes dazu machen.

Gelatine wird aus Tierknochen und Häuten z.B. durch Auskochen hergestellt. Es gibt zahlreiche Alternativen dafür.

Hier noch eine Infoseite zu ausgewogener Ernährung: http://www.peta2.de/gesundvegan ...auf der Seite werden aber auch Milchprodukte und Eier ausgeschlossen, für die genau genommen auch viele Tiere leiden und sterben müssen. Wenn du kein Veganer werden willst, achte wenigstens auf die Herkunft und meide fertige Produkte, die Eier oder Milch verwenden.

Gelantine wir bei rindern aus dem Knochenmark gewonnen. Weiß ja nicht was deine Eltern kochen aber Kartoffeln mit Spinat , rosenkohl , Sauerkraut oder Erbsen? Alternativ! Du musst nur darauf achten genug Nährstoffe zu dir zu nehmen. Kartoffeln als Grund sind immer gut. Fleisch kann man wie du weißt ohne bedenken weglassen.

Also, meine freundin ist Vegetarierin, und ich überzeugte fleischesserin die nieeeeemaaaaals in ihren leben vegetarierin werden wird, und für sie muss immer extra gekocht werden. Ich würde sagen es ist schon ziemlich problematisch das du kaum gemüse ist, aber i-wie wirste das schon hinkriegen.

ABer Vegertarier zu werden ist doch total sinnlos.......naja, will dich ja nicht überzeugen.... hab eher keine lust zu tippen

Christiangt 11.07.2011, 21:02

Natürlich ist das Sinnvoll sich vegetarisch zu ernähren, günstiger und auch gesünder .

0
Paschulke82 11.07.2011, 22:31
@Christiangt

DH! Würden alle Vegetarier in Deutschland Fleisch essen, würden jährlich zig Millionen Tiere mehr in den Folterkellern der fleischindustrie leiden. Umweltschutz und Vermeidung von Hunger finde ich auch nicht sinnlos.

0
Veganer09 11.07.2011, 23:27
@Paschulke82

es ist auch total sinnlos wenn man hier nur Schwachsinn von sich gibt.

0

Es kommt natürlich ganz darauf an welches Gemüse du sonst noch nicht magst.Ernähre dich ausgewogen: Am meisten solltest du viel verschiedenes Obst und Gemüse essen. Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse, Sprossen, Samen und gute Öle und du bist mit allem versorgt, was du brauchst.

Wenn du nur Gurken und Tomaten nicht machst, stellt das kein Problem dar. Es gibt hunderte Gemüsesorten, die man jeweils noch auf tausende Arten zubereiten kann. Ich muss immer alles mögliche probieren, wenn ich ein mir unbekanntes Gemüse auf dem Markt sehe. Es gibt viele tolle alte Gemüsesorten, die total in Vergessenheit geraten sind. Wenn du viel verschidenes Obst isst, bist du natürlich bereits mit vielem versorgt. Trotzdem solltest du auf jeden Fall auch Gemüse essen!

Wenn du ein Freund von Kräutern bist, kann ich dir empfehlen, dich etwas mit den heimischen Wildkräutern/Wildgemüse auseinanderzusetzen. Das hat deutlich mehr Mineralien und Vitamine als unser Zuchtgemüse hierzulande.

Veganer09 11.07.2011, 23:25

Genau, zu einer ausgewogenen vegetarischen und veganen Ernaehrungsweise zaehlt halt auch viel Gemuese, ohne das geht es schlecht oder man wird frueher oder spaeter unter Mangelerscheinungen leiden!!!

0
blondiendh 12.07.2011, 09:35
@Veganer09

gilt aber eigentlich auch für Omnivore, also so oder so sollte man sich mit Gemüse und Obst anfreunden.

0

Also, vielen DAnk für euren vielen Antworten.

Ich hab schon eine Woche geschafft!!!!!!

ICh habe tolle Rezepte gefunden (auch welche wo ich die Gemüse, die ich nicht mag untermogeln kann:))

Spürt man irgendeine Veränderung am (im) Körper?

LG lealie.

Was möchtest Du wissen?