Auf was sollte ich achten, wenn ich Vegetarier werden möchte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf was du achten solltest kommt ganz darauf an wie streng oder genau du es nehmen möchtest wie z.b mit gelantine in Gummibärchen was von Knochen gewonnen wird, gelantine ist auch in vielen Puddings und frischkäsesorten, aber es gibt auch genügend ohne da muss man halt etwas lesen was drin ist.

In Hartkäse ist oft tierisches lab drin, dies wird vom kalbsmagen gewonnen, da muss man auch auf der Verpackung nachlesen, doch der Hersteller ist nicht verpflichtet diese Info anzugeben, steht dort mikrobielles lab dann ist der ok. Es gibt im Internet auch Listen mit mikrobiellen Lab Käse.

Es gibt noch eine Menge andere Kleinigkeiten, die selbst ich erst sehr viel später gesehen habe, selbst manche Chips sind nicht immer vegetarisch aber ich denke da muss jeder auch selbst wissen ob das für einen selbst ok ist oder nicht.

Ich lebe jetzt seit 9jahren vegetarisch ob man davon abnimmt kann man nicht daran fest machen das kommt auf mehrere Faktoren an aber möglich ist es.

Für deine Familie wird dies natürlich eine Umstellung, die sie aber akzeptieren sollten, es kann gut sein das sie zu Anfang immer wieder versuchen werden dir etwas anzubieten oder sich darüber lustig machen aber das liegt halt daran das sie das erstmal nicht verstehen können und vllt auch denken es ist nur eine Phase von dir, wenn sie merken das es dir ernst ist und du das auch begründen kannst ohne Ihnen für ihre Ernährung Vorwürfe zu machen dann werden sie das sicherlich auch so hinnehmen.

Es gibt ja inzwischen eine Menge vegetarische Alternativen sogar von Rügenwalder Mühle, sodass der Umstieg einem sehr leicht gemacht wird

Ich wünsche dir viel Glück dabei :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shelovesreus1
08.11.2015, 16:10

Danke für deine Antwort! :)

1

Zu 1. Nehme Milchprodukte zu Dir, um deinen Vitamin B12 Spiegel zu decken.

Zu 2. Nein, davon nimmst Du nicht ab.

Zu 3. rede mit deinen Eltern darüber. Du kannst aber nicht verlangen, das Sie das Fleischessen aufgeben, damit Du nicht rückfällig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shelovesreus1
08.11.2015, 16:08

Danke. Zu Punkt 3: Das erwarte ich nicht, ich meine damit, dass meine Eltern mich vielleicht nicht verstehen und das ich das Fleisch essen soll.

1

Nein, abenehem tut man nicht unbedingt.

Man kann sich als Vegetarier auch ungesund ernähren. Du solltest auf eine ausgewogene Ernährung achten. Ich zum Beispiel hatte nie Probleme beim Umstieg, eine Freundin von mir aber schon. Wie gesagt, eine ausgewogene Ernährung ist das A und O, dass es auch zu keinen Mangelerscheinungen kommt.

Als Frau neigt man schon mal zum Eisenmangel, welches sich durch Müdigkeit, rissige Haut, Haarausfall etc. bemerkbar macht. Dagegen kann man gut vorgehen, wenn man dunkelgrünes Gemüse zu sich nimmt. (Grünkohl, Spinat usw.)

Aber in der Regel passiert selten was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, wenn dir fleisch nicht mehr schmeckt und du sogar ekel davor hast ist die gefahr eines rückfalls doch eher gering... sag deinen eltern das du dich vegetarisch ernähren möchtest, dass du auch selbst für dich kochen würdest...aber erwarte nicht, das deine gesamte familie ihre ernährung ändert nur weil du es gerade tust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beste ist, du sprichst mit deinen Eltern. Die können dich ja nicht zwingen Unmengen Fleisch zu essen. Ich esse auch wenig Fleisch, aber dadurch bin ich noch kein Vegetarier. Abnehmen geht bei mir durch Sport und nicht durch das Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier siehst du die Ernährungspyramide der Veganerlobby:

https://vebu.de/themen/gesundheit/ernaehrungspyramide/vegetarische-ernaehrungspyramide


Ein beispiel: um deinen B12 haushalt zu decken muss man täglich Eier, Käse, Milch zu sich nehmen

Die DGE empfiehlt 3µg B12 täglich über die Nahrung aufzunehmen aber nur 2-3 Eier (vebu max. 2) in der Woche und 250ml Milch oder Milchprodukte sowie 50gr Käse täglich. 

Empfehlung pro Woche laut DGE: 7 Tage a 3µg = 21µg 

Vebu schlägt vor:

2 Eier = 2,2µg 

+ Milch/Milchprodukte = 1,25µg 

+ Käse = 1µg (=habe mit Bergkäse gerechnet der ein sehr hohen Wert hat ist aber bei vielen Sorten nicht der fall)

Gesamt: 4,45µg pro Woche

bei Tierischen Produkten steht "OPTIONAL" dran was falsch ist. Es ist ein muss oder man supplementiert was aber nur bei Vitamin D erwähnt wird...

DAS führt langfristig zum Mangel. Die gesundheit des Menschen steht bei solchen organisationen nicht an erster stelle...drum prüfet wer sich ewig bindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Auf was sollte ich achten, wenn ich Vegetarier werden möchte?

Den Bedarf aller Nährstoffe zu decken.

2. Nehme ich dadurch ab?

KANN sein. Abnehmen hat was mit Engergie und Stoffwechsel zu tun. Wenn du mehr Energie abbaust, als du aufnimmst, dann nimmst du ab!

3. Und wie soll ich es meinen Eltern erzählen?

Mutti ich bin Veg

Meine Familie isst ziemlich viel Fleisch.

Ich auch. Schmeckt herlich!

Würde es nach meinen Vater gehen, könnte jeden Tag Fleisch auf den Tisch stehen.

Das begrüße ich :-) Ich auch :)

Außerdem weiß ich nicht ob meine Eltern mich unterstützen werden. Am Anfang wäre es ja ganz angebracht.

Dann musst du halt dein Taschengeld benutzen um dir selbst Nahrung zu kaufen. Und dann musst du natürlich für dich selbst kochen. Du kannst ja nicht von deiner Mutter verlangen, dass sie dir immer eine Extrasuppe kocht, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?