Vegetarier werden - Tipps?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

7 Tage veggie:
Morgens: Haferflocken mit Milch und Obst
Obstteller mit Joghurt und Nüssen oder Rosinen
Vollkornbrot mit frischkäse und Rührei
Mittags: Salat oder Gemüse dazu kartoffeln aus dem ofen oder suppe: eintopf/ gemüselasagne ohne fleisch oder nudeln mit tomatensosse/ pizza margherita
Abends: rührei mit brot
Toast hawaii ohne schinken
Salat mit tofu würfel
Panierter tofu
Omelette
Snacks:
Müsli
Scheibe brot mit Avocado
Käsebrot
Salzbrezeln
Nüsse
Käse würfel und trauben
Obst / gemüse
Lg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir Rezeptseiten, Kochbücher, Foodblogs mit (viele) vegetarischen Rezepten, die du auch zubereiteten kannst und gerne magst. 

Ein Tipp wäre "La tartine gourmande". Der Blog ist nicht nur vegetarisch, aber es gibt eine Kategorie "Vegetarisch" und oben links auf der Seite "andere Categorien" "Salate". Diese sind sehr einfach, größtenteils vegetarisch und sehr lecker. Auch Tarts.

Andere Blogs, in denen du mal suchen kannst, sind "Green Kitchen Stories", "Tartelette" (Übersicht Rezepte > herzhafte Rezepte, vor allem geht es auf der Seite sonst um Süßes) und "Cannelle et vanille" (auch Index > herzhafte Rezepte suchen).

Suche dir dann 7 Gerichte aus, jeweils Frühstück, Mittagessen, Snack/ "zum Mitnehmen", Kaffeetrinken und Abendbrot. Das sollte erst mal reichen.

Anregungen für Pausensnacks und Lunchpakete finden sich noch hier (nur vegetarisch):

https://www.instagram.com/vesperboxblog/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn es dir schwer fällt auf bestimmte Sachen zu verzichten kann ich dir ein paar Ersatz Produkte empfehlen:) 

Als Fleischwurst Ersatz : vegetarischer Schinkenspicker von rügenwalder mühle

Von valesse die Schnitzel (gibt es auch mit Käse oder Champions gefüllt) schmecken wie chicken mcnuggets 

Das sind die 2 besten Fleisch ersätze die ich kenne. Mein Freund (kann ohne Fleisch nicht leben) hat beide probiert und nicht gemerkt das es kein Fleisch war:p 

Und total viele Gerichte sind schon vegetarisch oder einfach zu "vegetarisieren" :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise musst du dir als Vegetarier keine Sorgen um Vitamin B12 oder generell die B Vitamine machen. Diese sind in Eier und Milchprodukten ebenso enthalten wie in Fleisch. Sobald du dich gesund vegetarisch ernährst, also nicht einseitig, kann nichts gesundheitlich schief gehen.
Schau dich doch mal ein bisschen um im Supermarkt oder besser in mehreren Supermärkten und probiere ein paar vegetarische Ersatzfleischarten aus. Ich kann alles ersetzen! Hamburgerfleisch, Tofugranulat  für Bolognese,.... Es gibt soviel. Und wenn du dich gut umschaust findest du geniale Sachen. Ich kann teilweise nicht den Unterschied schmecken, ob ich Tofu oder Fleisch esse, so gut sind einige Lebensmittel inszeniert.
Du kannst zum einen bei Gerichten die du bisher gekocht hast, das Fleisch einfach weglassen. Du kannst es ersetzen durch Tofuprodukte. Oder du schaust dich komplett nach neuen Rezepten um, das Internet ist damit überflutet!
Aber mal ehrlich, ich bin 16 und Veganer und selbst das fällt mir nicht schwer! Es ist leicht Vegetarier zu sein, keine Frage. Ich verstehe nicht so genau, wo bei dir das Problem liegt. Selbst wenn du Pizza ist: mach einfach keine Wurst drauf! Auch als Brotbelag gibt es unendlich viele Möglichkeiten statt Wurst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nicht von jetzt auf gleich aufgehört, Fleisch zu essen, sondern erstmal meinen Fleischkonsum immer weiter verringert, so fiel es mir leichter.

Als Vegetarier kommst du an alle benötigten Nährstoffe, du brauchst nichts supplementieren.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Vitamin B12, es ist totaler Quatsch das Vegetariern/Veganern Vitamine fehlen, im Gegenteil: "Studien mit vegan lebenden Menschen, die weltweit, aber auch von uns durchgeführt wurden, zeigen, dass Veganerlnnen im Durchschnitt deutlich gesünder sind als die allgemeine Bevölkerung. Körpergewicht, Blutdruck, Blutfett- und Cholesterinwerte, Nierenfunktion sowie Gesundheitsstatus allgemein liegen häufiger im Normalbereich.“
Die Vitamine die im Fleisch vorhanden sind, kriegt man auch in Obst!

Du kannst dir ja evtl. Ein paar "Schock" Videos auf Youtube ansehen über die Fleischindrustrien, musst du aber nicht. :)

Ein evtl. großer Tipp: bei "Fleischersatzen", die schmecken nicht nach Fleisch!
Die meisten schmecken lecker, solange man nicht im Hinterkopf hat das es ein Fleischersatz sein soll.

Sonst denk halt immer an die armen Tiere und Kinder...

Vielleicht wäre es ja auch praktischer, wenn du nicht schlagartig mit dem Fleischkonsum aufhörst, sondern Schritt für Schritt immer weniger in dein Speiseplan einbaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
26.06.2016, 08:18

"Das mit dem Vitamin B12"-Mangel ist kein Quatsch, zumindest nicht bei veganer Ernährungsweise.

Es handelt sich aber auch nur um ein einziges Vitamin, bei dem man sich um eine Supplementierung durch ein Nahrungsergänzungsmittel kümmern sollte. Alle anderen Vitamine können sehr gut aus pflanzlichen Quellen entnommen werden.

0

Ich muss als Vegetarier sagen, dass wenn du es wirklich sein willst brauchst du auch keine Tipps. Dann ist es deine Überzeugung und nicht irgendend ein "Trend" den ich jetzt umbedingt schaffen möchte.
Ersatzprodukte findest du im Lidel zu günstigen Preisen und mit viel bessern Werten (pflanzeneiweiß anstatt Hünhereiweiß) als die teueren Vales, Mühle usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Vegetarier brauchst du keine supplemente. Wenn du doch welche nehmen willst: Ich empfehle die b12 zahncreme von sante

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh in einen Buchladen und schau dich da mal um. Im Internet ist nicht alles immer glaubwürdig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum zwingst du es dir jedes mal auf, wenn du es eigentlich gar nicht willst? Lass es doch einfach. Bringt eh kein positiven Vorteil.

Ich gib dir den Rat ideologiefrei zu essen und nicht dogmatisch sich die Nahrung zusammen zu suchen. Warum so ein Zwang? Versteh ich nicht.

Als Vegetarier brauchst du keine B12-tabletten, wenn du viel Milchprodukte und Eier isst. Wer das aber isst ohne das Fleisch zu essen, der hat den landwirtschaftlichen Kreislauf nicht ganz verstanden.

Gruß
Omni

(BG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu B12 Tabletten ? Iss doch einfach obst und gemüße ! Da ist alles drin..

Übringens ..ein Vegetaierer wird man nicht dadruch in dem man bei einem Gericht wie Schnitzel mit Pommes , das Schnitzel weglässt und nur die Pommes und Ketchup ißt wie manche meistens Kinder meinen.  Da gehört

mehr dazu.  Auch süßes ist nicht förderlich.

Ich habe eine mittelweg geschaffen , ich esse Fleisch ja aber nur wenig und dafür Hochwertig und Fleisch sollte immer ein "Genuss" sein und nicht runtergeschlungen werden wie z.b. 3 Steaks vom Grill.

Auch ist es gut zum abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
26.06.2016, 08:19

In Obst und Gemüse ist kein Vitamin B12 enthalten!!!

0
Kommentar von Omnivore10
26.06.2016, 14:42

In Obst und Gemüse ist kein B12 und kein D!

Wer nur Obst und Gemüse isst, der hat eine Mangelernährung.

0

Tabletten brauchst du nicht !

Aber kauf dir mal das Valess Schnitzel und die Eden Knackwürstchen. Dann kochst du einfach normal, und ersetzt dein Fleisch durch solche Produkte. Auf Brot ist noch die Heirler Lyoner oder Salami ganz lecker. 

Nach ein paar Wochen wirst du es nicht mal mehr vermissen. Ach ja, und so im ersten Monat ist ein mal die Woche Fleisch noch ok, muss ja kein kalter Entzug sein ;)

Aber wenn du es dir wirklich vornimmst, schaffst du das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?