Vegetarier, soll ich rückfällig werden...?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das musst du selbst entscheiden. Du bist ja kein Zwangsvegetarier, sondern wenn du das möchtest, kannst du natürlich auch Fleisch essen - z.B. ab und zu als Ausnahme. Auch "flexitarisch" zu essen ist sehr viel besser für die Tierwelt als ständig Fleisch zu essen.

Wenn du aus ethischen Gründen Veggie geworden bist, nehme ich an, dass dir die Tiere immer noch leid tun - daher würde ich es an deiner Stelle aber stattdessen mit Alternativen versuchen. Es gibt inzwischen wie ich finde sehr leckere und auch nicht ungesunde (das kommt aber auf die Sorten an) Alternativen zu tierischer Wurst.

Ich finde z.B. die von Hobelz sehr lecker: https://www.alles-vegetarisch.de/lebensmittel/wurstalternativen/aufschnitt/

Meiner Meinung nach schmeckt und riecht die verdammt ähnlich wie "richtiger" Schinken. Das meiste von dem Geruch ist die Kombination aus Fett und den Gewürzen ;)

Vegetarische und vegane Wurst gibt es z.B. in großen Supermärkten, Bioläden, Reformhäusern... probier doch erst mal aus, ob das vielleicht was für dich ist.

Räuchertofu mag ich auch sehr gerne, wenn ich mal Bock auf was Herzhaft-würziges, fleischähnliches habe.



Würde ich an deiner Stelle nicht machen. Du kannst ja, wenn es dich beruhigt, mal eine Ausnahme machen und dann weiter machen wie bisher. Da du so lange Vegetarier bist, ist es dir wohl sehr wichtig. Mir geht es da genau so und ich habe es so gemacht. Ich behalte aber diesen Lebensstil bei.

^.^ Während dem essen nebenbei denken. Ich esse gerade ein Tier. Danach geht es auch wieder. :)

0

Ich bin kein Vegetarier und habe trotzdem Respekt vor dem Leben. 

Tiere und Pflanzen gehören für mich dazu, Tiere und Pflanzen gehören zu meiner Lebenserfahrung und zu meiner Umwelt. Tiere und Pflanzen helfen mir, mich am leben zu erhalten, darum verspeise ich beides mit Respekt vor dem Leben. Ich bin mir sicher das Tiere und Pflanzen nicht den gleichen Respekt gegenüber ihrer/unserer Umwelt aufbringen und viel egoistischer handeln. Hier gilt die Kraft des stärkeren. Ich kann anders handeln und kann mich selektiv verhalten, ich nutze meine Möglichkeiten und unterstütze Gleichdenkende.

Was möchtest Du wissen?