Vegetarier genug B12?

13 Antworten

Hallo Rainybox,

wenn du regelmäßig Milchprodukte und Eier isst, sollte dein Vitamin B12 Bedarf gedeckt sein. 

In der Regel ist ein Vitamin-B12-Mangel nur bei komplett pflanzlicher Ernährung oder einer gestörten Aufnahme im Darm ein Problem. Der Körper hat übrigens auch große Vitamin B12-Speicher, was dazu führt, dass bei Veganern oft erst nach Jahren ein Mangel auftritt. 

Solange du dich ausgewogen und abwechslungsreich vegetarisch ernährst und auf die regelmäßige Aufnahme von Milchprodukten und Eiern achtest, sollten deine Werte im grünen Bereich liegen. 

Zur Sicherheit schadet es aber nicht, wenn du einmal im Jahr beim Arzt deine Vitamin B12-Blutwerte feststellen lässt. So kannst du einen Mangel auf jeden Fall frühzeitig entdecken. 

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Präparate solltest du nicht zu dir nehmen solange nicht bestätigt ist das du einen Mangel hast! Und das gilt für alle Präparate da diese falsch dosiert auch Schaden anrichten können. Wenn du Angst hast einen Mangel zu haben dann lass das beim Arzt überprüfen.

Wenn du dich aber gesund und ausgewogen ernährst dann sollte kein Mangel vorliegen. Dies passiert eigentlich nur wenn man zu unausgewogen isst. Solange du Milchprodukte und Eier noch zu dir nimmst sollte da aber nix passieren

Nein, der Vitamin B12 Bedarf kann leider nur durch den Verzehr von Fleisch komplett gedeckt werden, da es in tierischen Produkten sowie in Blattgemüse zu gering vorkommt. Ich würde an deiner Stelle also zu Ergänzungsmitteln greifen, da diese auch in höheren Konzentrationen vorkommen. :)

Was möchtest Du wissen?