Vegetarier-Falle?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Krabbenchips - Roh-Krupuk

Die Garnelen werden gekocht und anschließend geschält. Dann gibt man etwas Salz hinzu und stampft sie zu einer feinen Masse, die mit Tapiokamehl zu einem Teig verarbeitet wird. Daraus backt man große Brote und dämpft sie gar. Anschließend werden sie getrocknet...>

Vegetarische Krupuk

Für Vegetarier werden in Vietnam und Thailand auch vegetarische Krupuk aus Tapiokamehl, Karotten, chinesischem Bohnenquark (Tofu) und Gewürzen hergestellt. Diese Chips sind in Europa in einigen wenigen Asialäden erhältlich, ansonsten können Vegetarier hier zu den Reischips greifen, die lediglich aus Reis und Wasser bestehen.>

Quelle: Wikipedia

"Krabbenchips" werden mit Shrimps/Garnelen zubereitet, also richtig, nicht mit Krabben, aber trotzdem mit Tier. Beim Asiaten sollte man außerdem darauf hinweisen, dass man weder Fleisch noch Fisch verzehrt und sein Essen ohne Fischsauce zubereitet haben möchte. Bei Currygerichten sollte man außerdem fragen, ob in der Currypaste, die dafür oft verwendet wird, Garnelen verarbeitet sind.

In der Küchensprache sind mit Krabben üblicherweise Garnelen, speziell Nordseegarnelen gemeint.

0

Ich verstehe schonmal gar nicht, daß Veggies überhaupt mit guten Gewissen Fisch essen können, als wären das keine Lebewesen gewesen, mit Leben und eventuell Gewußtsein. Ich nenne es auch FischFLEISCH. In Fischstäbchen sind angeblich auch nur die Abfälle drin. Ich bin Allesfresser und muß mir über sowas glücklicherweise keine Gedanken machen.

schreibt doch hier auch keiner, oder?

2

meine freundin sieht fisch auch als Fleisch :)

1
@annienana

Vegetarier essen auch keinen Fisch. Tun sie es doch, sind sie Pescetarier und keine Vegetarier.

2

Kann noch jemand diese Heuchelei verstehen?

Es gibt 2 Themen, bei denen es im Internet regelmäßig zur Sache geht:

  1. Veganismus, die breite Masse der Fleischesser drischt auf die Veganer ein, ignorant und an Tiereswohl keines Wegs interessiert, das ganze Elend der Massentierhaltung konsequent ignorierend...

  2. Irgendwelche Pseudo-Skandale, wenn mal ein seltenes Tier getötet wird oder unsere geliebten Haustiere plötzlich gegessen werden von den bösen Asiaten.

Ich verstehe die Welt einfach nicht mehr. Sind die Menschen wirklich so ignoran,t dass sie den logischen Widerspruch in ihrem Verhalten nicht erkennen können. Wie kann man sich als Fleischesser, der eine Industrie unterstützt die Milliarden von Tieren jährlich zu Tode quält, über Tierquäler oder Konsumenten von eher ungewöhnlichen Fleischsorten aufregen? Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn? Wieso muss man immer auf die anderen zeigen, anstatt mal vor seiner eigenen Haustür zu kehren?

Für mich steht fest, ein Fleischesser der Fleisch aus der Massentierhaltung bezieht kann sich nicht über Tierquälerei aufregen, ohne sich komplett lächerlich zu machen.

...zur Frage

Frage zum Buddhismus / Hinduismus (bedeutung - drei punkte, baum mit drei kugeln) mit foto!

hallo, wer kann mir sagen, was der kreis mit den drei punkten auf diesem foto bedeutet? ist das buddhistisch oder andere religion? es gibt auch darstellungen mit einem baum, der drei kugeln (=äste) hat. was sagt das? fotos zeigen tempelanlagen aus asien. gerne auch link mit erklärung ausm web. gibt beste antwort und kompliment :)

...zur Frage

Warum sind Nordseekrabben so wahnsinnig teuer?

Hallo ihr lieben. Ich habe gerade bei Aldi fast 4€ für eine 120g Packung Krabbensalat bezahlt :-o Das reichte gerade mal als Aufstrich für ein Brötchen, mehr war das nicht. Wie kommt das, dass Krabben so teuer sind?

...zur Frage

Moralische Frage: Kuhfleisch gegen Hundefleisch, was ist moralisch richtiger?

Hallo! Ich weiß nicht, ob mein Titel in die Irre geleitet haben könnte, verzeiht, falls das so sein sollte... Zuerst: ich will kein Klischee ausgraben, von wegen alle Chinesen essen Hunde! Aber es kam in den Nachrichten und deswegen sollte ja auch etwas Wahres daran sein...

Vor Kurzem war doch dieses Fest in China, bei dem der Verzehr von Hundefleisch gefeiert wurde (Tut mir Leid, wenn das nicht ganz stimmt, so richtig kenne ich mich da nicht aus, spielt aber auch für die Frage an sich keine Rolle...) Es wurde in meinem Umfeld viel diskutiert und da habe ich mich gefragt, wie moralisch es ist, wenn Menschen, die Rinderfleisch etc. essen, sagen, es wäre "barbarisch", Hunde zu essen? Was für Argumente rechtfertigt es, den Mord an Hunden für den Verzehr zu verurteilen und gleichzeitig den Mord an Rindern nicht zu berücksichtigen? Ich bin selbst kein Vegetarier, verurteile aber auch keine Chinesen, weil sie Hunde essen, da ich weiß, icb bin in dem Sinne nicht besser in Hinsicht auf Kühe.

Wie seht ihr denn diese Debatte und was denkt ihr, warum Verzehr von Hundefleisch verurteilt, der von Rinderfleisch aber geduldet, sogar gefördert wird?

...zur Frage

Vegetarier werden was beachten?

Mein Entschluss steht fest, ich möchte kein Fleisch mehr essen! Ich liebe Tiere über alles und möchte nicht dafür verantwortlich sein dass die armen Tiere ein solch schreckliches Leben führen nur um billiges Fleisch zu werden. Wie gehe ich dass alles jetzt aber an? Wie ernähre ich mich trotzdem gesund? Muss man Vitamin b12 spritzen oder gibt es gute Alternativen?

...zur Frage

Aus was bestehen Krabbenchips?

Aus was bestehen die? Ist da wirklich irgendwas von Krabben bei? Weil die ja auch nach Fisch schmecken...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?