Vegetarier / haarAusfall?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist, dass du alle essentiellen Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in ausreichender Menge zu dir nimmst. Außerdem genug Kalorien. Dafür brauchst du weder Fleisch und Fisch. Eine gesunde und ausgewogene vegetarische Ernährung besteht vor allem aus vielen Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen. Natürlich kann man zusätzlich auch noch andere Sachen essen, aber diese Dinge sollten der Schwerpunkt sein. Die Hülsenfrüchte und das Vollkorn liefern Kalorien und Proteine mit allen essentiellen Aminosäuren sowie Mineralstoffe. Die Nüsse liefern pflanzliches Fett, und Obst und Gemüse dienen zusätzlich als Vitaminlieferanten.

Wenn nur wenig oder keine weiteren Tierprodukte verzehrt werden sollte Vitamin B12 vorsorglich supplementiert werden. Das ist aber überhaupt kein Problem und sogar wesentlich verlässlicher und effizienter. Unabhängig von vegetarischer Ernährung macht es auch Sinn Vitamin D zu supplementieren wenn man nicht genug in die Sonne kommt sowie im Winter. Wenn man kein Jodsalz verwendet, keine mit Jod angereicherten Nahrungsmittel verzehrt und auch nichts isst was aus dem Meer kommt eventuell auch Jod.

Googel mal, welche Mineralstoffe für Haut, Haare und Nägel gut sind - dann weißt Du, was Du essen musst, um Dein Haar zu kräftigen.

Im übrigen solltest Du Dich nicht dazu zwingen, aus ideologischen Gründen eine 'Diät' einzuhalten. Wenn Dein Körper nach Fleisch oder Fisch verlangt, dann gib ihm das.

Ich esse alles - aber nur ein Bruchteil der Fleischmengen, die in diesem Lande offenbar üblich sind...

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Wenn du dich reichhaltig vegetarisch ernährst wirst du kein Haarausfall bekommen

Extremer Haarausfall mit 19 / w?

Hi, ich, weiblich und 19, habe seit ca. 1 monat extremen Haarausfall, früher hatte ich richtig dicke haare, jetzt ist mein pferdeschwanz nur noch halb so dick. Jedesmal wenn ich mit den fingern durch die haare gehe, egal wie oft, hab ich wieder ca.6 haare in der hand. Wenn ich mich morgens bürste ist es immer ein klejner büschel haare. Ich war schon beim hausarzt, der meinte nur dass meine schilddrüsenwerte normal sind, und ich ganz leichten eisenmangel habe. Er meinte ich soll meinen Hormonspiegelwert noch beim frauenarzt bestimmen lassen. Aber was mache ich denn wenn der auch nichts findet? Ich hab angst dass ich in 1- 2 monaten fast keine haare mehr habe, weil es ist echt krasser haarausfall. Hat das auch irgendwer oder hat jemand tipps was man dagegen machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?