veganes projekt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann ein spannendes Thema sein. Nur welche "Kultur und Tierschutz + Organisation" willst du wählen?

Es gibt da einige Pseudo-Tierschützer-Kulturen, denen die Auswirkungen ihres Konsums völlig schnuppe ist.

Da wird Ureinwohnern das Jagen von einigen Meerestieren verboten, während Unmengen von Tieren an den gefressenen Plastikteilen elend sterben. Dass die riesigen Getreidefelder, die enormen Gemüse-, Obst-, Palmöl- und Soja-Plantagen in aller Welt Umwelt, Lebensraum und die Wildtiere vernichten, wird mit bunter Firmenwerbung ausgeblendet. Hauptsache billige Waren auf den Markt bringen, Umsatz machen und dann etwa die Hälfte auf den Müll werfen.

Dabei interessiert auch niemanden, dass der "Bananendampfer" das Altöl auf hoher See ablässt oder Chemiefirmen ihre Reste in die Tiefsee "verlieren". Macht sich irgend ein Konsument Gedanken, wie der Billigtransport oder der Öltanker die Umwelt verschmutzt? Nur der Benzinpreis darf nicht steigen. In Kriegsgebieten kümmert sich sowieso keine Nation um Umwelt und Tiere. Neuerdings werden in der modernen Welt viele Tiere nur noch zum Spass oder Zeitvertreib der "Tierliebhaber" gezüchtet und als Haustiere versklavt.

Ob die Hunde nicht mehr atmen können, ihr Leben als zittriger Handtaschenhund auf Fotos verbringen müssen, Katzen als Wohn-Accessoire in Singlewohnungen eingesperrt sind, Pferde 6 Tage in der Box stehen, weil die Besitzer nur 1x pro Woche reiten wollen, Fische und andere exotische Tiere für einen Glaskäfig aus der Natur gerissen werden usw. ist diesen Tierfreunden egal.

Auch Strassenbau und örtliche Baugesetze nehmen selten Rücksicht, ob Wildwechsel oder angestammte Tierreviere vernichtet werden. 0.0  

z.B. http://ziesel.org/ ... ist auch Kultur und Tierschutz ...?oder

Ob da ca. 1% der Bevölkerung vegan lebt, aber sonst nichts zum echten Umwelt- und Tierschutz beträgt, wird auch nicht viel ändern.

Im Anhang ein paar  weiter Links zum Thema:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiesosetzt du Tierschutz mit Veganer gleich?

Du kannst dich doch auch mit Tierhaltung beschäftigen, z.B. Die heiligen Kühe in Indien.

Mach dir mal klar, dass Menschen in Entwicklungsländern unglaubliche Auswahl an Lebensmitteln haben müssten, um den Nichtkonsum von Fleisch zu kompensieren. Das ist unrealistisch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
25.01.2016, 23:20

Unglaubliche Auswahl? Was meinst du damit? man kann sich ohne extra veganprodukten locker vegan ernähren

0

Ich wüsste jetzt nicht, was Kulturen mit Tierschutz zu tun haben könnten.. wie hast du dir das vorgestellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist vegan jetzt Tierschutz oder nicht? - Bei diesem Streitpunkt wirst du keine klare Antwort bekommen. Aber du könntest eine Diskussion dazu anregen (wenn das in den Rahmen eurer Veranstaltung passt).

Soll es bei euch um Tierschutz in verschiedenen Kulturen gehen, oder nur in unserer Kultur?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ein oder andere Doku könnte das Interesse an Tierschutz
fördern. Und die kann man ja vorführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegan hat nichts mit Tierschutz zu tun! Bei Vegan geht es um Tierrechte! Tierschutz beschäftigt sich mit Fütterung, Haltung, Schlachtung und Tierversuchen. Wenn es euch also um Tierschutz geht, dann solltet ihr ein unveganen Kuchen backen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?