Veganes Essen!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hol dir vegane Kochbücher und dann sortier die Rezepte aus, die du nicht essen sollst. Das Buch "Veganomicon" beispielsweise enthält eine ganze Menge Rezepte die glutenfrei/sojafrei etc sind.

Aber wenn es als Therapie dienen soll, du also nicht langsam in die Sache reinwachsen sollst und zudem noch weitere Lebensmittel streichen sollst, solltest du unbedingt einen kompetenten Ernährungberater konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht spassig.

Weizen kannst du weitgehend durch Dinkel ersetzen. Aber du wirst staunen, in wie vielen Produkten Weizen enthalten ist, wenn mans nicht auf Anhieb sieht.

Du musst in jedem Fall einen Ernährungsberater konsultieren. Das ist hier ein wenig zu viel verlangt, bei dir geht es ja weit über das "vegane" hinaus, wenn du auch kein Obst etc. essen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Brötchen/Brote (Emmer, Dinkel, Roggen) oder Glutenfreie sachen. Dann kannst du Pflanzenmargariene und Honig. Ausserdem gibt es im Reformhaus extra Aufstriche für Veganer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skeks
20.08.2011, 11:06

Auch im Reformhaus kannst du Glutenfreie Nudeln bekommen, dann gibt es Reis und Kartoffeln, dann kannst du Sojaprodukte essen, da gibt es auch Sahne für eine Sosse.

0

Was möchtest Du wissen?