veganes brot

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.vegan.eu/

Es gibt noch mehr sehr gute Seiten zum Thema im Netz. Bitte beachte unbedingt:

Kein menschlicher Organismus hält es ohne körperliche Schäden aus sich von Nu auf Sofort ernährungstechnisch komplett umzustellen. Unser Verdauungsapparat braucht einige Monate für eine gesunde Umstellung. Da interessiert Natur unser Trotzkopf tatsächlich nicht.

Du stehst am Beginn Deiner Pubertät, des größten Umbaus den wir Menschen nach der Geburt erleben. Du wächst nicht nur, viele Deiner Organe einschließlich des Gehirns werden wesentlich umgebaut. Selbst wenn Du anfängst Dich vegan zu ernähren ist es lebensnotwendig für Dich Vitamin B12 mindestens altersgerecht zuzuführen. Nutzt Nix. Bis Du gelernt hast Dich vegan angemessen zu versorgen ist der Schaden schon längst unwiederbringlich entstanden. Damit schadest Du der Thematik mehr als Du ihr nützt.

Wesentlich in Deinen Überlegungen sollte der Respekt vor der Erziehungs- und Fürsorgepflicht Deiner Eltern sein. Dir steht es nicht zu ihnen diesbezüglich Vorschriften machen zu wollen. Vor allen Dingen solltest Du zunächst mal zum Kinderarzt gehen und die JU1 machen. Da kannst Du dann alle Fragen stellen die Dir auf der Seele brennen. Dazu ist diese JU1 da.

Nimm bitte unbedingt zur Kenntnis dass ohne ein umfangreiches Wissen ein Versuch der Umstellung gerade in Deinem Alter zu Erkrankungen führen kann. Schon Deine Frage ob in Brot Eier sind zeigt mir dass Du von Ernährung keinen blassen Dunst hast. Nun hast Du also gesehen wie asozial wir Menschen sind. Sind wir nicht nur im Umgang mit Tieren die wir essen. Von fressen möchte ich da nicht schreiben denn Tiere kennen menschliche Gier nicht. Wenn sie satt sind ist gut und sie lassen ihr Futter friedlich an ihnen vorbei ziehen. BEVOR Du also auf die Idee kommst an eine Umstellung zu denken nutze das Internet um noch weitere informative Seiten zur Thematik zu finden. Ist Dir das Thema diesen Aufwand nicht wert lass bitte die Finger davon. Du würdest sonst mehr Schaden anrichten als nötig.

Ich habe mit veganer Ernährung eine der aggressivsten Krebserkrankungen besiegt. Dazu stehe ich jederzeit. Aber ich habe diesen Sieg nicht durch Träumerei errungen sondern durch langwierige Erforschung der Thematik. Von Nix kommt nun mal Nix.

Brot wird IMMER ohne Eier gebacken. Sonst ist es kein Brot wie wir es kennen. Wenn Du nicht mal Das weißt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja der/die Fragesteller/in ist ja erst 13 Jahre alt, da kann man schon mal über die Unkenntnis hinwegsehen, nicht genau zu wissen, wie Brot gemacht wird.

Aber ich kann dir einen Tipp geben almchen. Schau dich mal auf Webseiten von Bäckereien um, auf einigen kannst du die Produkte nach vegan/vegetarisch etc filtern wie es etwa diese hier macht: http://www.ankerbrot.at/produkte/0/Brote

So bekommst du fürs erste einmal einen guten Überblick. Aber nimm dir auch die Antwort von dawala zu Herzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab auch mal versucht, mich vegan zu ernähren. Das ist wirklich nicht einfach gewesen wegen meiner Mutter und meiner Schwester, sie waren NICHT vegan und ich konnte wohl kaum zu Edeka fahren und veganes Zeug holen. Deswegen nehme ich mir vor erst dann vegan zu werden, wenn ich alleine wohne :) (Ich bin auch 13.) Das ist wirklich nicht einfach... :/ Vegetarierin bin ich trotzdem noch, hihi ♥ Viel Glück! ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe mich im internet schlau gemacht und ich bin auch schon vegetarierin. und weil es da auch seiten mit veganem brot gab hat micch das verwirrt.und mir ist es die aufregung wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?