Veganer mit 14?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da du wahrscheinlich noch nicht selber einkaufst und selber kochst, würde ich dir empfehlen, zuerst einmal Vegetarier zu werden, also Fleischprodukte wegzulassen. Solltest du dich schlapp und müde fühlen, kannst du beim Arzt überprüfen lassen, ob du genügend Eisen im Blut hast. Wenn nein, kann er dir Eisenpräparate verschreiben oder du erkundigst dich, welche Gemüsesorten besonders viel Eisen enthalten (Spinat ist es nicht).

Die atilla hildmann Bücher sind ganz gut. Wenn du dich ausgewogen ernährst reicht das. Auch Leute die Fleisch essen haben viele Mängel weil sie oft nur fertigzeug ect. Essen, Veganer ist man da meist mehr gezwungen selber frisch zu kochen.

JA!

wenn deine Eltern nichts dagegen haben mach es ich bin seit drei jahren vegan also auch seit ich 14 bin und hingegen aller Erwartungen sind meine Blutwerte perfekt :D ich nehme lediglich noch b12 und magnesium aber dass nahm ich auch schon vorher ich komme super klar und wenn du erst mal in der Ernährung drin bist dann hast du auch keine Probleme mehr

Du musst dass halt mit deinen Eltern absprechen, wenn sie Lust haben dasss mit zu machen ist doch alles gut... Ich bekomme momentan 190€ Kindergeld und koche selber für mich und sorge für mich vielleicht ist das ja auch ne option...

Youtube:

Vegan Power Girl

Finde ich cool

Ja du kannst vegan werden. Iss Hülsenfrüchte, obst, nüsse und vegane joghurts von alrpo so wie mandelmilch :-)

Ich halte von veganer Ernährung nichts. Seit Jahrmillionen sind wir von der Evolution als Raubsäuger konzipiert worden, wenn ich z. B. meinen Katzen Möhreneintopf hinstellen würde, wäre die Reaktion: "Junge, bist Du nicht ganz dicht?" Wir brauchen tierisches Eiweiß.Veganer müssen Zusatzpräparate zu sich nehmen um nicht an Mangelerscheinungen zu leiden. Also laß meiner Meinung nach die Finger davon.

Du kannst ruhig so leben aber esse noch etwas Fleisch weil du ja noch so jung bist oder esse viel Fisch das ist besser bzw. Gesünder AKS Fleisch ;)

Werde direkt Fruitarier, sterben müssen alle i-wann, Du kannst dann von Dir sagen, dass Du diesbezüglich n Schritt voraus bist

281101 14.08.2016, 11:30

Achso sind das die die nur Obst und Gemüse essen halt nur in Massen und ohne Kalorien Begrenzung?

0
Wiesel1978 14.08.2016, 11:34

Das sind die, die nur das Essen , was Bäume freiwillig abgeben. Fallobst bspw. eine sehr fragwürdige Ernährungsform.
Ich würde Dir, solange Du nicht vollends entwickelt bist, von jeglichen Nahrungsspezifikationen abraten.
Und für die Hater, ja sicher geht es, aber man kann auch nach Amerika schwimmen - tut nur keiner ;)

0
281101 14.08.2016, 12:10

Ok danke

0

Wenn deine Eltern sich die Vegane Ernährung  nicht leisten können oder nicht immer eine ExtraWurst  für dich kochen wollen,  wird das eh nix.

281101 14.08.2016, 11:31

leisten kònnen sie und mit 14 würde ich selber kochen

0

Also ich empfehle es dir aus Erfahrung nicht. Niemals hätte ich den Gedanken Vegetarier oder sonst was zu sein, aber meine Tante. Sie wurde daraufhin sehr krank. Es ist deine Entscheidung was du machst.

Nein vegan ist nicht gesund. Für Kinder wie dich erst recht nicht. Es handelt sich um eine Mangelernährung, bei denen mindestens 2 Vitamine gänzlich fehlen (B12 +D).

An deiner Stelle würde ich es lassen.

Gruß
Omni

(BG)

Existentialisme 14.08.2016, 17:27

gänzlich? nett, nett. wusste gar nicht, dass veganer nicht an die Sonne dürfen.

0
Omnivore11 14.08.2016, 17:33
@Existentialisme

nett nett. wusste gar nicht, dass die D-Sythetisierung auch im Winter, bei alten und bei dunkelhäutigen Menschen funktioniert....

Es ist nicht verwunderlich, dass ALLE Probanden der deutschen Vegan Studie einen D-mangel hatten und mindestens 50% einen Spiegel von 0,00µg hatten!

0

Was möchtest Du wissen?