Veganer Gefängnis?

11 Antworten

Wird einem aufgezwungen, das zu essen was da ist?

Niemand zwingt ihn, dass zu essen was "da" ist.

Würde lieber hungern.

Das Recht dazu hast Du.

Das Strafvollzugsgesetz sagt, "Zusammensetzung und Nährwert der Anstaltsverpflegung werden ärztlich überwacht. Auf ärztliche Anordnung wird besondere Verpflegung gewährt. Dem Gefangenen ist zu ermöglichen, Speisevorschriften seiner Religionsgemeinschaft zu befolgen."

Ein Recht auf vegane Versorgung durch die Anstaltsleitung existiert also ebenso wenig wie ein Recht auf Versorgung durch die Anstaltsleitung mit Hummer und Austern (denn das sind die einzigen Eiweißlieferanten, die ich essen will).

Du hast aber natürlich die Möglichkeit, Dir vegane Nahrungsmittel selbst zu kaufen und diese zu essen.

Alex

Irrtum:

Das Recht auf vegane Ernährung wurde vor noch nicht allzu langer Zeit von einem hohen Gerichtshof zum Menschenrecht erklärt !!

Übrigens:

Wovon sollte sich ein "Insasse" denn bitteschön vegane Lebensmittel selbst kaufen - und wo bitte ??

Zum Glück ist es aber nicht allzu oft der Fall, dass "echte" Veganer "einsitzen" müssen...

Wer Tierrechtler inhaftiert und anklagt, die Leid Wehrloser an die Öffentlichkeit bringen wollen, DER gehört vielmehr eingesperrt !

0
@Honeysuckle18
Das Recht auf vegane Ernährung wurde vor noch nicht allzu langer Zeit von einem hohen Gerichtshof zum Menschenrecht erklärt !!

Und eben diese Menschenrechte werden im Gefängnis eingeschränkt. Die freie Wahl des Aufenthaltsortes ist im Gefängnis auch nicht gegeben.

Für die Durchführung des Strafvollzuges gilt in DE das Strafvollzugsgesetz. Und nach diesem hat ein Gefangener kein Anrecht auf vegane Ernährung.

0
@Honeysuckle18
Na, dann sei demnach nur froh, dass du kein Veganer bist...;)

Das bin ich. Denn da ich mich nicht nur von veganen Lebensmitteln ernähren darf sondern darüber hinaus noch andere Lebensmittel esse, ist es wesentlich einfacher für mich, eine abwechslungsreiche Nahrung mit allen benötigten Nährstoffen zusammenzustellen. Deswegen ist mein Risiko an Mangelerkrankungen zu erkranken geringer. Und ich muss nicht ständig zum Arzt um meine Blutwerte zu kontrollieren.

0
Was passiert eigentlich, wenn ein Veganer, ins Gefängnis kommt und keine tierische Produkte in seinem Essen möchte?

Die Erde dreht sich weiter.

Wird einem aufgezwungen, das zu essen was da ist?

Nö.

Würde lieber hungern.

Solange du nicht umkippst bitteschön.

Ich denke schon, dass man beim Verhungern umkippt :D

0

Explizit auf Veganer ausgerichtete Ernährung kann es sicherlich irgendwo in DE geben. Aber rechtlich einklagbar wird das nicht sein.

Wenn man genau darüber nachdenkt, ist das auch klar. Irgendwer kommt mit einer anderen Ernährungsform um die Ecke und der Staat muss springen? Eben nicht.

Es wird in den Gefängnissen auf Vollständigkeit geachtet. Veganer können sich die nicht veganen Anteile aussortieren, wenn es ihnen nicht passt, und für den Rest selber sorgen. Dann haben sie etwaige Mangelversorgung selber zu verantworten.

Ach, denkst du das auch über Häftlinge mit Unverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien, Moslems und andere - ihrer "Religion" Verpflichte ??

Meinst du, im Knast wird derart "vollwertig", "ausgewogen" und "gesund" gekocht, dass sog. "Mischköstler" keine Mängel erleiden ?

Wovon träumst du Nachts ?? :(

0
@Honeysuckle18
Ach, denkst du das auch über Häftlinge mit Unverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien,

Dazu sagt das Strafvollzugsgesetz: "Auf ärztliche Anordnung wird besondere Verpflegung gewährt"

Moslems und andere - ihrer "Religion" Verpflichte ??

Dazu sagt das Strafvollzugsgesetz: "Dem Gefangenen ist zu ermöglichen, Speisevorschriften seiner Religionsgemeinschaft zu befolgen." Auch der hat also kein Recht darauf, das ihm die Gefängnisküche Halal Speisen kocht. Es ist ihm aber zu ermöglichen, sich solche Speisen zu besorgen.

0
@EinAlexander

Ach, du meinst, ihm wird dafür ein lebendes Schaf und ein Messer in die Zelle gebracht ?

Eine Schande, dass qualvoll geschächtete Tiere okay sind, aus ethischen Gründen verweigertes aber nicht ?

Soviel zum Thema "Religionsfreiheit" - ich nenne sowas "Doppelmoral" !

Es heißt doch immer, Veganismus sei auch eine "Religion"...

Was denn nun - Hü oder Hott ??

Oder meinst du vielleicht, ein Justizvollzugsbeamter geht 3mal täglich mit dem Häftling "XY" zur Dönerbude oder in den koscheren Laden ??  

0
@Honeysuckle18
Oder meinst du vielleicht, ein Justizvollzugsbeamter geht 3mal täglich mit dem Häftling "XY" zur Dönerbude oder in den koscheren Laden ??  

Stellst Du dich mit Absicht so blöd?

0
@EinAlexander

Ich sicherlich nicht ! ;)

Lies "dich" mal selbst - bzw. deine Kommentare im Kontext zu meinen Beiträgen.

0
@Honeysuckle18

Alexander hat doch nur die Strafvollzugsgesetze zu den Fällen aufgesagt und zu schreiben

" Oder meinst du vielleicht, ein Justizvollzugsbeamter geht 3mal täglich mit dem Häftling "XY" zur Dönerbude oder in den koscheren Laden ??  "

heisst sich blöd anzustellen, du weisst das Alexander das so nicht gemeint hat.

0

Was möchtest Du wissen?