Veganer beim Bundesherr (untauglich)?

7 Antworten

Nein, das würde nicht jeder sagen. Erstens mal gibt es gar nicht so viele Veganer und es soll auch Leute geben, die gerne da hingehen und denen es absolut nichts ausmacht, Eintopf mit Gulasch zu essen.

Ich habe meine ganz starken Zweifel, dass das Bundesheer vegane Gerichte anbietet, vegetarisch kann ich mir schon eher vorstellen. lg Lilo

Darauf wird keine Rücksicht genommen....vegane Kost wird nicht angeboten.
Die Situation wird sich für dich so darstellen, wie in einem normalen Lokal.....Du wirst nicht verhungern, aber du wirst dir sehr schwer tun Abwechslung in deine Verpflegung zu bekommen....Beilagen (Kartoffeln, Reis, Gemüse) werden halt deine Hauptnahrungsquelle bilden.

Hmm, da wird es aber beim Frühstück schon schwer weil auch Brot im normal Fall nicht vegan ist.

0

Vegan ist schwierig aber vegetarisch geht, sofern du nicht auch auf leder verzichtest. Vegetarisches essen gibts dort auf jeden fall

Beim Heer läuft alles unter dem Motto,"friss Vogel oder stirb" aber gestorben ist deshalb noch keiner.

Wer bereit ist Menschen zu töten, der darf auch Tiere essen. Meine Meinung.

In Österreich ist es noch so das man zum Bundesherr / Zivildienst muss. Und man sich nicht wirklich freiwillig meldet ;-)

0
@Hannes4589

Naja, da wäre die Alternative ja Zivildienst. Ich bleibe also bei meiner Meinung.

0

Was möchtest Du wissen?