Vegane Ernährung und Wirkung der Pille?

3 Antworten

Gibt gute Bücher darüber. Z.B. Kosmologische Empfängnisverhütung. Und dein Kerl soll mal Papyakerne schlucken. Damit kann der Mann auf natürliche Weise und ohne Folgeschäden effektiv verhüten. Warum immer bloß die Frau? ;) und damit auch noch mit der Pille die Gesundheit kaputt machen.

Klappt bei uns wunderbar.

ich würde eher auf die fettaufnahme mich fokussieren. fett ist für die hormonbildung mitunter zuständig.

nein, da kann ich Dich beruhigen

Vegane Umstellung zu schnell?

Ich ernähre mich seit 10 Tagen vegan und bin von heute auf morgen umgestiegen. Einen Tag vorher war ich noch FLEISCHesser. Seitdem ich vegan bin, esse ich Sojajoghurt, etwas Obst/Gemüse (bisher wirklich nicht viel) und weiße (!) Getreideprodukte. Kein Tofu. Nun habe ich folgende Nebenwirkungen: Blähungen, leichte Bauchschmerzen nach dem Essen, immer wiederkehrende und teils extrem starke Übelkeit, ständiger Harndrang und absolut unreine Haut. Heute habe ich noch NICHTS (!) gegessen und habe KEINEN HUNGER. Mir ist nicht schlecht, aber mein Magen knurrt einfach nicht. Komischerweise habe ich EXTREMEN Appetit auf NICHT vegane Lebensmittel. Und langsam kommt es mir so vor, als wäre ich einfach zu schnell umgestiegen. Hat es jemand genauso gemacht und ähnliche Nebenwirkungen gespürt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?