Vegane Ernährung - auffällige Fragen

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

keine Ahnung, bin schon über 12... und brauch sowas nicht 40%
Nein, sind auch nicht mehr wie vor 10 Jahren 40%
Ja, "vegan" ist grade "trendy" und Pausenhofthema 20%

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, sind auch nicht mehr wie vor 10 Jahren

Ich kann mir nicht vorstellen, dass vegan leben "hip" oder "trendy" sein soll, weil man dadurch auch auf sehr viel Ablehnung stößt. WIch könnte es mir aber dadurch erklären, dass z.B. das Buch "Skinny Bi_tch" vegane Ernährung als Diät empfiehlt, vielleicht beschäftigen sich deswegen zur Zeit so viele junge Mädchen mit Veganismus.

Genau wegen einem einzelnen Buch fangen alle an vegan zu leben...? Natürlich ist das gerade hip und angesagt. Gerade weil man dadurch zum Außenseiter wird. War doch schon immer so das die Jugend sich irgendwas sucht das sie einfach nur anders machen will als alle anderen. Früher haben Frauen ihre BH's verbrannt oder die Hippies freie Liebe praktiziert, später haben sich die jungen Männer lange Haare wachsen lassen um zu rebelieren und heute meinen sie eben sich als Veganer identifizieren zu müssen um das zu tun.

1
Nein, sind auch nicht mehr wie vor 10 Jahren

Oh mann,ich weiß gerade nicht wo genau dein Problem liegt.Es ist doch vollkommen in Ordnung wenn Kinder sich vegan ernähren.Ob das nun "in" ist oder nicht ist doch vollkommen uninteressant.Die vegane Ernährung,sofern richtig ausgeführt ist die GESÜNDESTE Ernährung.Wieso sollten dann Kinder sich nicht so ernähren?!Schaden tuts jedenfalls nicht.Zum Glück sind die Zeiten vorbei in denen keiner was mit "Ökotanten" zu tun haben wollte, nicht wahr? ;)

Nein, sind auch nicht mehr wie vor 10 Jahren

Ich mache es damit keine Tiere gequält werden.

Sobald man sich einmal intensiv und (selbst-)kritisch mit dem Thema auseinandersetzt ohne sich selbst in die Tasche zu lügen, erkennt man wie schreckliche dieser Automatismus eigentlich ist.

Ich denke das Thema verbreitet sich sehr gut über das Netz und mittlerweile gibts eben nicht nur den Wollpulli tragenden Hippie, sondern auch goile Schicksen und dufte Typen die Veganer sind, so dass man nicht vollkommen von der Gesellschaft verachtet wird für den Spiegel den man ihr vors Gesicht hält. Klingt übertrieben, aber jedem dem man erzählt, dass man Veganer ist antwortet direkt mit "ich kaufe mein Fleisch immer auf dem Bio Bauernhof vom Nachbarn". Da denke ich mir immer "Fi** dich - nicht weil du Fleisch isst... fi** dich weil du dich und mich verarschen willst". Ich habe früher auch ein Hühnchen auf Ex essen können, aber wenigstens war ich so ehrlich und habe mich nicht selbst belogen.

Also hier meine Antwort: Ich denke es ist derzeit einerseits trendy (viele steigen ja wegen sich selbst und ihrem Gewicht und nicht zur Verbesserung der Umwelt ein), andererseits hoffe ich, dass die immer häufiger stattfindende Auseinandersetzung zu mehr Vernunft führt. Jugendliche tauschen sich heute viel mehr aus. Wie hätte man denn z.B. früher ohne Internet an Schlachtvideos vom Wienerwald kommen sollen? Da gabs höchstens mal ein geschöntes Bild in der Zeitung oder einen Spiegel-TV Bericht nachts um 23 Uhr den man als Jugendlicher eh nicht sehen wollte. Es ist also eine Mischung aus einer trendy Jugend und einer sehr viel aufgeklärteren Jugend.

Ich kann nur an jeden appelieren sich Gedanken zu machen - da hängt so viel dran.. vom CO2 Ausstoß bis zur Ausbeutung von Menschen... Kinder sterben, damit das Steak auf unserem Tisch landet. Das kann man jetzt einfach so lesen ohne es war zu nehmen und zu reflektieren, aber viel ehrlicher wäre es sich ernsthaft damit auseinanderzusetzen und nicht gleich bei jeder Kontrathese die innerliche Diskussion abzubrechen.

Vegan ernähren zur Fastenzeit?

Hallo, ich möchte mich die 6 Wochen vegan ernähren. Ich bin schon seit 5 Jahren Vegetarierin... Welche Gerichte sollte ich unbedingt ausprobieren? Welche Zutaten soll ich immer da heim haben?
Was soll ich in der Freistunde essen? Was gibt es sonst noch wichtiges? Bitte keine Antworten wie "sich vegan zu ernähren ist total ungesund" etc. LG CeLu08

...zur Frage

Warum benutzen manche Leute "Vegan" als Substantiv?

Ich denke, dass es grammatikalisch flasch ist, "vegan" als Nomen zu benutzen, dafür ist "Veganismus" da. "vegan" ist ein Adjektiv.

Ich habe das schon öfter jetzt gehört wie z.B.

Vegan for fit

Vegan ist auch keine Lösung

...zur Frage

Ernährung Amerika?

Hi zusammen

Heutzutage ernähren sich die Amerikaner ja hauptsächlich durch Fast-Food und generell sehr ungesund. Wie war das früher im 20. Jahrhundert als es noch keine Fast-Food-Ketten gab. Was haben die Amerikaner dort gegessen?

Ich danke euch!

...zur Frage

Finden Jungs Veganerinnen gut?

Also im Sinne von: stehen sie darauf oder ist ihnen das egal (es geht um Jungs im Alter von 14-19)

PS: Bitte schreibt zu euerm Kommentar euer alter hin wenn es nur eure eigene Meinung ist und nicht die der allgemeinheit oder so

Danke

...zur Frage

Findet man Tofu oft im Supermarkt, especially bei REWE?

Hallo!

Wir Asiaten lassen uns wöchentlich frischen Tofu liefern. Ich habe meine Mama gerade gefragt, ob man im Supermarkt denn auch Tofu findet. Sie sagte, nur selten und außerdem schmeckt er nicht. Wo soll man sonst Tofu kaufen, wenn man ihn, wie ich das kenne, nicht "asiatisch" beschafft?

LG AkiraL

...zur Frage

sachliche argumente für fleisch/ gegen veganismus

Hallo

also als erstes mal ich bin veganer, zwar erst seit 3 monaten aber immer hin. aber was mich mal interesiert, was haben die leute( allesesser) eigentlich genau für SACHLICHE argumente für fleisch und milchprodukte/ gegen veganismus. weil ich lese/ höre halb immer nur welche für veganismus und gegen fleisch, was ich höhre ist halb immer viel zu extrem, es schmeckt, das könnt ich nie schaffen, die tiere haben es bei bio gut, kühe geben doch von natur aus milch und würden sie nicht 4mal am tag gemolken werden, würden sie doch platzen und man braucht die vitamine in fleisch/milchprodukte die kriegt man niewo anders her. also ich finde, das sind nicht wirklich sachliche und wissenschaftlich belegte argumente und kla, fleisch/ milchprodukte haben vitamine, nährstoffe die wir brauchen, aber leider auch viele andere stoffe, die nicht gut sind und zudem kriegt man die ganzen stoffe auch aus anderen produkten

Frage: was für sachliche, unwiderlegbare Argumente gibt es, die für fleisch/milchprodukte sprechen und gegen eine vegane ernährungsweiße.

warum ich das wissen möchte? nicht damit ich überzeugt werde, sondern damit ich meine freunde, bekannte und verwante etwas besser verstehen kann und wenn ich mich wieder rechtfertigen muss auf diese argumente eingehen kann

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?