vegane ente/ seitan ente/ wu chung mock duck

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi mari, schau mal bei "Nessie goes vegan", da fragt sie bei Attila Hildmann um Hilfe, weil sie für ihren fleischliebenden Papa "Ente" zu Weihnachten zubereiten möchte. Dem Papa schmeckt es vorzüglich... :) Super Video, Attila bereitet da eine "VEnte al Orange" zu...., soviel ich weiss, ist diese auf Seitanbasis und nicht aus der Dose. Kannst auch aus Seitan selbst ähnliche Teile herstellen... wenn du das magst ? Kannst auch googeln unter "Vegane Chicken Wings" - bestehen aus Weizengluten und den entsprechenden Gewürzen.... Ich würd mal sagen, probier`s aus... Mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen... Ich habe auch keine Ahnung, wie das schmeckt oder welche Konsistenz es hat... hab allerdings nur Positives gehört :) LG, Sigi

Das was Attila zubereitet ist nicht aus der Dose, aber aus der Schweißpackung ^^ ich meine mich zu erinnern, dass sie das bei VeganWonderland bestellt hatte...

0
@Krtecek

Ja, du hast völlig recht, die Bezugsquelle wird im Video auch genannt. Und nun.... ?

0
@Moucky

Naja, wenn ein Rezept gesucht wird, um die valsche Ente selber herzustellen, ist es ja nicht sooo treffend, ein Produkt aus der Dose mit dem aus der Schweißverpackung zu ersetzen... Oder? grübel

0
@Krtecek

Kein Grund zum Grübeln..... Sie schreibt auch , dass sie "versucht" und "ausprobiert". Musst im Übrigen gar nicht pampig sein, weil ich in gewissen Dingen anders denke als du, mit denen du nichts am Hut hast, wie du bereits sehr deutlich gemacht hast. Musst du auch nicht, aber ich bin deswegen noch lange kein "Eso"-Spinner ! Zwischen Spiritualität und Esoterik ist ein gewaltiger Unterschied ! Wenn du ein Problem damit hast, ignorier mich doch einfach samt meinen Antworten...., ich tat das auch bis jetzt... Wir sind doch erwachsen, oder ?

0

Danke für den Stern...., schade, dass du nicht mehr Antworten bekommen hast. :)

0

Gesteh dir doch ganz einfach zu 100% ein, daß du dich vegetarisch/vegan ernähren willst. Dann brauchst du deine Augen auch nich mit einer falschen Ente täuschen.

Glaube, sie täuscht damit weder ihre Augen noch ihr Herz..... Überleg mal, aus welchen Gründen viele vegan geworden sind... Ich habe großen Respekt vor jedem Menschen, der diese Entscheidung trifft, egal, ob er nun falsche Ente isst oder nicht ! Nicht böse gegen dich gemeint, ich glaube zu verstehen, was du sagen willst... :)

0
@Moucky

ich glaube nicht.

Wenn ich ein Tier esse, dann, weil ich Fleisch essen will.

Tofu oä zu Würsten oder sonstigem zu verarbeiten...mit was soll das zu tun haben?....denk ma nach

0
@crashlady

Ich glaube, bevor ICH denken sollte, solltest DU eher FÜHLEN...... Hast du dagegen Einwände, kann ich hier gerne noch was einbringen....., was wiederum dir zu denken (oder fühlen) geben sollte !

0
@Moucky

Danke Dir herzlich Moucky und vielmals für Deine Antwort, so empfinde ich das auch. Ich wollte keine unprofessionelle pseudo-psychologische Beratung sondern das Rezept für Wu Chung, damit ich das nicht weiter in der Dose kaufen muss, wenn ich Freunde und einge"fleischte" Fleischesser von der Übergangslösung Seitan überzeugen möchte. Ich selber brauche zum Leben und für meine Geschmacksnerven weder Seitan noch Tofu, sondern Gemüse, Samen, Nüsse, Obst und Getreide, und bin glücklich damit. Gerne esse ich aber mit anderen Wu Chung und "bekehre" sie damit zum Tierschutz und zu einem ersten Umdenken. Der Fleischgeschmack und das Aussehen machen dabei Spaß und sind eine kreative Komponente. Darum würde ich mich freuen, wenn hier kein pseudotiefenpsychologischer Hintergrundthread aufgemacht würde, sondern nur die schreiben, die meine Frage beantworten wollen und können.

0
@Moucky

ich bin Teil der Nahrungskette, ganz einfach. Wenn ich müsste, würde ich mein Fleisch sogar selber jagen.

Sogar meinen Katzen gebe ich artgerechtes Futter. Ganze Tiere.

0
@crashlady

Ui, gleich ganze Tiere ? Komisch, die Katzen, die ich kenne, geben ihr "Essen", d. h. die Mäuse, unverdaut wieder von sich (Rinder oder Schweine werden es ja kaum sein ),....das böse Wort darf man hier ja nicht benutzen ! Puuh, zum Glück vertragen meine Hunde und Katzen ihr veganes Futter und sie liiiiiiieben es ! Ja, auch ich liebe meine Tiere.... man mag es nicht glauben ! :) Im Übrigen würde ich dir empfehlen, (auch wieder nicht) ohne Waffen, Auto und dergleichen in den afrikanischen Busch zu gehen, da wirst du sehr schnell merken, auf welchem Rang du dich in der Nahrungskette befindest.... :)

0
@Moucky

Eine Katze ist ein Karnivore, zu gut deutsch Fleischfresser. Armes Tier.

Wenn du es nich ertragen kannst, daß so manche Tiere nich ohne Fleisch auskommen, dann halte sie dir nich als Haustier.

Eine gebarfte Katze wird 24 Jahre und älter.....

0
@Moucky

und komische Katzen, die du da kennst.

Bist du sicher, daß es Katzen sind?

Bei meinen kommen braune Fäkalien raus. Sei es nun ein Eintagsküken, ne Maus, ne kleine Ratte, ein Degu, ne Wachtel oder was auch immer gewesen.

0
@crashlady

Crashlady, ich fange hier ganz sicher keine sinnlosen Diskussionen mehr an, nur soviel: Meine Katzen und Hunde muss ganz sicher keiner bedauern, die pfeifen auch auf dein Mitleid...! Informier dich mal gescheit, nicht nur bis zum Tellerrand...

0
@Moucky

Im Übrigen meinte ich mit dem nicht erlaubten bösen Wort, dass es VORNE wieder rauskommt, wenn sie es überhaupt zu sich nehmen....

0

Nein, ganz im Gegenteil. Ich ernähre mich nicht vegan, weil ich Fleisch nicht mag, sondern weil ich mich für den gemeinen Umgang mir den Tieren in unserer Gesellschaft mit verantwortlich fühle, solange ich tierisches esse (auch Milchkühe stehen nicht auf der Weide und werden nicht artgerecht gehalten). Sondern ich mag Fleisch und ich mag auch leckere würzige Sachen. Und ich mag fernöstliche Seitangerichte, aber nicht aus der Dose. Darum meine Frage.

0

Diese Diskussion ist absolut überflüssig. Wieso darf man einen Geschmack nicht mögen, nur weil er dem eines nichtveganen Gerichtes ähnelt? Die meisten Veganer sind mit Fleisch aufgewachsen, da gewöhnt man sich auch an gewisse Dinge. Die darf man also deshalb nicht imitieren, weil sich einige herausnehmen zu sagen das sei falsch? Ich selbst esse sowas persönlich auch recht selten, aber ich mag z.B. vegane Frikadellen, die ich genauso würze wie normale und die deshalb auch so schmecken.

0

Was möchtest Du wissen?