Vegan-Wie Eltern überzeugen?

10 Antworten

geh zu deinem arzt und sag das du einen blutbild haben willst und das du dich vegan ernährst. 

wenn deine ergebnisse im grünen bereich sind würde ich damit zu deinen eltern gehen und sie auf ihre heuchlerei aufmerksam machen. 

wenn sie nicht im grünen bereich sind würd ich kein weiteres wort darüber verlieren. evtl. ergänzungsmittel nehmen und die 2 tage die du bei deinen eltern bist dich so gut es geht vegan/vegetarisch zu ernähren.

abgesehen davon hab ich noch nie einen veganer gesehen der eiweismangel hatte

Nach drei Wochen wird kaum ein Mangel im Blut nachzuweisen sein, es sei denn, dieser war vorher schon da.

1
@BrightSunrise

das ist korrekt, ich denke aber das es wahrscheinlicher ist die eltern von einer neuen ernährung zu überzeugen wenn man körperlich gesund ist als wenn man mangel hat. vor allem wenn man im hinterkopf behält das der fragensteller eine essstörung hatte.

ich denke das wohlbefinden des kindes liegt den eltern hier an erster stelle und in sachen ernährung sind sie jetzt wegen der essstörung halt besonders vorsichtig. das kann man gut nachvollziehen, grade wenn eine neue ernährung/diät zu dieser essstörung geführt hat.

0

Du hast ja bereits einen Termin bei der Ernährungsberatung gemacht. Was hälst du davon, wenn deine Eltern mitkommen? Dann können sie sich vielleicht von der Meinung eines anderen, der sich mit (veganer) Ernährung auskennt, überzeugen lassen.

Verspreche ihnen, dass du dich mit veganer Ernährung auseinandersetzt, das wirst du auch müssen, und zeige ihnen, wo du welche Nährstoffe herbekommen kannst (https://vebu.de/fitness-gesundheit/naehrstoffe/).

Dann ist der Weg über den Magen meiner Meinung nach eine gute Methode, um jemanden von der veganen Ernährung zu überzeugen. Koche ihnen etwas leckeres und veganes.

Erkläre ihnen, wie gut es dir seit der Ernährungsumstellung geht und dass du auch für dich selbst kochen kannst.

Sollte all das nichts bringen, wäre vielleicht ein Kompromiss, dass du dich vegetarisch ernährst, wenn du bei deinen Eltern bist, und vegan ernährst, wenn du woanders (im Internat) bist. Das wäre sicherlich nicht die optimaleste Lösung für dich, aber zumindest etwas.

Grüße

Hallo, rede ganz offen mit deinen Eltern darüber. Vegan ist eine Lebenseinstellung und es ist dein Leben was deine Eltern akzeptieren müssen. Wenn sie es nicht akzeptieren kannst du dir mit 16 Jahren auch noch Hilfe vom Jugendamt suchen. Dann wird eine Dame kommen und mit dir und deinen Eltern gemeinsam reden

Eltern überzeugen vegan zu leben

Hallo =)

ich lebe schon seit 4 Jahren vegetarisch und habe auch keine Mangelerscheinungen ect.

Jetzt bin ich aber der Meinung das nur vegetarisch leben eigentlich garnichts bring und ich jetzt auch vegan leben möchte. (Habe mich schon viel infomiert)

Können mir meine Eltern das verbieten? Ich bin 14 Jahre alt.

LG

...zur Frage

Wie Eltern überreden, vegan zu werden?

Hey :) Ich wollte schon immer vegan leben , doch meine Eltern sind dagegen..Sie meinen, ich muss Fleisch usw essen, weil da ja viel Eiweiß enthalten ist usw und ich das alles brauche.... Da ich minderjährig bin (14),wollte ich fragen , wie ich meine Eltern  überzeugen könnte, damit ich vegan leben kann. Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Wie kriege ich meine Mum dazu mich Vegan leben zu passen?

Naja wie man oben schon lesen kann möchte ich gerne Vegan leben. Ich bin seit 3 vegetarierin (bin jetzt 15) und möchte jetzt auch noch vegan leben. Seit einem halben Jahr versuche ich meine Eltern davon zu überzeugen mich vegan leben zu lassen. Aber ich darf es nicht.. dass ich kein Fleisch und Gelantine mehr essen wollte haben sie gerade noch so akzeptiert. Aber dass ich jetzt auch noch auf Milch und Eier verzichten will finden sie dumm und übertrieben. Ich habe schon versucht es ihnen schonend beizubringen.. von wegen nur mal eine Woche und dann mal weitersehen.. aber sie blocken total ab. Heute meinte meine Mom sogar dass ich nicht mehr ihre Tochter bin wenn ich vegan leben. Kompromisse wie: ,,das sich selbst mein Essen einkaufe" interessiert sie auch nicht wirklich.

...zur Frage

Fressanfälle durch vegane Ernährung?

Hi, ich lebe jetzt seit zwei Wochen vegan, da ich so mich getraut habe mehr zu essen (hab ne Essstörung, bin in Therapie) . Ich habe jeden Tag immer um die 2000kcal gegessen, was für mein Alter normal ist. Nur habe ich totalen Essdrang plötzlich wieder. Ich hatte jetzt seit zwei Monaten keine Essattacke mehr, aber ich merke immer mehr, dass es stärker wird. Ich hatte gestern zum Beispiel enorme Lust auf Rosinen, Erdnüsse, Haselnüsse. Und heute könnte ich ne Pizza, Schokolade, oder Käse verdrücken. Nur das ist ja nicht vegan!! Und ich würde gerne wissen, wie ich diese Produkte auf vegane weise ersetzten kann? Und was für ein Mangel das sein kann? Danke!:)

...zur Frage

Wie Eltern vom vegan sein überreden?

Hey, ich bin 13 seit 2 Jahren vegetarierin. Nun habe ich mich vor einem halben Jahr über den Veganismus informiert und finde es einfach schrecklich was in der Tierhaltung passiert. Ich versuche, seit ich das weiß, andauernd meine Eltern dazu überreden, dass ich mich vegan ernähren darf. Ich habe es versucht, mit allem möglichen : Ich habe angeboten alleine zu kochen, mich untersuchen zu lassen ob mein Blut eh in Ordnung ist... Ich habe alle ästhetischen, gesundheitlichen sowie umweltlichen Aspekte aufgeführt aber sie haben immer wieder Gegenargumente. Ich habe sogar eine Präsentation gemacht, ihnen Studien gezeigt,... aber trotzdem haben sie Gegenargumente. Und die Dinge, die sie nicht widerlegen können, ignorieren sie einfach und reden so auf mich ein, dass ich sogar manchmal selbst an dem zweifle für was ich stehe. Und wenn sie das Gefühl haben, ich bin fest davon überzeugt, dann kommen sie mit der Mitleidstur. Ich sei so gemein und sei ein Tyrran und müsse auch Kompromisse eingehen. Ich will keine Kompromisse eingehen, ich kann kein Essen essen wo Milch drinnen ist. Ich sehe da bildlich vor mir was in meinem Körper alles passiert wenn ich Milch trinke und sehe die leidenden Tiere vor mir. Ich muss noch dazu sagen, dass ich wirklich kein Problemkind bin. Ich gehe in ein Gymnasium, schreibe immer Einser und spiele in meiner Freizeit Klavier oder ich gehe laufen. Es ist weder eine Rebellion von mir, noch ein Versuch abzunehmen sondern meine vollste Überzeugung. Bitte helft mir, ich brauche eure Hilfe um sie zu überzeugen, denn ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?