Vegan vs. Bio?

8 Antworten

bio ist doch nicht das selbe wie vegan.

wenn ich keine tierischen Produkte nutzen möchte, dann möchte ich das nicht. und ich werde mir kein schnitzel rein zwingen, nur weil es regional und biologisch produziert wurde.

Wie gesagt, ich bin Vegetarier, aber gut. 

Nun, was ist gegen ein Bio-Ei von meinem Nachbarn einzuwenden?

0
@Flowerdust

ich muss dagegen keine Argumente haben, um darauf verzichten zu dürfen.

wenn du bio-eier von deinem Nachbarn essen willst, bitte! aber versuche nicht, mir vorzuschreiben, dass ich auch bio-eier bei deinem Nachbarn holen soll.

ja, ich weiss schon: du fragst ja nur. von wegen. bei solchen fragen geht es darum, die eigene Meinung als die allgemein gültige hinzustellen.

oder willst du wirklich Argumente, damit du anschliessend sagen kannst "die bio-eier meines Nachbarn hole ich nie mehr"? sicher nicht, du willst bei deinem verhalten, deiner Einstellung bleiben.

1
@Flowerdust

Ich bezweifle, dass dein Nachbar mit 5 Hühnern sich ein Bio-Zertifikat leisten kann!

0
@Omnivore11

Mich würde interessieren, WIESO du dich vegan ernährst. Ja ich weiß, du musst dich nicht rechtfertigen um auf etwas zu verzichten, aber trotzdem. Ich schreibe dir auch gar nichts vor, du brauchst dich auch gar nicht angegriffen zu fühlen.

Die einzige Frage, die ich habe; Ich sehe jeden Tag glückliche Hühner vor meinem Haus herumpicken, und auch unbefruchtete Hühner legen Eier, deshalb verstehe ich nicht, was dagegen einzuwenden ist, sie zu verzehren? Welcher Gedanke steckt hinter Veganismus?

0
@Flowerdust

was dagegen einzuwenden ist, sie zu verzehren?

nichts ist dagegen einzuwenden. der gedanke ist "ich will das nicht".

und mir ist sowas von egal, ob der bauer pleite geht - nachfrage regelt angebot. ich kauf mir auch keine hosenanzüge, nur damit esprit nicht pleite geht.

0

Vegan bedeutet ohne tierische Produkte,  bio ist was ganz anderes. Pleite geht, wer sich der wirtschaftlichen Entwicklung nicht anpassen kann, also am ende selbst schuld. 

Was möchtest Du wissen?