Vegan oder lieber nicht? Freund macht Stress!!!?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 22 Abstimmungen

Normal bleiben und Trennung 90%
Vegan werden 9%

36 Antworten

Normal bleiben und Trennung

Deine Entscheidung. er kann dich nicht zwingen Vegan zu leben. Wenn er wirklich dein Freund ist sollte er deine Meinung akzeptieren. Du kannst ja manchmal auch Vegane Gerichte mit ihm Essen aber er kann sich nicht zwingen Vegan zu werden.  Das sollte aus freien Stücken geschehen nicht aus Zwang. Rede doch mal mit ihm. Mein Bruder ist zb Vegetarier und seine Freundin nicht. Beide akzeptieren die Einstellung des anderen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird nicht von heute auf morgen Veganer sondern entwickelt sich langsam dorthin, es ist ein Prozess des Umdenkens. Man muss den Wert bzw. Sinn, der  dahinter steckt, für sich erkennen. Es wird niemals funktionieren, wenn man sich nur jemand anderem zu Liebe darauf einlässt.

Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass Veganer zu penetranten "Missionaren" ohne jedwedes Feingefühl mutieren und meinen, anderen Menschen diese Überzeugung aufdrängen zu müssen. Im Prinzip erreicht man damit jedoch das Gegenteil, nämlich Trotz, Widerstand und Ablehnung.

Ich sage es jetzt einfach mal so, wie ich es empfinde:

Wenn dein Freund dir ein solches Ultimatum setzt, ist er einfach nicht der richtige Freund für dich.

Wenn du dich unabhänig davon für dieses Thema interessiert, empfehle ich dir zunächst, dich näher damit zu befassen. Für empfehlenswert halte ich in diesem Zusammenhang das Buch: "China Study", eine wissenschaftliche Begründung für eine vegane Lebensweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wickedsick05
28.07.2016, 22:29

Buch: "China Study", eine wissenschaftliche Begründung für eine vegane Lebensweise.

meinst du den Müll von Campbell? selbst die Vegane Gesellschaft hat bemerkt dass das Buch NICHTS mit Wissenschaft zu tun hat. 

Nur heißt eine Korrelation zu finden nicht, die Ursache identifiziert zu
haben. So finden sich nicht nur positive Korrelationen zwischen dem
Konsum von Tierprodukten und Krebs, sondern auch zwischen dem Konsum von Weizenprotein und Krebs und zwischen grünem Gemüse und Herzkrankheiten. Dieser Herangehensweise entspricht ebenfalls sein Umgang mit  Statistiken, der es Kritikern oft einfach macht. So die Statistik über Brustkrebs, in der es einen „Ausreißer“ gibt, also einen Wert, der sehr stark von den anderen abweicht. Solche Werte werden normalerweise ausgeschlossen, weil sie, wie hier der Fall, sonst das Ergebnis verzerren können. Ließe man ihn weg, wäre die Korrelation zwischen Brustkrebs und dem Konsum von Tierprotein kaum höher als die zwischen Brustkrebs und Pflanzenölen.

Neben diesen statistischen Fragwürdigkeiten, argumentiert er stark monokausal.

http://vegane-gesellschaft.de/archives/61-Die-China-Study-und-die-Unkritischen.html

2

Also entschuldige, aber was soll das denn? Entweder du wirst Veganer oder ich mache Schluss? Unmöglich! Würde mein Freund das von mir verlangen, würde ich schon aus Prinzip Schluss machen.... Also: Nein. Ändere deinen Lebensstil nicht für so einen Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Natürlich nicht. Mein Partner hat mir nicht vorzuschreiben was ich zu essen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Wenn er dich nicht akzeptieren kann wie du bist, liebt er dich nicht. Toleranz gehört zu einer Beziehung. Wenn er die nicht aufbringen kann: Trenn dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist du, und er kann dich zu nichts zwingen. Was du isst ist allein deine Entscheidung. Und wenn er dich sozusagen erpresst, dass wenn du es nicht tust ihr nicht mehr zusammen seid, solltest du eure Beziehung nochmal überdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Ich finde, dass so etwas eine Beziehung nicht bestimmen sollte. Schließlich darf (hoffentlich) jeder Mensch immer noch für sich bestimmen, was er isst und was er von sich aus vertreten kann.

Wenn er sich wegen so einem Grund trennt, dann liebt er dich nicht wirklich!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CGStachel
28.07.2016, 21:56

Oooooooh wie süüüüß

0
Normal bleiben und Trennung

Liebe bedeutet, den anderen so anzunehmen, wie er ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Wenn dein Freund dir mit Trennung droht, lass ihn gehen. Du solltest dich niemals auf eine solche umstellung einlassen wenn du es nicht selbst für richtig hällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Schieß Deinen Freund in den Wind, denn er liebt Dich NICHT!

Wer die Beziehung von so etwas abhängig macht, kann ja wohl nicht ganz klar im Kopf sein.

Der gehört wohl auch zu diesen radikal-faschistischen Veganern.

Jeder der Dich nicht mit sachlichen Argumenten überzeugen will, sondern mit irgend etwas droht, wenn Du nicht folgst, ist ein Faschist und ganz bestimmt kein Freund!

Wenn Du vegan leben möchtest, dann mach das aus Deinem eigenen Wunsch heraus und lass Dich nicht damit fertig machen.

Außerdem sollte man sich vorher sehr eindringlich zu dem Thema informieren, denn das ist nicht ganz unproblematisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@CGStachel,

wenn ein Mann (Männlicher Mensch) seine Freundin zwingen will, ebenfalls eine vegane Lebensweise zu führen, dann steht die Beziehung auf sehr wackeligen Beinen. Das geht nicht gut. Jeder Mensch soll das Recht auf eine eigene individuelle Lebensweise haben.

In letzter Konsequenz wäre eine Trennung die beste Lösung für beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dir überlegen ob Du mit ihm zusammen bleiben möchtest. Veganer wird man aus Überzeugung und nicht weil ein anderer das will.

Was kommt denn als nächstes was er unbedingt will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Lass dich nicht erpressen! Erst recht nicht, wenn es um Ernährungsideologien geht und deine Gesundheit einschränkt. Bei sowas gibt es nur eine Konsequenz: Entweder er akzeptiert deine Ernährung oder du trennst dich. Mit sojemanden könnte ich niemals zusammen sein.

Gruß
Omni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
29.07.2016, 01:42

Du kannst sowieso mit keinem Veggie zusammen sein. Die riechst du schon meterweit.

0

Ich will jetzt nicht abstimmen. Keiners der beiden Optionen.

Oft besteht eine Beziehung aus Kompromissen. Wenn auch das nicht funktioniert, dann soll es traurigerweise wohl so nicht sein. Vielleicht könnt ihr trotzdem noch mal in Ruhe darüber reden und eine gemeinsame Vereinbarung treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Ist ja löblich vegan zu leben. Aber das nur zu tun, weil der Partner es verlangt empfinde ich als den falschen Grund. Das solltest du von dir aus wollen.

Wenn er gar nicht akzeptieren kann, dass du nicht vegan leben willst, passt ihr vielleicht einfach nicht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
29.07.2016, 09:32

Es ist nicht löblich, vegan zu leben. Es ist eine freiwillige Mangelernährung. Das kann man tun, wenn man es selbst unbedingt möchte, aber  es anderen Menschen aufzwingen zu wollen, ist nicht akzeptabel.

3
Normal bleiben und Trennung

Bin Selber Vegetarier, dennoch sollte es jeder Selber für sich entscheiden. Lass dich nicht unter druck setzen, probier es aus, es ist nicht wirklich leicht (habe mal 1 Monat lang Vegan gelebt) 

Daher muss ich leider zu "normal bleiben & Trennung" tendieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auf jeden fall nicht korrekt von deinem freund dich zu erpressen seine Lebensweise anzunehmen, weil er sonst nicht mehr mit dir zusammen sein will. Du kannst es ja für ein paar wochen ausprobieren aber wenn du dich mit diesem Lebensstil überhaupt nicht zurechtfindest dann musst du ihm das klipp und klar sagen, es ist schließlich dein leben was du genießen solltest und wenn fleisch und andere tierische Produkte dazugehören, dann ist das deine alleinige entscheidung. Aber ich würde es auf jeden fall erstmal ausprobieren und danach kannst du ja urteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CGStachel
28.07.2016, 21:54

Langweilig.

0
Kommentar von hotcarabinieri
28.07.2016, 21:55

was ist langweilig?

1
Kommentar von Andyplayer1
28.07.2016, 21:58

Was das Problem?

0
Kommentar von wickedsick05
28.07.2016, 22:21

Aber ich würde es auf jeden fall erstmal ausprobieren und danach kannst du ja urteilen.

gibt kein Grund dazu...

3
Kommentar von MLPxLuna87
29.07.2016, 01:31

@hotcarabinieri
 
Super Kommentar.

0

ich würde den typ in die wüste schicken. vegan hin oder her, das muss ja jeder selber wissen. aber jemand, der sagt, er ist nur mit dir zusammen, wenn du so bist, wie er dich haben will.... ne, der kann gleich wieder gehen. wenn du vegan leben willst, oder es zumindest probieren möchtest, mach das. aber nicht für den typen( ernsthaft, dem zeig mal n vogel) sondern für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Normal bleiben und Trennung

Würdest du für ihn zu einer Religion convertieren? Oder das du dich von bestimmten Freundinnen verabschieden müsstest?

Keiner zwingt ihn vegan zu sein, also sollte er auch keinen anderen dazu zwingen. Das sind die Vorzüge einer freien Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CGStachel
28.07.2016, 21:55

Sei 1234. :D

0
Normal bleiben und Trennung

Mir tun die Tiere auch Leid, und ich versuche, meinen Fleischkonsum zu reduzieren! Aber vegan - das geht zu weit! Und Erpressung geht sowieso nicht! Such Dir lieber einen Carnivoren! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?