Vegan Mangelernährung Haferflocken

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Benutz statt essig mal nen Schluck Zitrone,schmeckt genauso,ist aber nicht so ätzend für den körper,ansonsten kann ich dich nur beglückwünschen zu deiner ernährung..;o)...Quinoa ist ein tolles Korn...Wenn du Lust hast,beschäftige dich noch mit Chia-Samen,der passt super zu gepressten Orangensaft und ist lecker+gesund...

danke für den Zitronen -Tip, versuche ich direkt :) ... ich bekomme permanent zu hören, das sei eine extreme Mangelernährung. Ich finde aber nichts, was fehlen könnte!?

0
@Mueslimaennchen

Ich denke,die das erzählen,wollen dich nur zu anderen animieren.....Meistens sind die unzufrieden mit sich und neiden dir dein Wohl-sein...Ansonsten würde es die doch garnicht interessieren,was andere essen...Flohsamen sind auch sehr lecker...;o)...Ess ich auch...

2

eigentlich gar keine, es sei denn man versucht Dir einzureden das der Mensch dringend das tierische Eiweiss benötigt, was aber nicht stimmt.

Sieht nach sehr wenig Eiweiß aus.

Amaranth bietet hochwertiges Eiweiß

5

Ich mag kein rohes Gemüse bzw. keine gesunden Sachen, was kann ich machen?

Hallo Leute, ich habe ein Problem. Ich finde Gemüse schrecklich. Ich mag zwar gekochten Brokkoli und Blumenkohl, Kartoffeln etc. wenn's eben gekocht ist. Aber ich finde rohes Gemüse total schlimm.

Ich mag keine Paprika, keine Gurken, Tomaten, Möhren sind auch nicht so meins, keinen Kohlrabi oder Radieschen finde ich jetzt auch nicht so geil. Ich meine so ein Stück Gurke kann ich schon mal essen, oder mal so n Stück Tomate, kein Thema. Aber ich finde es einfach so eklig so viel davon zu essen.

Alle meine Freunde lieben frischen Salat, aber selbst mit dem besten Dressing esse ich das so langsam, weil ich's so eklig finde.

Nicht mal Gemüsepfannen finde ich richtig lecker...

Gewöhnt man sich daran? Ich esse momentan nur Fastfood und ich bin auch noch Veganer, was bedeutet, dass ich eigentlich viel mehr Gemüse essen müsste.

Stattdessen esse ich Nudeln mit Tomatensauce, Frühlingsrollen, Pommes, veganen Döner, vegane Burger... Immer sowas.

Auch Obst finde ich nicht immer so wirklich toll... Äpfel und Birnen finde ich z.B echt schrecklich. Oder auch Müsli, Haferflocken... Igitt.

Meine Eltern haben mir das auch nie beigebracht, dass man viel Obst essen muss, mich nur mit ungesundem Zeug vollgestopft und alles totgekocht.

Wenn man anfängt sich gesund zu ernähren, fängt es dann irgendwann an einem zu schmecken?

Ich hasse das, ich will mich gesund ernähren, aber dann hab ich den ganzen Tag nur schlechte Laune, weil ich ekliges Zeug in mich reinstopfen muss.

Ich sage nicht dass gesund gleich eklig ist, aber die meisten Sachen, die man essen sollte, wenn man gesund leben will, schmecken mir nicht...

WAS KANN ICH TUN?

...zur Frage

Bin Veganer ... Mein Hauptnahrungsmittel sind Linsen und Haferflocken ... Ok?

Hey

Natürlich esse ich Gemüse und Obst jeden tag für die Mikronährstoffe (Vitamine , Spurenelemente) , aber meine Makronährstoffe kommen immer von den gleichen Lebensmitteln ... Haferflocken (viel davon) , Linsen (viel davon) ... Mit den komme ich schon über 2500Kalorien (betreibe auch Muskelaufbau) und Erdnüsse sind auch immer gut dabei.

Ist das ok oder kann ich einen Mangel bekommen ?

mfg

PS : B12 nehme ich mit Tabletten ein

...zur Frage

Was sollte man bei Magenbeschwerden essen?

Hallo erstmal und danke, dass ihr dass hier lest. Ich habe mir anscheinend was eingefangen, weshalb ich beim Arzt war. Die Symptome sind Völlegefühl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen etc.

Der riet mir daraufhin zu "leichter Vollkost"

Ich habe mich mal schlau gemacht und folgende Lebensmittel, die ich essen kann, gefunden: -Haferflocken -Naturreis -Vollkornnudeln -Vollkornbrot -(Süß-)Kartoffeln -Tee -Joghurt -Karotten -Äpfel -Bananen -Hirse -(Magerquark/Hüttenkäse)optional -(Ingwer/Kurkuma) -Spinat -Schwarzwurzeln -Rote Bete -Blumenkohl -Butterrüben -Birnen

Meine Frage ist nun, ob jemand noch andere Lebensmittel hätte. Gehen Öle und Nüsse eigentlich? Oder sind solche Getreideerzeugnisse wie Bulgur, CousCous, Grünkern, Quinoa, Amaranth, Buchweizen auch drin?

Vielen Dank für eure Antworten

P.S: Weißbrot, Cola etc. gehen nicht, da ich Diabetiker bin

...zur Frage

Was sollte man bei Magen-Darm essen?

Hallo erstmal und danke, dass ihr dass hier lest. Ich habe mir anscheinend was eingefangen, weshalb ich beim Arzt war. Die Symptome sind Völlegefühl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen etc. Der riet mir daraufhin zu "leichter Vollkost" Ich habe mich mal schlau gemacht und folgende Lebensmittel, die ich essen kann, gefunden: -Haferflocken -Naturreis -Vollkornnudeln -Vollkornbrot -(Süß-)Kartoffeln -Tee -Joghurt -Karotten -Äpfel -Bananen -Hirse -(Magerquark/Hüttenkäse)optional -(Ingwer/Kurkuma) -Spinat -Schwarzwurzeln -Rote Bete -Blumenkohl -Butterrüben -Birnen Meine Frage ist nun, ob jemand noch andere Lebensmittel hätte. Gehen Öle und Nüsse eigentlich? Oder sind solche Getreideerzeugnisse wie Bulgur, CousCous, Grünkern, Quinoa, Amaranth, Buchweizen auch drin? Vielen Dank für eure Antworten P.S: Weißbrot, Cola etc. gehen nicht, da ich Diabetiker bin

...zur Frage

Eisenaufnahme durch den Körper und Vitamin C?

Hallo Ihr Lieben! Mich beschäftigt folgende Frage: Oft ist es ja so, dass der Körper bestimmte Nährstoffe besser aufnimmt, wenn z.B. Vitamin C zugleich gegessen wird. Ich esse z.B. morgens gern Haferflocken und hab gelesen, dass das Eisen nur verwertet wird, wenn man Vitamin C dazu isst. Aber was genau heißt das? Ich möchte nicht so gern Obst dazu essen, kann ich z.B. etwas Zitronensaft in den Tee tun? oder 1mal in eine Zitrone beißen? Oder braucht man bei einer großen Menge Haferflocken auch eine große Menge Vitamin C? Und wie ist es, wenn man das Vitamin C DANACH essen würde, also erst Haferflocken, und DANN eine Avocado, würde das auch helfen bei der Eisenaufnahme?

...zur Frage

Seitan - was beachten?

Hallo :)
Seitan in Scheiben ist ja recht teuer und man kann das ja selber aus dem Pulver herstellen. Man kann es würzen usw. Was sind denn Eure Lieblingskreationen? Gibts das Tricks? Erfahrungen? Verbesserungsvorschläge?

(Diejenigen, die das nicht essen oder verstehen, warum man das essen will, brauchen sich nicht die Mühe machen, sinnlose Antworten zu schreiben.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?