Vegan für eine Woche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einer Woche nicht, nein. Du solltest nur (generell) aufpassen, kein "Puddingveganer" zu sein. also, dich ausgewogen zu ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Woche nicht. Versuche dich so ausgewogen wie möglich zu ernähren. Hülsenfrüchte, Soja Produkte und Nüsse stehen meist auf der Liste von Veganern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Woche brauchst dir keine Sorgen machen, allerdings solltest du natürlich trotzdem darauf achten nicht nur diese ganzen veganen Ersatzprodukte u.ä. zu essen, sondern deine Ernährung auf Gemüse, Obst und eben Nüssen aufzubauen und wenn du dich entscheiden solltest dies länger durchzuziehen musst du auf dein B12 achten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Woche gibt es kein Risiko.

Dafür ist die Zeitspanne viel zu kurz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Woche? Da gibt es keine Risiken, außer Hunger.

Warum gleich vegan ?

Fang doch erst mal  vegetarisch an und wenn du damit zurecht kommst, lasse die Tierprodukte auch noch weg. Das ist die viel größere Hürde, also fang mit dem kleinen Schritt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ApfelTea
08.02.2017, 16:53

Hunger? Ich wette du würdest nicht mehr als einen meiner Burger schaffen ;) veganes Essen kann extrem satt machen.

1
Kommentar von kiniro
09.02.2017, 13:56

Klar - ich habe mein Zuviel an Gewicht nur durch Hungern erreicht.

Kleiner Tipp: Schau dir doch mal die ganzen veganen Rezepte (deftig, herzhaft, scharf und süß) an.

0

Was möchtest Du wissen?