Vegan als gute Diät?

11 Antworten

Warum so kompliziert ?

Die Disziplin die Du anwendest bei Veganer ernährung steckst du Stadtessen in klar definierten Essenszeiten und kleineren Portionen. 

Nicht 2 Portionen Essen sondern eben nur eine etwas kleinere als üblich.

Thats it. 

Das ist gesundes abnehmen. 

Sport wäre gut aber jo...Sport ist halt Sport. Ich hab auch keinen gemacht und trotzdem abgenommen. Gesund abgenommen. Langsam, aber nachhaltig und kontinuierlich.

Wenn du dich vegan gesund ernährst kannst du damit auch abnehmen, genau so gut wie mit einer nicht veganen gesunden Ernährung. Aber Achtung, vegan vedeutet nicht automatisch gesund. 

Ja, mit veganer Ernährung kann man sehr gut abnehmen, denn tierische Produkte sind vollgestopft mit Fett.

Tierische Produkte sind auch verantwortlich für unzählige Krankheiten, deshalb ist es auch das beste was du deiner Gesundheit antun kannst, WENN du es richtig machst.

Die Basis deiner Ernährung sollte aus stärkehaltiger Nahrung bestehen, wie z.B.  Kartoffeln, Volkornreis, Bohnen, Linsen, Quinoa usw. Daneben viel Obst und Gemüse.

Obst hat viel Zucker und Hülsenfrüchte haben viele Kalorien.

0
@Pflanzentanzen2

Fett macht fett.

Ein Propagandaslogan aus dem dem vorigen Jahrtausend.

Auch heute noch daran festzuhalten zeigt nicht gerade von Intelligenz.

0

weder zucker noch fett macht fett. überschüssige energie macht fett.

0
@icreatereality

Gut, Zucker pusht den Insulinspiegel und beim Abfall kriegt man dann Heißhunger. Ausserdem sorgt das Insulin dafür, dass das Fett schneller eingelagert wird. SO gesehen kann Zucker fett machen. :)

0

Was möchtest Du wissen?